Robert Merle - Paris ist eine Messe wert

  • [BOOK=Paris ist eine Messe wert,374661208X]
    Robert Merle#


    Aufbau Taschenbuch Verlag#


    Frankreich, 1589: Der Herzog von Guise ist ermordet, die katholische Liga scheint erheblich geschwächt. Heinrich III., tolerant und deswegen von vielen verachtet, möchte, dass mit dem König von Navarra, der sein Erbe werden soll, endlich Frieden geschlossen wird. Doch das wacklige Friedenskonstrukt droht, zusammenzubrechen, als ein fanatischer Priester Heinrich III ermordet. Sein Erbe, Henri von Navarra, nun Heinrich IV., ist König ohne Stadt: denn nie und nimmer würden die Pariser einen Hugenotten in ihrer Stadt auf dem Thron dulden. Es beginnt eine ewig dauernde Belagerung, die tausende Pariser das Leben kostet. Und erst, als Henri der katholischen Kirche beitritt, empfängt ihn das Volk in der französischen Hauptstadt. Und mitten in diesen historischen Umwälzungen steht der Held der Geschichte, Pierre de Siorac, der nicht nur für seine beiden Könige gefährliche Missionen zu erfüllen hat, sondern aucb privat sich mit einigen Problemen herumzuschlagen hat ...#


    Ich selbst#


    Grandios wie immer! Zu Robert Merle kann ich nicht mehr viel sagen - man muss ihn einfach lesen! Die historische Detailverliebtheit, die Rafinesse, Geschichte und Fiktion zu verbinden, der beißende Humor, die liebevoll gezeichneten Charaktere. Ein Stil, der anspruchsvoll und trotzdem eingängig ist. Sehr ans Herz gewachsen sind mir in diesem Band Heinrich der IV. und der getreue Monsieur de Rosny - und wie immer qualmen nach Beendigung des Buchdes die Tasten, denn im Internet gibt es viel über diese historischen Figuren zu lesen. Ich freue mich auf den sechsten Band!
    [/BOOK]

    "Das ist die umfangreichste Arbeit meines Lebens. Aber ich gehe abends mit einem Lächeln ins Bett. Und das hat nichts damit zu tun, dass da meine Frau liegt." (Stefan Kuntz)