Zukünfige Erfindungen, auf die nicht zu verzichten ist

  • Also, ich bin ja ganz stark dafür, dass endlich etwas erfunden wird, was das Beamen ermöglicht....
    Nett wäre auch - ganz aktuell hätte ich da starken Bedarf- eine Zeitausdehnungsmaschine.... damit der Tag tatsächlich mal 48 Stunden hat, bzw. so viele, wie man braucht *g*
    Kennt noch jemand die alte Serie "mein Vater ist ein Ausserirdischer"? Wo die Tochter (Yvy hieß sie glaub ich) die Zeigefingerspitzen zusammen machen musste, oder mit den Augen kniepen, oder keine Ahnung was, und die Zeit hielt für alle ausser sie an *g* DAS wäre es doch mal... oder?


    Was steht bei Euch auf dem Wunschzettel der Zukunftserfindungen denn drauf?
    Ich bin gespannt ;-)


    Liebe Grüße,
    Gudu

  • Also ich hätte gerne eine TARDIS... :D
    Holodeck wäre auch interessant, aber da bin ich mir nicht ganz sicher, ob das nicht zu gefährlich ist.
    Ich glaube ich gebe mich mit sauberer Energieversorgung mit unproblematischer Energieverteilung zufrieden :)

    By command of the new commanding officer, all officers report to the commanding officer's office, sirs!


    Radar O'Reilly in "Change of Command"/ "Ich bin Colonel Potter"

  • Ja, beamen oder Tardis währe schon nicht schlecht, aber ich hätte am liebsten einen Babelfisch. :D

    Life’s a journey. You need friends to enjoy the ride. Celebrating the greatest joy of all – Friendship.

  • DAS hätte was! Könnte ich Anfang August super gebrauchen :-D
    Solo Frankreichrundreise ohne Französisch zu sprechen wird spannend.... ein Babelfisch würd das enorm erleichtern :-)