Europa-Pokal 2012/2013

  • Jammer.......


    Da qualifiziert man sich erstmals seit 16 Jahren wieder für den Europa-Pokal, und in der Quali trifft man ausgerechnet auf Dynamo Kiew. Das ist eine Klasse-Mannschaft, die haben Geld im Rücken, und stehen mitten in der Saison. Schlimmer hätte es nicht kommen können.


    Naja, nutzt ja nichts, sollte es nur EL werden, kann man halt nix machen.


    Die anderen Teilnehmer sehe ich recht gut aufgestellt. Bayern wie immer, Dortmund ist etwas erfahrener und stabiler geworden, Leverkusen und Schalke haben auch genug Erfahrung. Hannover ist ein bißchen eine Wundertüte, mal schauen. Und Gladbach ist halt im Umbruch.


    Wird spannend.... :)

    "Ich glaube das kleine Scherzchen wurde soeben ins Fegefeuer verdammt"

  • Lange wurde hier nichts mehr geschrieben und jetzt haben wir ein deutsches Finale in der CL.


    Mein Favorit sind ja meine Bayern. Nach dem leider verlorenen Finale dahoam haben sie es sich auch verdient.

  • Die Bayern haben erstmal garnix verdient! :D


    Es steht aber zu befürchten, dass sie das CL-Finale für sich entscheiden. Wird bestimmt ein kampfbetontes Spiel.

    An der Liebe zur Schönheit ist nichts auszusetzten. Aber Schönheit ist, sofern sie nicht mit etwas Sinnvollem vermählt ist, immer nur oberflächlich.

  • Also ich muss auch sagen, wer in 4 Jahren dreimal das CL Finale erreicht, ist trotz der Finalniederlgen ein ganz heißer Anwärter auf den Titel "beste europäische Mannschaft", das jetzt mit einem Titel zu bestätigen, wäre daher hochverdient.


    Da die Bayern ja aber nunmal die Bayern sind, liegen die Sympathien natürlich eher bei Schwartzgelb. Daher kann ich mir das Spiel recht neutral angucken. Ich gönne es dem BvB und wenn Bayern gewinnt, ist es auch ein verdienter Titel (nach dem Finale gegen Chelsea sowieso, egal wie sie am Samstag gewinnen würden).


    Fun Fact (den ich zugegeben neulich bei BILD online gesehen habe):
    1997 war Bayern Meister, BvB CL Sieger, Stuttgart Pokalsieger, wäre doch lustig, wenn sich das wiederholt ;)

  • Oh man ... was fuer ein oedes Finale ;) ... also irgendwie doch schon, oder? Da schickt man zwei Bundesliga Mannschaften nach London um Fussball zu spielen. Haette man auch irgendwo im Land der Deutschen stattfinden koennen ... also hat jetzt nichts mit Nationalstolz zu tun. Bli Bla Blu ...


    Jedenfalls bin ich schon verdammt neugierig, wer gewinnt. Ich wuensch es den Bayern, aber ich habe das dumpfe Gefuehl, dass sie es vermasseln werden.

  • Hauptsache ein sauberes und ansehliches Spiel, dann möge die besser spielende Mannschaft gewinnen!
    Viel Spaß beim zuschauen, egal für wem wer ist; kaut euch den Nägel nicht kaputt! :)


    Edit aktuell: Gratulation, Basti, Manu und alle andere Bayernfans! Spannend war's!

  • Nanu, steht hier noch nix zum Finale?


    Ich fand, das Spiel war eines der besten Finale überhaupt. Nicht so'n langweiliges Taktikspiel, wo sich keiner traut, mal einen Vorstoß zu wagen. Ging ja hin und her, giftig waren die Spieler auch. Ich finde auch gut, dass Ribery die rote Karte nicht gesehen hat. Hätte den Spielfluß geschmälert, und ich wollte ganz neutral ein gutes Spiel sehen. Deshalb hätte ich mir auch gewünscht, dass Götze mitspielt. Ich glaube nämlich, der hätte sich für den BvB zerrissen. So egoistisch sind die Spieler, dass sie nicht freiwillig auf einen Titel verzichten, nur weil sie nächste Saison für den Gegner spielen. Und wie lange man auch als Bayernspieler auf einen int. Titel warten muss, haben wir ja nun gesehen.

    An der Liebe zur Schönheit ist nichts auszusetzten. Aber Schönheit ist, sofern sie nicht mit etwas Sinnvollem vermählt ist, immer nur oberflächlich.

  • Götze hätte ja bei einem Bayernsieg dieses Jahr keinen Mehrwert im nächsten Jahr gehabt, da hätte es keinen Interessenkonflikt gegeben.


    Ich fands auch ein gutes Finalspiel, auch die Fußballtouristen im Freundeskreis, die nur zu Events wie WMs oder ähnlichem einschalten, waren gut unterhalten.


    Dortmund hat ordentlich losgelegt, vielleicht zu ordentlich, so dass ihnen am Ende die Luft ein bisschen ausging. Schiri war soweit ok, rote Karte für Ribery war kein Muss, aber ein Kann, der Arm ging absichtlich Richtung Gesicht, wenn der Schiri das besser sieht, wirds eng. Gelb-rot hätte es für Dante geben müssen, dachte auch erst, der hat ihn nur auflaufen lassen, aber in der Wirederholung sieht man ja wie er dem Gegenspieler da Fuß und Knie entgegenstreckt, zum Glück für die Bayern hat der Schiri die Wiederholung nicht.
    Wenn's also ganz dumm läuft, spielen die mit 9 Mann.
    Der Sieg zwar wahrlich nicht unverdient, bisschen Dusel war aber dabei.

  • Na gut, Dusel gehört wohl immer dazu. Chelsea hat auch Dusel gehabt - letztes Jahr, und dieses Jahr auch. Der Uefa-Supercup wird daher eine interessante Sache.


    Was anderes: Robin Dutt macht jetzt den Schaaf. Wäre jetzt nicht meine Wahl gewesen, in Leverkusen war ja nicht alles rund. Und ob man seine Zeit bei einem kleineren Klub wie Freiburg als Referenz heranziehen kann, wird man abwarten müssen. Dort hat er zumindest erfolgreich junge Talente gesichtet. Mal abwarten. Vielleicht wird ja alles wieder gut bei Werder.

    An der Liebe zur Schönheit ist nichts auszusetzten. Aber Schönheit ist, sofern sie nicht mit etwas Sinnvollem vermählt ist, immer nur oberflächlich.