Vor 33 Jahren...

  • Vielen dank toller link... man schon 30 jahre her....kann ich kaum fassen...immernoch bleibt es die BESTE SERIE aller Zeiten

    -Leben bedeutet unterwegs zu sein.
    Nicht um möglichst schnell anzukommen, sondern um seinen Träumen Zeit zu geben, wahr zu werden.

  • 30 Jahre schon seit dieser Meilenstein der Fernsehgeschichte zu Ende gegangen ist?
    War mir gar nicht bewusst, dass MASH schon sooo alt ist :D


    Mit Tränen werde ich heute abend aber wahrscheinlich nicht vor dem Fernseher sitzen, denn alles Gute muss auch mal ein Ende haben. Ich denke wir können uns eher freuen, dass MASH nicht den Zeitpunkt verpasst hat aufzuhören und mit Zwang fortgesetzt wurde (sehen wir mal von der Staffel 11 ab). So haben wir zehn (plus eins) gute Staffeln, das haben nicht viele Serien geschafft.


    Also ein Hoch auf MASH :)

  • Quote

    Original von Paragraph8
    ...denn alles Gute muss auch mal ein Ende haben. Ich denke wir können uns eher freuen, dass MASH nicht den Zeitpunkt verpasst hat aufzuhören...


    Ja, das ist richtig und bei 11 Staffeln auch selten. Die Serie ist, meiner Meinung nach, noch gerade rechtzeitig zu Ende gegangen bevor sie - wie die Amis in Bezug auf Happy Days so schön sagen - über den Hai gesprungen wäre (Jumping the shark)

  • Auch ich bin froh, daß M*A*S*H nicht totproduziert wurde.
    Ich finde immer noch, daß man mit der 11. Staffel und dem Special einen passenden, würdigen Abschluß geschafft hat.
    Und ich lasse es dahingestellt, ob es noch besser gewesen wäre, schon mit Staffel 10 aufzuhören, da es in der 11. Staffel einige Folgen gibt, die ich sehr mag.


    30 Jahre ... und Staub liegt trotzdem nur auf den Oliven, nicht auf der Serie selbst.
    Auch wenn man die Gags schon auswendig kennt, muß man immer noch lachen und über allem wird die Botschaft zu mehr Menschlichkeit nie überholt sein.


    Auch von mir danke an Blake für den Link.
    Vor allem das hier gefällt mir:


    Quote

    I would clean the grease trap at McDonalds before I took MASH off my resume. I’m enormously proud to be associated with that show [...]

  • Ich find's auch immer wieder faszinierend, wie oft ich mir MASH angucken kann. Bei anderen Serien, die ich gekauft habe, brauche ich immer ein paar Jahre Abstand, aber MASH, das kann auch im Hintergrund laufen, wie Radio.


    Ich brauche das einfach regelmäßig, wie einen Schuss Vitamin C oder Sonne. Vitamin M, sozusagen, ganz wichtig für die geistige Gesundheit. :D

  • Quote

    Original von Birgit
    Ich find's auch immer wieder faszinierend, wie oft ich mir MASH angucken kann.


    Dem kann ich nur zustimmen; obwohl, oder vielleicht gerade weil man schon jede einzelne Szene kennt freut man sich jedes mal auf die Highlights. Und gerade in den letzten Staffeln gibts da einige. Ich frag mich wie weit man die Serie noch weiterdrehen hätte können bis es nicht mehr die qualität gehabt hätte.

  • Quote

    Original von Charles
    Ich frag mich wie weit man die Serie noch weiterdrehen hätte können bis es nicht mehr die qualität gehabt hätte.


    Die Cast wollte ja nach der 10. Staffel aufhören.
    Und ich vertraue deren Gefühl.
    Es wurde ja nicht nur schwieriger, sich neue Stories auszudenken, etwas zu finden, was man noch nicht hatte.
    Auch bei den Darstellern war anscheinend - verständlicherweise - die Luft raus.
    Ihrer Professionalität als Schauspieler und ihrer Liebe zur Serie ist es zu verdanken, daß die 11. Staffel noch mal so gut wurde.
    Aber ich hätte wirklich nicht erleben wollen, wie sich die Darsteller durch die Folgen quälen, man ihnen die Unlust schon anmerkt und die Serie dann mitten in der Staffel abgesetzt wird.
    Vielelicht hätte man noch eine Handvoll Folgen in gleicher Qualität geschafft. Aber sicher keine ganze weitere Staffel.


    Ich finde es letztlich nicht mal schade, weil ich mich freue, daß sie - Darsteller wie Produzenten - einen so hohen Anspruch an die Serie hatten. Und das läßt mich stolz sein, Fan dieser Serie zu sein.

  • Schön geschrieben. Unterschreibe ich sofort :). Es war richtig, auf dem vermeintlichen Höhepunkt, mit Blick auf einen möglichen Niedergang, aufzuhören.


    Ich weiß gar nicht, warum bei einigen die 11. Staffel einigermaßen "schlecht" wegkommt. Nach meinem Geschmack jedenfalls sind einige der besten Folgen hier zu finden - ganz abgesehen mal vom Finale.

    An der Liebe zur Schönheit ist nichts auszusetzten. Aber Schönheit ist, sofern sie nicht mit etwas Sinnvollem vermählt ist, immer nur oberflächlich.