Annemarie Selinko - Désirée

  • [BOOK=Désirée,3462031023]
    Annemarie Selinko#


    Kiepenheuer & Witsch#


    Frankreich, Marseille. Ganz Frankreich liegt in den Nachwehen der Revolution, jeden Tag wird mit Verhaftungen gerechnet. Und einmal trifft es auch einen angeheirateten Verwandten der Seindenhändlerfamilie Clary. Bernadine Eugenie Désirée Clary macht sich zusammen mit ihrer Schwester auf, um für ihn zu sprechen. Auf dem Nachhauseweg wird die junge Eugenie von einem jungen Mann namens Joseph Bonaparte begleitet, der ihr nebenbei erzählt, dass sein Bruder General ist. Kurz entschlossen lädt die junge Eugenie ihren Begleiter und seinen Bruder für den nächsten Tag ein. Und als sie den blutjungen General zum ersten Mal erblickt sind ihre ersten Worte: "Meine Güte, ich wusste gar nicht, dass sie in der Armee so kleine Generäle nehmen!" Doch sie ahnt nicht, dass ihre erste große Liebe der Mann ist, der keine 15 Jahren später nahezu ganz Europa beherrschen und mit Kriegen überziehen wird. Und sie ahnt auch nicht, dass das Schicksal sie an die Seite eines Mannes führt, der später einmal König von Schweden und Norwegen wird ...#


    Ich selbst#


    Ein wundervolles Buch, das definitiv zu meinen Lieblingsbüchern gehört. Eine stürmische, aufregende und vor allem romantische Lebensgeschichte, die von dem kleinen Seidenhändlergeschäft in Marseille über die Generäle Bonaparte und Bernadotte bis hin zur Krönung zur Königin von Schweden und Norwegen führt. Désirée führt Tagebuch und lässt uns an ihren Erfahrungen, an ihren Ängsten und Freunden teilhaben. Auch wenn die historische Désirée mit dieser fiktiven Désirée wohl wenig gemeinsam hatte, so bietet das Buch doch einen sehr schönen Einblick in diese stürmische Epoche. Es ist, als säße Désirée uns gegenüber und erzähle: von dem Wettrennen zwischen ihr und Napoleon zur Hecke, dass er sie in seiner Verliebtheit gewinnen lässt - von einem ersten Kuss im Garten ihres Hauses - von ihrem ersten Treffen mit Jean-Baptiste Bernadotte - von der Geburt ihres Sohnes Oscar - von der Krönung Napoleons zum Kaiser der Franzosen - von den berüchtigten Wutausbrüchen des Kaisers - von ihren ersten besuchen im fremden Schweden - von ihrem Abschied von Napoleon in den Gärten von Malmaison. Es sind rührende Szenen, die wir hin und wieder zu lesen bekommen: Szenen, in denen wir mit Desirée weinen möchten, in denen wir das vertraute Schmetterlingsflattern der ersten großen Liebe nachempfinden und in denen wir uns mit ihr von Frankreich verabschieden. Und nicht zuletzt gibt das Buch einen sehr schönen Einblick in die napoleonische Epoche: eine gute Darstellung der historischen Gegebenheiten, ohne sich dabei in Details zu verlieren. EIn Buch das man, nicht nur wegen seines wunderschönen Stils, kaum aus der Hand legen will.
    [/BOOK]

    "Das ist die umfangreichste Arbeit meines Lebens. Aber ich gehe abends mit einem Lächeln ins Bett. Und das hat nichts damit zu tun, dass da meine Frau liegt." (Stefan Kuntz)

  • Seit Jahrzehnten mein absolutes Lieblingsbuch. Ich weiß gar nicht, wie oft ich es schon gelesen habe.Es ist soooo toll und auch humorvoll geschrieben ("Kannst Du mir Deine Sünden leihen?" :D)
    Ich glaube, ich muss es schon wieder lesen ;)

    Through early morning fog I see visions of the world to be...