Sportgruppe 2012

  • Nach längerer Überlegung, welchen Sport ich künftig machen möchte (das ich was machen muss, war klar), der sich passender Weise mit Schichtdienst verträgt (womit Sportvereine mit festen Trainingszeiten rausfallen, weil ich da oft nicht hinkönnte, wegen Dienst). Fitness Studios wären eine Idee, allerdings gibt es hier keins, was ich für bezahlbar halte (60€ im Monat ist mir echt zu viel). Daher habe ich mich nun im Netz für eine individuelle Trainingsplanung angemeldet. Die nehmen Rücksicht auf den Dienstplan, auf deine Fitness, und man hat per Mail Kontakt zum Trainer. Kostet 34€ im Monat (auch nicht billig, aber besser als 60).


    So, und jetzt haltet euch fest, ich möchte einen lange gehgten Traum wahr machen, und Triathlon machen! Deshalb habe ich mich für ein paar Volkstriathlons im Sommer angemeldet. Die sind auch deshalb gut, weil ich derzeit kein Geld für ein Rennrad hab, und mit dem MTB starten muss.


    Für nächstes Jahr peile ich dann die olympische Distanz an, aber bis dahin ist ja noch Zeit ;)


    Bloss laboriere ich grade mit einer Erkältung rum (die anscheinend bei uns auf der Wache jeder mal mitnehmen muss :rolleyes: ), und kann daher derzeit nicht trainieren (was mich total nervt).

  • Boh, aller Achtung! Ein tolles Vornehmen! Erstmal die doofen Viren weg und dann weiter durchstarten. Super, dass es die Möglichkeit gibt nach Dienstplan ins Studio zu gehen.


    Heute morgen etwas über einen Stunde Exer-Beat gemacht. Diese Woche bin ich jeden Abend unterwegs, dabei wollte ich doch letzten Woche schon im Studio gewesen sein. Mannlieb war kein Abend vor 20.00 Uhr zu Hause, dann hab ich kein Bock mehr mich aufzuraffen.

  • Das ist klasse!!!
    Ich freue mich fuer dich!! Und jetzt wo die Pruefungen und alles rum sind, machste mal ne Ecke langsamer und geniest mal ein bissl Freizeit!! Gell!!!!



    Ich war Donnerstag beim Zumba! Jetzt wo ich schon einige Male dort war, und die Schritte besser kenne komme ich schon ganz gut ins Schwitzen. Leider laeuft seit Samstag mal wieder die Nase. Dabei muesste ich DRINGEND in die Laufsaison starten!


    Nachdem letzte Laufsaison wirklich alles schief ging: Training fuer den HM und 2-3 Wochen vorher heftiger Plica Vorfall der Monate geheilt hat und danach immer wieder angefangen und immer wieder krank geworden muss es dieses Jahr anders sein.
    Bei wenigstens einem Lauf im Herbst taet ich schon gern starten!!


    Einen Triathlon?!?! Tomcat - du hast meinen vollen Respekt!
    Obwohl ich sowas fuer diesen Sommer auch ein bisschen im Auge habe, allerdings geht der echt ueber Mini Distanzen, aber ist bei mir um die Ecke im schoenen Wald und See und allem ... taet halt bestimmt Spass machen.

  • Ich musste heute der Laufgruppe absagen. Fette Erkältung.
    Aber das war nach 1 Monat Kalifornien ja abzusehen. Dabei hab ich mich hier nach der Rückkehr echt warm eingepackt.

  • @Dutch... AUA. :( Ich leide mit dir, Schulter ist blöd.


    Geht bei uns leider auf Arbeit um... 1 wurde schon operiert, zwei andere stehen in den Startlöchern. :/



    @ Tomcat, Respekt. Ich hoffe, du hältst uns mit deinen Fortschritten auf dem Laufenden, finde ich ja richtig spannend. :)



    Ich selber hatte gestern wieder Zumba und morgen hoffentlich Theraband. Den Kurs hatte ich noch nicht, bin aber total neugierig wie es ist.


    @Major, ja, ich mache auf Arbeit und in Freizeit erst recht. Jetzt kann ich etwas entspannen. :) Aber schön, dass Zumba dir auch Spaß macht. :)


    Birgit , dann von mir aus mal eine schnelle und gute Besserung.

  • Ich hab's heute versucht. Nach 1 km musste ich abbrechen. Ich war kurz vorm Kreislaufkollaps. Ich sollte vielleicht die Erkältung doch erstmal auskurieren.
    Ich dachtw heute morgen, es wäre weg. Ist aber noch nicht so ganz. Morgen vielleicht.

  • Ohje... Birgit übertreib es bitte bloß nicht gleich, sonst haut es dich härter zurück als du es vorher hattest. Ist aber doof, dass es noch nicht wieder mit dem Laufen klappt. :( Gute Besserung noch mal von uns aus.




    Ich war letzte Woche 2 mal beim Zumba und einmal beim Zirkeltraining. Heute habe habe ich Training mit dem Theraband gehabt. Ist irgendwie richtig anstrengend. :)

  • Ich hoffe auch, dass mein Vorhaben nicht zu ehrgeizig ist und sich realisieren lässt. Als ersten Triathlon habe ich mir eine spezielle Einsteigerdistanz vorgenommen (200m schwimmen, 5km rad fahren, 2,5km laufen), denke, das ist ideal für den Anfang. Danach will ich es dieses Jahr noch auf Volksdistanz (500m schwimmen, 20km rad fahren, 5km laufen) probieren. Da gibt es mehrere Events, die mich interessieren. Die meisten hier oben im Norden, aber auch einer in Frankfurt, quasi meiner alten Heimat. Das liesse sich gut mit einem Besuch bei meiner Schwester verbinden.
    Wenn ich danach vollends infiziert bin, was ich hoffe, soll es dann nächstes Jahr die olympische Distanz werden.


    Aber.... Mich hat leider auch eine Erkältung ausgebremst. Die muss bei uns auf Wache scheinbar jeder mal mitgenommen haben. :rolleyes: Aber mittlerweile geht es wieder, die Nase läuft nur noch selten.. Vielleicht werde ich dann wieder langsam anfangen..

  • Die Volksdistanz ist die mit 5 km laufen? Ich dachte immer 10 km (und 1,5 Schwimmen und 40 Rad)


    Ok, mit 5 km schaffst du das ganz bestimmt. Da hab ich vollstes Vertrauen in dich!

  • Bomben beim Boston Marathon. :(


    Reaktionen einiger Sportler


    Was soll das? Warum? Warum zum Teufel?
    Ich hab gestern tagsüber noch live geschaut, als die Gewinner ins Ziel liefen. Mir war aufgefallen, dass die wirklich sehr, sehr viele Sicherheitskräfte dort hatten. Meiner Meinung nach mehr als bei uns. Und trotzdem ist es passiert.

  • Themenwechsel


    Eigentlich waere heute Rumba ZUMBA angesagt gewesen, aaaaaaaaaber....


    .... meine beiden Mitstreiterinnen hatten gute Gruende und ....


    ...... ich hatte einfach total Lust Laufen zu gehen!!!
    Also hab ich das getan und ich tatsächlich zum letzten Mal am 28.8!!! :D .....
    Aber ich bin zufrieden. Klassenziel erreicht! 5 km durchgelaufen. Das haette ich nicht zu hoffen gewagt. Und waere der innere Schweinehundnicht gewesen haette ich gut und germanisch weiter gekonnt. Und mit der Zeit bin ich auch zufrieden. Nichts großartiges aber halt normal. Ich muss einfach schneller werden


    Habe den "Druckschritt" den mir Birgit mal gezeigt hat immer mal streckenweise auf 50 oder 100m gemacht. Anstrengend, aber es kam noch hinzu dass die Atmung da irgendwie nicht mehr passte. Aber ich hab mir vorgenommen das zu trainieren auch wenn die Beine absterben. ;)


    Jetzt tun die Beine weh.

  • Cool! Das freut mich! =)


    Ich war gestern mit meiner Laufgruppe laufen und war mit dem "langsamen" Teil der Gruppe unterwegs. Das hat mich aber gestern irgendwie nicht so befriedigt, ich war am Ende nicht mal außer Atem.
    Also bin ich die Runde heute nochmal gelaufen plus 2 km (also von mir zum Tiergarten und am Ende auch wieder von dort zurück) und das in einem Tempo, dass ich nicht zu Träumen gewagt hätte. 11 km in etwas über 1 Stunde. (1:03 oder so).
    Meine Beine fühlen sich jetzt aber auch wie Pudding an.


    Am 4. Mai ist Frauenlauf. Mein Ziel diesmal: 10 km in 55 Minuten.