Snipping Tool - Bildschirmfotos leicht gemacht

  • Heute will ich Euch mal von einem tollen Windows Programm erzählen, das super nützlich ist, super einfach anzuwenden, das aber kein Schwein kennt.


    Ich selbst habe es vor ein paar Monaten bei einem Übersetzungsprojekt kennen gelernt, bei dem ich unübersetzte Teile einer Webseite in eine Tabelle einfügen musste, damit der Kunde alles übersetzen lassen kann.


    Ich kannte bis dato nur die Taste "Druck" auf meiner Tastatur und "einfügen in Paint, dann den betreffenden Teil ausschneiden, speichern.... ich befürchtete, das Projekt würde ewig dauern. 8o


    Die Agentur, für die ich das gemacht habe, aber sagte, neiiiiiin! Kein Problem, da gibt es auf deinem Computer das Snipping Tool!


    [Blocked Image: http://www.servervoice.de/wp-content/uploads/2010/01/SnippingTool.png]


    Einmal in die Suche eingegeben, und da war es! Irre! Damit kann ich jeden beliebigen Ausschnitt auf meinem Bildschirm ausschneiden, ich brauche das nicht mal zwischenzuspeichern, ich kann direkt auf "Kopieren" gehen, und das Ganze direkt in eine Word Datei einfügen. Um es hier einzufügen muss ich es natürlich auf der Festplatte speichern.... es ist kinderleicht!


    Wer also öfter mal Screenshots machen muss/will, dem sei dieses kleine Windows-Tool wärmstens empfohlen. Und das Beste: die meisten von Euch müssen es nichtmal runterladen, wenn ihr ein aktuelles Betriebssystem (Vista, Windows 7) habt! Es ist schon drauf!
    Für alle, die noch mit XP arbeiten: Ihr könnt es Euch im Netz als Freeware runterladen. Es lohnt sich.

  • Guter Tip, das muss ich mir mal anschauen, scheint ja sehr praktisch zu sein.


    Übrigens, kann es sein, dass du die englische Rechtschreibprüfung aktiviert hast? :D ;)

    By command of the new commanding officer, all officers report to the commanding officer's office, sirs!


    Radar O'Reilly in "Change of Command"/ "Ich bin Colonel Potter"

  • Das Tool habe ich etwa beim Wechsel auf Windows 7 für mich entdeckt, bei Vista ist mir das zuvor nie aufgefallen. Aber seitdem verwende ich es durchaus öfter mal. Ist einfach ein genialer kleiner Helfer wenn man mal einen Teil vom Bildschirm aufnehmen muss, z.B. um visuelle Fehler in Programmen oder auf Webseiten zu melden, oder jemandem zu erklären, wo in seinem System er eine gesuchte Einstellung findet. Ein Bild sagt da eben wie so oft mehr als tausend Worte. ;)


    Einfach den Bereich markieren, auf dem Ergebnis evtl. noch mit einem der integrierten Stifte bestimmte Stellen hervorheben, und abspeichern. Besser geht's nicht.

  • Genau so ist es. Dafür hab ich es ja vor ein paar Monaten auch zum ersten Mal benutzt. Ich find's genial, und schade, dass es so versteckt ist.

  • danke für den Tip! Habs gestern gleich mal gesucht und das ist wirklich ein tolles Tool. So läßt sich vieles vereinfachen :)

    You have to leave the city of your comfort and go into the wilderness of your intuition. What you’ll discover will be wonderful. What you’ll discover is yourself. (Alan Alda )

  • Das ist ja mal ein guter Tipp ---- wenn man Windows hat.
    Apple User koennen das Programmchen "Bildschirmphoto" nutzen, das nach aehnlichem Prinzip funktioniert. Oder jederzeit Shift-Command-4 druecken.


    Und jetzt will ich gaaaaaaaaaaanz viele Snapshots sehen!! :D

  • sorry hab die Dateien wieder gelöscht ;)


    Aber um sich z.B. über ein Schriftendesign zu einigen, ist das Ding Gold wert, in Office einfach eingeben, versch. Schriften und Farben auswählen und Screenshot rüberschicken, welche willst Du denn nu? Dritte Schrift mit Farbe von ganz unten - und jeder ist glücklich :)

    You have to leave the city of your comfort and go into the wilderness of your intuition. What you’ll discover will be wonderful. What you’ll discover is yourself. (Alan Alda )