die Schmöker-Ecke

  • Quote

    Original von majorburns
    Genau Katrin ... so in etwa. Ich find das ne tolle Idee, aber ich muss Buecher besitze.


    Tust du doch - die Bücher, die du ertauschst kannst du behalten, auf ewig :D

    "Das ist die umfangreichste Arbeit meines Lebens. Aber ich gehe abends mit einem Lächeln ins Bett. Und das hat nichts damit zu tun, dass da meine Frau liegt." (Stefan Kuntz)

  • mein bücherregal ist sehr schmal aber hoch... da passen immer nur 5 romane (á ca 1000 seiten) nebeneinader =/ aber dafür kann man so schön sortieren=) In Augenhöhe sind noch die zu lesenden, aber durch meinen derzeitigen Zeitmangel sind das schon 2 Bretter voll.


    2 gehören meiner Lieblingsautorin Rebecca Gablé. Sie schreibt historische Romane, welche in England spielen. Man könnte fast sagen, dass es Fortsetzungsromane seien, weil die Geschichte einer fiktiven Familie sich durch die Bücher als Haupthandlung zieht.

  • tztztz das nennt man wohl aussondierendes Lesen, oder so =P


    was auch noch ein guter historische Roman ist, wäre die Totenleserin von Arina Franklin. Die Protagonistin ist Ärztin. Weswegen sie nach England muss hab ich vergessen. Aber es ist interessant zu lesen, wie eine Frau in einer Welt, wo Männer herrschen sich in eine Männerdomäne mogelt.
    Irgendwie wie die Päpstin, auch ein lesenwerter Roman.

  • Quote

    Original von Major Fynn


    2 gehören meiner Lieblingsautorin Rebecca Gablé. Sie schreibt historische Romane, welche in England spielen. Man könnte fast sagen, dass es Fortsetzungsromane seien, weil die Geschichte einer fiktiven Familie sich durch die Bücher als Haupthandlung zieht.


    Rebecca Gablé ist toll! Ich habe alle Bücher gelesen, "Das Lächeln der Fortuna" hängt quasi schon in Fetzen, so oft habe ich es gelesen. Und ich liiieeebe John of Gaunt!!! :D

  • Quote

    Original von Jesse James


    Rebecca Gablé ist toll! Ich habe alle Bücher gelesen, "Das Lächeln der Fortuna" hängt quasi schon in Fetzen, so oft habe ich es gelesen. Und ich liiieeebe John of Gaunt!!! :D


    Wer denn nicht? *schwärm* :D

    "Das ist die umfangreichste Arbeit meines Lebens. Aber ich gehe abends mit einem Lächeln ins Bett. Und das hat nichts damit zu tun, dass da meine Frau liegt." (Stefan Kuntz)

  • Quote

    Original von Major Fynn
    Sonst könnte man ja fast über Säulen der Erde und die Tore der Welt das selbe sagen, oder;)


    Ich glaube, für "Säulen der Erde" muss man auch der Typ sein! ;) Ich mag Ken Follett echt gern, aber das fand ich schrecklich langatmig. Mein Fall war es nicht wirklich.

  • von ken follet hab ich nur die brücken der freiheit gelesen, den fand ich eigentlich nicht schlecht :)


    ich bin mal gespannt wie sich quicksilver von stephenson entwickelt, den hab ich gerad auf geheiß einer freundin angefangen...
    es ist schon schwer sowas zu umschiffen wenn man nicht nur die buchempfehlung sondern direkt das buch geschenkt bekommt.
    irgendwie gruselig man redet über bücher; sie verschwindet vom tisch, kommt 10 minuten später wieder und meint recht trocken "da ist ein paket auf dem weg zu dir"
    quicksilver ist ein mords trümmer, übergrösse bei normalem druck, rough cut und fast 1000 seiten. sieht aus als würd ich die bibel lesen :D
    aber hatte schon so seine momente
    erster teil einer barock trilurgie gehts momentan um nen streit zwischen leibnitz und newton, um alchemie und natur philosophie :D
    ich hab spass

  • *lol* Du hast lustige Freunde! ;)
    Die Buch-Dicke erinnert mich so an einige der Karen Rose Bücher. Auch ganz großes Kino und du kannst sie echt nicht weglegen, bis du auch die letzte der 700 Seiten gelesen hast. Ging mir jedenfalls bei "Todesschrei" so. Absolut empfehlenswert und nicht ganz so brutal wie Cody McFadyen.

  • ich hab gerad mal ne rezension von todes schrei raus gekramt... klingt auch nicht uninteressant...


    aber jetzt erstmal quicksilver. und dann schauen wies mit den anderen beiden bänden aussieht....


    ich bin son wellenleser; mal nur historisches, mal nur krimis, mal biographien...
    nachdem ich gerad aus wahre begebenheit afrika 1914 komme tauche ich nun in halbwissenfschaftlichen halb historisch korrekten barock ab.
    der stapel mit den zu lesen büchern wächst momentan eklatant, die glasbücher der traumfresser hab ich auch noch nicht durch.... und dann liegt da immernoch :
    die comtesse


    die eigentlich garnicht mein genre ist aber ich habs versprochen sie zu lesen und sie ligt auch schon fast 2 jahre im regal....


    ich hab sie nun erstmal verliehen in der hoffnung hinterher ne zusammenfassung zu bekommen *gggg*
    das buch muss echt genial sein ist bei book on demands auf die top liste gekommen. und ich kenne die autorin und deren sprachgebrauch sehr gut...
    doch ach...
    eines tages ....

  • alley :


    Ich kann dir die Triologie "Todesschrei" - "Todesbräute" - "Todesspiele" nur ans Herz legen. Allerdings ein Tipp: Alle vorrätig haben! ;) Man hört nicht mehr auf zu lesen und will einfach alle drei in einem Rutsch lesen!!

  • Ein Tip für alle Bücherfreunde:


    http://www.booklooker.de/


    Booklooker ist ein Flohmarkt für Bücher, Hörbücher, Filme, Musik und Spiele, wo man sehr günstig an neue und gebrauchte Bücher, DVDs, VHS und CDs kommt. Anders als der amazon-Marketplace kann der Verkäufer hier selbst entscheiden, wieviel Porto er berechnet, und auch die Verkaufs-Provision ist wesentlich geringer!


    Daher: Reinschauen - Nutzen - Weitersagen!