Welchen Film habt ihr neulich im Kino gesehen?

  • Schon jemand "Inception" gesehen? Werden da möglichst zeitnahe jetzt reingehen, vielleicht vorher noch "Moon" sehen.


    Letzter Kinobesuch schon über zwei Monate her, naja gut, im Sommer halt nicht die bevorzugte Beschäftigung.

  • Mittlerweile beide Film mal gesehen.


    The Moon


    Guter Film. Lieder verschenkt er Potential, da man als Zuschauer ziemlich früh erkennt wie der Hase läuft. Es wäre gerade die große Stärke des Filmes gewesen, dass der Hauptdarsteller nicht sobald weiß woran er eigentlich ist und das Psychospiel länger dauerd. Dennoch unterhaltsam und empfehlenswert, wenn man diese Art "Lost in Space" Filme mag.
    Schön, dass vieles auch mit Modellen gemacht wurde und nicht aus dem CGI Studio kommt.
    Ähnlichkeiten des Computers zu HAL aus Odyssee 2001 sind sicherlich gewollt ;)


    Inception


    Der neue Film von Nolan. Das Kinohighlight des Sommers (vielleicht des Jahres) soll es sein. Ist zumindest sehr nahe dran. Trotz vieler Traumlevel ist der Film nicht zu verwirrend und man behält ganz gut die Übersicht über die komplexen Traumwelten. Andere Regisseure hätten das vielleicht nicht hinbekommen. Nolan schafft es gut Actionblockbusterelemente mit einer gar nicht blockbustertypischen Story zu verknüpfen. Ziwschendurch mal 5 Minuten aufs Klo gehen ist nicht drin ;)
    Das einzige Manko ist vielleicht, dass sich der Zuschauer ab und zu fragt, warum die handelnden Personen manche Dinge komplizierter machen als es sein müsste. Die Antwort ist aber recht einfach: Es sieht besser aus und lässt coolere Szenen zu. Wenn man das aktzeptiert und sich auf die Traumwelten einlässt, wird man über 2 Stunden bestens unterhalten, denn langweilig wird es keine Minute davon.



    Und als nächstes freue ich mich schon ein wenig hierauf. Alleindes Castes wegen.

  • "The Expendables" werde ich mir wenn ich irgendwann mal die Gelegenheit habe auch angucken. Vor Allem wegen des Casts, das ist wahrscheinlich auch das Beste an dem Film :D

  • Obwohl da in nächster Zeit noch mehr Filme kommen, wo Look und Cast schon gut genug sind, so dass der Besuch es wert ist, ohne sich groß für die Handlung zu interessieren :D


    z.B. Machete (nein nicht der Grindhouse-Fake-Trailer, kommt wirklich jetzt) oder RED

  • Also der Kinothread hier ist ja echt ne tote Hose. Naja mach ich nochmal den Alleinunterhalter....


    Gestern Expandables gesehen und für gut befunden. Von Dialogen, über die Action bis hin zur Story alles was man von einer Stallone-80er-Jahre-Action-Reminiszenz erwartet.


    Wer als Jugendlicher (oder Erwachsener) gerne Rambo und Co gesehen hat, wird auch diesen Film mögen.


    Szene mit Schwarzenegger und Willis ist auch super.

  • Da bin ich auch mal neugierig. Allerdings ist mit mal eben des öfteren in Kino gehen Babysitter-mässig ziemlich eingeschränkt. Ab Donnerstag läuft Avatar wieder in extended Version; da gehen wir nächste Woche hin, yeah!


    Ausserdem werde ich heutemittag einen Freundin fragen mit mir ins A-Team zu gehen. Mal schauen ob es was ist.

  • War mir gestern "A-Team" ansehen.
    Ist ein gut gemachter Film.
    Aber man darf glaube ich nicht mit dem Gedanken an die Originalserie ins Kino gehen.

  • Das ist immer das Problem an diesen Remakes von Serien.
    Wenn man versucht die Serie zu kopieren geht es in die Hose, man muss ein neues, frisches, anderes Element reinbringen, aber dann ist das einigen Leuten nicht nah genug an der Serie. Die meisten dieser Filme können eigentlich nie wirklich überzeugen und können nie über den Status "ganz nett" hinauskommen. A-Team werde ich mir daher nicht im Kino anssehen, sondern später auf DVD oder sky.

  • War die Tage mal wieder im Kino.


    Micmacs


    War wirklich gut. Ich mag die Bilder und die vielen Skurrilitäten. Ich mag wie die Art, wie der Geschichte erzählt wird und wenn mit wenigen Bildern viel gesagt wird.
    Die Story hat die kleine Schwäche, dass man zwischendurch nicht so genau weiß, auf welches Ziel die Gruppe mit ihren Aktionen hinsteuert. Wirkt dadurch ein wenig willkürlich und chaotisch, vielleicht ist das aber auch beabsichtigt. Aber dieser winzige Kritikpunkt sollte niemanden davon abhalten den Film zu sehen.

  • Scott Pilgrim vs the World


    Abgefahrene Kombination aus Comic, Film und Computerspiel. Habe ich in der Form noch nicht gesehen. Sehr witzig, aber man muss es wirklich mögen und sich darauf einlassen. Nicht für jeden etwas. Wer nen Gag versteht, warum aus besiegten Gegner Geld rausfällt, der hat gute Chancen den Film zu mögen ;)

  • Habe A-Team im Flugzeug gesehen. Miese Soundqualität, daher hab ich nur die Hälfte aller Witze mitbekommen. Highlight: "How's my driving"-Aufkleber am am Fallschirm hängenden Panzer und die Tatsache, dass irgendein Hauptquartier in Stuttgart (Text im Bild des Films eingeblendet), das für ca. 1 Sekunde gezeigt wurde, tatsächlich die Tschechische Botschaft bei mir um die Ecke ist....


    Wozu die den Aufwand betrieben haben, für die eine Sekunde in Berlin zu drehen, ist mir schleierhaft. Aber vielleicht wollten die einfach auf Projektkosten mal ein Wochenende nach Berlin und konnten so die Hotelkosten rechtfertigen.

  • Ich und die Kinder waren die letze Woche in


    Ich einfach Unverbesserlich.


    Ein suesser Film auch fuer die aeltere Generartion (also ich meine so mein Alter) ein Film dehn man sich anschauen kann. Viele stellen zum lachen. Und vor allem die Minion sind doch recht putzig anzusehen.

  • War nicht in Potter, sondern in "Machete" ;)


    Brutal, lustig, unterhaltsam, so wie er sein soll. Wer "Desperado" und "Irgendwann in Mexico" mochte und überhaupt Robert Rodriguez mag , wird auch den Film mögen.
    Die Story ist ein bisschen...naja....da wäre weniger mehr gewesen. Einfach eine klassische Rachestory und aus. Aber da es bei diesen Filmen ohnehin nicht um die Story geht, sonder eher um Dinge die man mit einem 18m langen Darm anstellen kann, ist Storykritik ohnehin völlig fehl am Platze :D

  • Da fällt mir ein, dass ich vor zwei Wochen in "Ondine" war, dem neuen film von Neil Jordan. War jetzt nicht so der Kracher im Vergleich zu seinen anderen Filmen und ich werd ihn mir auch nicht auf DVD zulegen. Aber dafür ist ein 'schleichter' Neil Jordan noch um Längen besser, als was sonst so auf die Leinwand darf. Vielleicht hätten die den Film auch noch ein paar Wochen in der Hinterhand halten sollen, weil der mit seiner herzigen Geschichte besser in die Weihnachtszeit passen würde.

  • Quote

    Original von BlakeMZ
    sonder eher um Dinge die man mit einem 18m langen Darm anstellen kann,


    Na, da bin ich ja mal gespannt. :D


    Wenn da solche Leute wie Robert de Niro, Steven Seagal, Cheech Marin und Don Johnson mitspielen,
    muß der ja was kultiges haben.


    Ich glaube, den sehe ich mir mal an, wenn mir meine Frau auf den Geist geht und ich abends lieber meine
    Ruhe haben möchte.... [Blocked Image: http://www.world-of-smilies.com/wos_gewalt/Blutaxt.gif]

    "Ich glaube das kleine Scherzchen wurde soeben ins Fegefeuer verdammt"

  • Machete ahhjaa wer spielt mit Robert de Niro, Steven Seagal, Cheech Marin und Don Johnson ??Den muss ich sehen


    Warscheinlich muss ich dazu eh nur 6 Wochen warten bis er auf bezahl tv kommt oder?


    wenn Cheech marin und don johnson wieder verreint sind muss das ja was gutes sein Baba

    -Leben bedeutet unterwegs zu sein.
    Nicht um möglichst schnell anzukommen, sondern um seinen Träumen Zeit zu geben, wahr zu werden.

    Edited once, last by gefreiter charles lamm ().

  • Quote

    Original von gefreiter charles lamm
    Warscheinlich muss ich dazu eh nur 6 Wochen warten bis er auf bezahl tv kommt oder?


    Wahrscheinlich, der läuft ja noch im Kino, aber nicht mehr lange, nehme an den wird es so im Januar bei sky select geben. Bis er "normal" bei sky kommt, wird es noch ein bisschen länger dauern...aber sicherlich nicht ewig :)