Neue Kamera

  • Ich meine die Blätter - sie zeigen von links nach rechts unten.... Unmöglich bei diesem Motiv, aber von links unten nach rechts oben ist "angenehmer" für das Auge. Halt absteigend und Aufsteigend.



    Fotosafari ... Jaaaaaaaaaaaaa!!!! Ehrlich ich hätte wirklich mal Lust zu sowas... Und Abends denn sichten ....

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Geh in den Schuppen und schnitz was.

  • Das wäre eine super Sache.... Und abends darf dann jeder die 5 besten Bilder zeigen. (das ist dann besonders fies, wenn du nur ganz wenige auswählen darfst!!!)
    Die Ordchidee gefällt mir auch am besten. Das ist ein ganz, ganz tolles Foto.


    Das mit den "absteigenden" Linien wurde bei mir auch schon öfter kritisiert, bei mir steigen Linien auch immer ab.
    Ich habe mal ein Blatt im Makro-Modus fotografiert.... da siehst du jede Ader, das kannst du vergrößern bis 400%, alles total super. Und... dann wird kritisiert, dass die Mittelader absteigend ist. :(

  • Deswegen hab ich's ja hier gepostet, hawkgirl, um Dir zu zeigen, dass Du nicht die Einzige bist!!!
    Und bestcareanywhere, dass er nicht der Einzige ist, der "absteigende Linien" kritisiert. ;) ;) ;)
    Ich war so begeistert von meinem Blatt, dass ich die absteigenden Linien überhaupt nicht als solche empfunden habe. Aber Außenstehenden, unverblendeten Betrachtern sollte man zuhören. Dann kann man beim nächsen Mal diese Dinge beachten und nur noch besser werden.

  • Wie waren noch die häufigsten Fehler? Absteigende Linien und Blickfang in der Mitte *ggg*


    Das sind meine Haupthemen *seufz* Aber ich übe....



    [Blocked Image: http://forum.mash-4077.info/galerie/mittlere-bilder/mittel-387.jpg]
    Auf dieses Bild war ich auch ein wenig Stolz und bin dann auseinandergenommen worden...

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Geh in den Schuppen und schnitz was.

  • Oh ja....


    Geschmäcker sind zwar verschieden und wir haben alle ein anderes Empfinden was Schön ist, aber beim Fotografieren gibt es halt regeln und da wird nicht auf das Motiv sondern nur auf die Technik geachtet.


    Man kann aus allem eine Wissenschaft machen ;)

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Geh in den Schuppen und schnitz was.

  • Allerdings. Einfach nur hinhalten und mitm Zeigefinger zucken kann ja jeder! ;)


    Ein Bekannter in den Niederlanden gehört einem Fotoclub (alles ziemlich gute Amateurfotografen) an, und wenn ich dem ab und zu mal ein paar besonders tolle Bilder sende, hat der immer noch was dran auszusetzen. Unglaublich.

  • Es sind ja aber auch noch keine Meister vom Himmel gefallen. Faszinierend ist aber, das es Menschen gibt, die ohne Ausbildung die genialsten Bilder machen können.


    Ich bin mir nicht sicher, aber angeblich hat die Riefenstahl auch dazu gehört. Ich habe mal im Wikipedia überflogen, hab aber nichts gefunden. Weis jemand ob das wahr ist?

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Geh in den Schuppen und schnitz was.

  • Ich mags dann doch lieber anbstrakt. :D


    [Blocked Image: http://www.woophy.com/images/photos/113/74/l/793044.jpg]


    Was Leni Riefenstahl angeht: Die hat ja so lange mit Film und Kamera zu tun gehabt, dass man ab nem gewissen Zeitpunkt nu wirklich nicht mehr von "Amateur-Fotografie" sprechen konnte.

  • Absteigende Linien sind Mist? Aha .. das nennt man dann wohl positives Denken beim Photographieren, oder?
    Ne -- oder?


    Und was Photographie angeht - schoen ist, was dem auge gefaellt und was in ist - das ist wie bei der Malerei - koennte doch sein, dass absteigenede Linien demaechst trendy werden. Und ich glaub an den meisten Bildern gibts was auszusetzen. Ich weiss, dass ich selber nicht so tolle Bilder mache und in so nem Test nicht bestehen wuerde und ich neidisch nach rechts oder links schaue, aber ab und an gelingt einem eben doch mal ein schoenes Bild.
    Anyways.


    Und was Birgits Blatt angeht -- du koenntest es ja um 180° drehen. Das Problem ist nur, dass es dann nicht mehr natuerlich aussehen wuerde, weil die Linie bei Blaettern eben meistens absteigend ist ...



    Aber um aufs Thema zurueckzukommen. Auch ich habe ne neue Kamera: Canon Ixus 980 IS. Ein tolles Kamarachen! Muss ich mich schon loben, dass ich so gut gewaehlt hatte. Bilder konnt ich allerdings noch so gut wie keine schiessen - das Wetter hats nicht hergegeben. Aber drei der ersten 10 Bilder sind eh in meinem Blog.