England aus der EU raus

  • Eine Möglichkeit wäre die Abspaltung. Die Schotten z.B. liebäugeln ja schon länger mit einer Abspaltung.
    Auch die Nordiren wollen lieber in der EU bleiben. Auch da könnte es zu einer Abspaltung kommen.
    Im Endefekt kann es also dazu kommen, das nur England (vielleicht auch mit Wales) austritt.

    "Ist die Möwe platt wie´n Teller, war die Boeing wieder schneller."


    Pommes Frites enthalten bis zu 23% weniger Schadstoffe, wenn man vor dem Frittieren die Verpackung entfernt.

  • Nordirland gehört zu Großbritannien und technisch Gesehen sind sie noch nicht raus. Erst kommen noch die Austrittsverhandlungen in Brüssel und was da noch kommt kann für das Königreich nach hinten losgehen. Da wie bereits erwähnt Nordirland und Schottland in der EU bleiben wollen. Man wird sehen. Politisch wird auch hier im Süden heiß diskutiert, grad im Radio, da England für Bayern und Baden Württemberg ein wichtiger Abnehmer bzw Zulieferer ist.

    Life’s a journey. You need friends to enjoy the ride. Celebrating the greatest joy of all – Friendship.

  • Das wird einiges an Problemen mit sich bringen. Nicht nur, dass sich Großbritannien dann womöglich spaltet, auch die intraeuropäische Struktur wird leiden. Wenn das erste Land geht, dann könnten womöglich schnell weitere diese Möglichkeit als Drohung nutzen, um eigene Interessen verstärkt durchzusetzen.

  • Die Schotten wollen jetzt ja auch ein Referendum starten um den Verbleib in Großbritannien. Sie wollen ja in der EU bleiben.
    https://www.tagesschau.de/ausl…-unabhaengigkeit-103.html


    Zum Austritt Bayerns aus Deutschland hier ein Beitrag von quer vom Donnerstag.
    http://www.br.de/mediathek/vid…0623-quer-brexit-100.html



    Ich glaube jetzt wird vielen in Großbritannien klar worum es beim Referendum überhaupt ging und welche Konsequenzen ein Austritt haben wird.

  • Es wird ja schon darum gekämpft, doch bleiben zu dürfen und die Abstimmung zu wiederholen.

    "Ist die Möwe platt wie´n Teller, war die Boeing wieder schneller."


    Pommes Frites enthalten bis zu 23% weniger Schadstoffe, wenn man vor dem Frittieren die Verpackung entfernt.

  • Ich hab mich gestern mit ner Freundin unterhalten, die seit einigen Jahren in London lebt. Sie war überrascht, wie viel hier über Brexit gesprochen und diskutiert worden ist. Viel mehr als in England selbst. Das finde ich krass. Dann ist es kein Wunder, dass so viele keine Ahnung hatten, was da an Folgen kommen könnte und nun tatsächlich kommt.

  • Also ... altes Bier, aber ich denke wenn die Schotten jetzt noch einmal über die Eigenständigkeit abstimmen täten, dann sähe das Ergebnis anders aus, als beim letzten Mal.
    Ich gebe sogar Nordirland - Irland eine Chance.
    Nun, wir werden sehen.
    Es wird ja heute bzw es wurde gestern heiß diskutiert wie der Brexit aussehen soll - harter Schnitt oder eben nicht.
    Persoenlich wuerde ich spontan immer sagen: wer raus ist, ist raus - mit allen Konsequenzen, aber so leicht ist das natuerlich auch nicht. Wir handeln ja selbst viel mit GB, ... es wird auf jeden Fall keine leichte Zeit.

  • Ganz schön peinlich das da auf der Inser grad so abläuft.
    Da sieht man mal was die ganzen rechten Idioten (nichts anderes sind das nach meiner Meinung) können. Erst Klappe aufreißen und für den Brexit werben aber dann Schwanz einziehen und Anderen den Scherbenhaufen überlassen...

  • Mir ist nicht so ganz klar was die eigentlich wollen...
    Ganz raus ohne irgendwelche Verpflichtungen? Das packen sie wirtschaftlich nicht.
    Oder Binnenmarkt ohne Mitgliedschaft? Dann müssen sie ja erst recht alles schlucken was aus Brüssel kommt UND können nicht mehr mitreden.


    Ich schließe mich Obelix an: die spinnen, die Briten.

  • ich glaube, da hat sich keiner so wirklich Gedanken gemacht. Ein Grund für Brexit soll ja sein, dass man eben nicht mehr von Brüssel abhängig ist und sich nicht den Gesetzen unterwerfen muss. Da ist es eine sehr kurzfristige Denkweise, wenn man sich auf die andere Seite des Tisches setzen will - mit leeren Händen!


    Vorgestern habe ich mit einer Freundin geredet, die seit einigen Jahren in London lebt und arbeitet. Für sie ist es auch komisch, da ihr Chef fragt, wie es für EU Ausländer auf dem Arbeitsmarkt aussieht. Woher soll sie das wissen? Das weiß ja noch keiner...