Trennung von Staat und Kirche an den Schulen?

  • Was genau macht man im Fach „Ethik“?
    Das interessiert mich wirklich, ich habe zwar eine ungefähre Vorstellung, aber an meiner Schule gab es das Fach damals (Abi ‘99) nicht.
    Wie Jesse beschrieben hat, gibt es hier in NRW evangelischen und katholischen Religionsunterricht – zu meiner Zeit ungefähr gleich gut besucht. Wer das nicht wollte, wurde während der Mittelstufe anderweitig beschäftigt und mußte während der Oberstufe Philosophie belegen.
    Inhaltlich kann ich mich an genau ein einziges Mal erinnern, daß wir die Bibeln ausgepackt haben. Wir sind am Anfang angefangen und über die ersten beiden Kapitel Genesis nicht hinausgekommen. Ansonsten habe ich zwei Gandhi-Film-Marathons im Kopf und stundenlanges Gelaber über irgendwelche Themen, die mit Religion rein gar nichts zu tun hatten. In der Oberstufe hatte ich dann Philosophie, weil ich mir davon mehr versprochen hatte, aber da wurde der Unterricht leider zerstört von einigen Schülern, die sich nur gestritten haben, so daß das auch nicht gerade die Offenbarung (*g*) war.
    Ich bin grundsätzlich schon für Religionsunterricht, aber wenn ich so Geschichten höre wie von der Lehrerin aus dem Ausgangstrhead, das kann es nicht sein. Daher mein Interesse für die Alternativen. Wie kann man ähnliche Inhalte vermitteln, ohne vielleicht auf Organisationen wie das betroffene Bistum angewiesen zu sein?

  • Jetzt wo du's sagst, Sarah ... ich kann mich an meinen Religionsunterricht überhaupt nicht mehr erinnern (Abi'91) Was hat man da bloß gemacht? Ich glaub ich hab mit 15 oder 16 das letzte Mal Reli gehabt, danach hab ich beschossen, dass ich das nicht mehr will/brauche.
    An das Fach Religion hab ich so überhaupt keine Erinnerungen mehr.

  • Quote

    Original von Birgit
    ... ich kann mich an meinen Religionsunterricht überhaupt nicht mehr erinnern (Abi'91) Was hat man da bloß gemacht? Ich glaub ich hab mit 15 oder 16 das letzte Mal Reli gehabt, danach hab ich beschossen, dass ich das nicht mehr will/brauche.
    An das Fach Religion hab ich so überhaupt keine Erinnerungen mehr.


    Wo du das sagst wann hatte ich das letzte mal Religion ?
    Bin echt am Überlegen ob ich das in der Oberstufe überhaupt noch hatte ? (Leider liegt mein Abizeugnis in Kiel sonst könnte ich mal nachschauen)
    Wobei mein Religionslehrer war der Hammer ein Reserveoffizier der Bundeswehr der ebensoviel Bock hatte wie wir....

    Man kann die eigene Situation erst wirklich klären und die Ängste auflösen, wenn man sie fühlen kann, nicht aber in Diskussionen darüber. Erst dann hebt sich der Schleier, ...auf der langen Reise, die man angetreten hat.
    Alice Miller

  • Komisch, ich bin Jahrgang "Abi 200" und kann mich noch sehr gut an meinen "religionsunterricht" erinnern. Da war zunächst die sehr nette Religionslehrerin, die mit uns über den "lieben Gott" geredet hat. Dann kam zwischenzeitlich jemand, mit dem wir in einem Schuljahr zweimal "das Leben des Brian" gesehen haben.
    Dann kam jemand, der mit uns sämtliche anderen religionen durchgesprochen hat, ich musste ein Referat über den Gilgamesch-Epos halten.
    In der Oberstufe hatte ich dann schließlich und endlich Religion mit einem katholischen Priester. Wir haben sehr viel über die Bibel gesprochen, was mir noch recht gut gefallen hat. Aber der Kerl als solcher war einfach nur grauenhaft, so furchtbar selbstherrlich.
    Meine letzte Lust an diesem Unterricht habe ich verloren, als dieser Mensch so furchtbar über diesen Camping-Gottesdienst hergezogen ist, den ich so gerne besuche.
    Er meinte es wäre "unheilich und kein Gottesdienst", weil der Altar jeden Samstag neu gedeckt wird und nicht immer wärt!
    So ein Blödsinn! Ich brauche doch keine gemauerte Kirche und einen ständig gedeckten Altar, um mich Gott nahe zu fühlen, und Gottesdienst zu feiern!!!
    Seit dem habe ich den Religionsunterricht nur noch in schlechter Erinnerung!

  • Du bist aber alt: Abi 200 . . . meine Güte!


    Das der katholische Religionslehrer den Unterricht so schlecht gemacht hat wundert mich nicht. Die sind oft zu indoktriniert.


    Ich hatte nur in der Grundschule einen richtig coolen katholischen Vikar als Religionslehrer. Ich denke mir: warum können die nicht alle so sein, wie Father Mulcahy. Love your neighbor, or I'll punch you lights out!

    Faust: Wohin soll es nun gehn?
    Mephistopheles: Wohin es dir gefällt. Wir sehn die kleine, dann die große Welt.

  • Quote

    Original von Jesse James
    […] Dann kam zwischenzeitlich jemand, mit dem wir in einem Schuljahr zweimal "das Leben des Brian" gesehen haben.
    Dann kam jemand, der mit uns sämtliche anderen religionen durchgesprochen hat, ich musste ein Referat über den Gilgamesch-Epos halten. […]

    Leben des Brian ist ja noch viel besser als Gandhi (bloß nicht so lang)!:D
    Aber „Religionen durchgesprochen“ und „Referat“ klingt so, als hättet ihr auch ein bißchen was gelernt. So richtig kann ich das von meinem Religionsunterricht nicht behaupten. :(
    Bei der gemauerten Kirche und dem ständig gedeckten Altar mußte ich auch sofort an Mulcahy denken. Wie war das noch? „Gott vergibt keine Baugenehmigungen.“ (Sünder sucht Zuflucht).