Hand aufs Herz - Impfung

  • arrrrrrrrrggggggggggggh.


    so, der klügere gibt nach und das bin ja wohl ich.


    Knie nieder !

    Wer anderen eine Grube grubt, sich selber in die Hosen pupt.
    -neue Galeriebilder-

  • Ich wart ja noch drauf, dass ich die Vogelgrippe kriege :D


    Nee, mal im Ernst: Da wird alle paar Jahre schön Panik geschoben, weil mal wieder nen angeblich hochgefährlicher Grippevirus unterwegs ist. Irgendwann verläuft das Ganze dann im Sande und macht ner neuen Pandemie Platz.


    Allgemein bin ich schon fürs Impfen aber man kanns auch übertreiben.

  • Irgendjemand in der Pharmaindustrie hat da ein super Marketing betrieben, dass die Staaten alle massenweise Impfstoff kaufen.
    Und diese Millionen (oder Milliarden?), die jetzt in die betreffenden Pharmainstitute gepumpt wurden, müssen nun irgendwie gerechtfertigt werden.
    Also; Panik machen und allen eine Nadel in den Arm hauen.


    Wie gesagt, ich hab 1999/2000 diese super-gefährliche Australische Grippe überlebt, von der gesagt wurde, dass sie die tötlichste seit der Spanischen Grippe 1918 gewesen sei.


    Und warum? Weil ich ein ansonsten gesunder Mensch bin und nicht zur Risikogruppe gehöre.
    Wen die Schweinegrippe dahinrafft, der würde auch von der normalen Grippe dahin gerafft...

  • Quote

    Original von bestcareanywhere
    Seit gestern geeimpft - fühle mich wie immer.


    WAS?
    Grippe oder Schweine?


    und warum habt ihr aufm Dorf Impfstoff und wir in der Stadt nicht .. ... oder ist meine Hausaerztin ne Schlafmuetze?

  • Schweinegrippe ;) Und warum es in Holstein schneller den Impfstoff gab...? Weiß ich nicht :D

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Geh in den Schuppen und schnitz was.

  • Wird wohl die Zwei Klassen Gesellschaft sein: Westen und Osten: 20 Jahre nach dem Mauerfall koennte man das Thema doch auch mal wieder aufrollen :)


    Aber da ich seit gestern kraenkel waers wohleh nix mit der Impfung geworden. Neee .... was mich wirklich aergert ist, dass ich mich jetzt ja mal durchgerungen habe es zu tun und verschoben heisst bei mir dann meistens eher aufgehoben ... oder ich lass mich doch noch in Schweden impfen.

  • http://www.neuegrippe.bund.de/…ome__node.html?__nnn=true


    Ich bin von hier aus gestartet. Auf der Seite zu meinem Bundesland gab es dann ein PDF, in dem alle Ärzte in unserem Land aufgelistet waren.


    Glücklicherweise war mein Hausarzt dabei und ich konnte sofort einen Termin machen.

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Geh in den Schuppen und schnitz was.

  • Vielen Dank fuer den Link --- auch wenn er mir persoenlich jetzt nicht geholfen hat, da es so eine Liste fuer Sachsen nicht gibt.


    Dass meine Hausaerztin impft weiss ich ja schon .. aber sie weiss selbst noch nicht wann :(
    Schon doof - alle schieben Panik wegen des Impfens und ob man soll oder nicht und dann ist der Impfstoff nicht da! Werd mir gleich nen Zettel ans Telefon pinnen, dass ich sie am Montag gleich anrufe.

  • Ich drücke Dir die Daumen, das das alles so in Deine Planung passt!


    Ich verstehe nicht, das das alles so unterschiedlich in den Ländern gehandhabt wird.

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Geh in den Schuppen und schnitz was.

  • Also ich lasse mich nicht gegen Grippen jeglicher Art impfen. Vor ein paar Jahren wurde ich mal gegen normale Grippe geimpft, aber seitdem nicht mehr.


    Ich finds etwas übertrieben, was da für Panik gemacht wird. OK, Schweinegrippe ist heftiger im Verlauf als eine normale Grippe, aber ist für mich kein Grund zu nem Arzt zu laufen und mir irgendein Mittel in Arm jagen zu lassen und der Pharma-Industrie dadurch das Geld in A**** zu pusten.

  • Quote

    Quelle: Wer Grippe hat, hat H1N1
    [...]
    Berlin (ddp). Das Robert-Koch-Institut (RKI) registriert derzeit nur Erkrankungen an der sogenannten Schweinegrippe. «Wer Grippe hat, hat H1N1», sagte RKI-Präsident Jörg Hacker der «Nordwest-Zeitung» (Onlineausgabe). «Wir sehen bisher noch keine saisonalen Viren.» Der rasche Anstieg der Fallzahlen bei der Neuen Grippe tritt nach RKI-Angaben deutlich früher als sonst bei der saisonalen Grippe auf.
    [...]

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Geh in den Schuppen und schnitz was.

  • Quote

    Original von bestcareanywhere


    Sagt mein Arzt auch, erstmal gegen Schweinegrippe impfen, dann gegen die normale Grippe. Weil die erst später kommt. Ich finde es eh schwierig, zwischen Grippe und Erkältung zu unterscheiden. Bei mir läuft das immer so ab: Mattigkeit, Rücken- und Gliederschmerzen, hohes Fieber, gerne auch mal über 40C. Trotzdem ist es dann wohl nur eine Erkältung, da ich dann Antibiotika bekomme. Und das hilft doch gegen die Grippe nicht.


    So langsam mache ich mir hier auch Sorgen, heute war ein Artikel in der Zeitung, über die Lage in Hagens Schulen. In Marcos Schule waren letzte Woche 300 von 1300 Schülern wegen Krankheit abwesend.
    http://www.derwesten.de/nachri…ews-139845403/detail.html
    Okay, weiß natürlich keiner, wieviele schwänzen, oder durch übervorsichtige Eltern zu Hause gelassen werden, oder einfach erkältet sind. Aber nachdenklich wird man schon.

    "Ich glaube das kleine Scherzchen wurde soeben ins Fegefeuer verdammt"

  • Auch wenn ich gerade etwas ungewöhnlich verlaufendes in der Hinsicht hatte: Mir fehlt immernoch die Motivation mir groß Sorgen zu machen....


    Wesentlich MEHR Sorgen macht mir da die Legionärskrankheit die mit einer Sterblichkeitsrate von 15% bei vorher völlig gesunden daherkommen soll. Behaupten 2 Quellen die ich aufgetrieben habe. Und mit bis zu 70% bei alten oder bereits kranken. (Und hier frage ich mich ob Asthmatiker... ääähhhh....)
    Was man auch nicht vergessen sollte ist, daß ein Drittel der Weltbevölkerung(!!) mit Tuberkulose infiziert sein soll. D.h. man könnte die in Deutschland ausrotten... sie kommt immer wieder zurück.

    Take my love.
    Take my land.
    Take me where I cannot stand.
    I don't care, I'm still free
    You can't take the sky from me

  • Habe mich am Dienstag impfen lassen. Bisher geht es mir noch gut. Lediglich die Einstichstelle juckt etwas. Kann aber daran iiegen, das ich sie nicht gewaschen habe. :D


    Neu war für mich: Über 60-jährige bekommen die Impfung in zwei Schüben, die haben alle noch einen Termin für Anfang Dezember bekommen.

    "Ich glaube das kleine Scherzchen wurde soeben ins Fegefeuer verdammt"

  • Quote

    Original von majorburns
    Boa ... wie kommts dass es bei euch ueberall Impfstoff gibt?
    Gestern rief DrSchwede an und in ganz BT ist kein Impfstoff aufzutreiben. Ich glaub wir wohnen tatsaechlich hinterm Mond.


    Probier es mal bei Fachärzten. Ich war bei meinem Lungenfacharzt. Die Fachärzte haben ja die meisten Risikopatienten.


    Mir geht es soweit ganz gut. Aber die Einstichstelle ist stark gerötet. etwas geschwollen und ziemlich warm. Weh tut es nicht.

    "Ich glaube das kleine Scherzchen wurde soeben ins Fegefeuer verdammt"

  • Wir bekommen jedes Jahr die Impfung für den saisonale Grippe. Ichselber, weil ich keine Milz mehr habe, die Jungs (ja, Ukkie ab nächstes Jahr in kinder-Dosierung) wegen die Sphärozytose und Mann-lieb, weil er viel in Europa unterwegs ist und eine anfällige Familie hat (wir).


    Quote

    Original von Jesse James ... war also ein voller Erfolg...


    Diese Grippe-Impfung besteht aus eine Mischung aus die starksten Grippenviren des letzten Jahres und ist dafür da für die Fall der Fälle dass einer davon sich stark ausbreitet, wie z.B. diese spanischen Grippe. Dass jemand nach der Impfung grippale Symptomen hat, könnte heissen dass der Körper zu den Zeitpunkt schon irgendein latente Infekt intus hat und ist eigentlich ein Zeichen dafür dass der Impfung gut angeht: es werden massal Antistoffen gebildet.


    Ausserdem sollte man eine Grippe und einen grippalen Infekt nicht durcheinander schmeissen.


    Das Problem der Schweinegrippe ist halt die enorme Ansteckungsaffinität ùnd die Gefahr der Mutation. Der Grosse und Mann-lieb haben die saisonale Impfung bekommen, ich bis jetzt noch nicht da ich ständig erkältet war und bin. Ukkie ist ja ausser Frage, er ist noch zu klein.
    Die Schweine-Impfung wurde uns von sowohl Kinderarzt als Hämatologe als Internisten erstmal abgeraten da der Grosse auf der saisonale Impfung auch mit kranksein reagiert hat und ich z.Z. ein zu anfälligen Immunsystem habe.


    Der dreifachen Rat war: bleibt von Massenveranstaltungen weg, gibt so wenig möglich andere Leute die Hand, ein Bussi usw. und wasche übermässig oft pro Tag die Hände.


    Hoffentlich geht diese Welle schnell vorüber, bleiben wir alle verschont und kommen keine Rückfälle hinterher. (Obwohl eine echte Grippe oft in 2 oder 3 Wellen durchs Land geht.) Das Höhepunkt wird aber bis Februar erwartet.