Lachen im Hintergrund?

  • Hallo Mash-Fans,


    mir ist aufgefallen, das es bei Mash kein Lachen im Hintergrund gibt, aber neulich, als der O-Ton eingeblendet wurde, kam so ein Lachen im Hintergrund. Kann es sein das es im Original ein Lachen gibt und in der deutschen Synchro nicht?

  • Hi,


    ich find das gut, das es das im deutschen nicht gibt. Wenn im Hintergrund gelacht wird versteht man immer nur noch die Helfte vom gesprochenen.


    blau

  • Noch dazu sind bei manchen Serien Lacher an Stellen zu hören, die eigentlich gar nicht witzig sind.
    Ich bin auch froh, daß bei MASH keine Lacher im Hintergrund sind.
    Ich finde das eh ne Frechheit, wenn die denken, mir sagen zu müssen, was lustig ist und wann ich lachen soll.

  • Quote

    Original von Spukgestalt
    Noch dazu sind bei manchen Serien Lacher an Stellen zu hören, die eigentlich gar nicht witzig sind.


    Das stimmt. Oder sie sind so placiert, daß sie mitten im nächsten Gag landen, sodaß man den nur halb mitbekommt.
    Eine reizende Unsitte. X(

  • Ich denke, das ein Amerikaner da eventuell anders denken wird. ich meine natürlcih den typischen Klischee-TV-Amerikaner, von dem ich tatsächlich annehme, das es ihm ganz angenehm ist, das ihm gesagt wird, das das eine witzige Stelle ist, da er sonst ja eventuell Ironie und verstekckten Witz überhören würde.



    BCAW

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Geh in den Schuppen und schnitz was.

  • Ohne Grund oder um die Zuschauer zu ärgern, machen die das natürlich nicht.
    Ich glaube, daß der amerikanische Fernsehzuschauer das inzwischen kaum noch merkt, weil er so dran gewöhnt ist.
    Wir jedoch ... ;)

  • Da kann ich bcaw und Sumpfhuhn nur zustimmen. Ich glaub, die meisten Amis würden bei Serien ohne Lacher nur noch vor dem TV sitzen und gar keine Regung mehr zeigen, weil sie gar nicht mehr verstehen was lustig ist und was nicht.
    Ich glaub, die mischen denen dort drüben was ins Trinkwasser. :P

  • Hi,


    die Diskussion Lachen oder Nicht-Lachen wurde auch auf Andys Board (englischsprachig) des langen und breiten geführt mit dem Ergebnis, dass die meisten auf den DvDs die Möglichkeit nutzen sich die Folgen ohne das Lachen anzusehen und danach der Meinung sind, dass man das Lachen eigentlich nicht wirklich braucht. Manche sind aber auch so daran gewöhnt, dass ihnen ohne etwas fehlt.


    Gene Reynolds und Larry Gelbart waren übrigens auch nicht sehr begeister, als der Sender beschloss den Laughtrack dazu zu mischen, denn Testvorführungen mit und ohne Lachen hatten gezeigt, dass es der Serie keine Vorteile bringt. Gene und Larry waren der Meinung, dass sich der Sender wohl wohler dabei fühlte den Laugh-track dabei zu haben.


    Ich persönlich bin dankbar, dass in der Synchro darauf verzichtet wurde und ich auf den DvDs die Möglichkeit habe das Gelächter wegzulassen, denn ich suche mir doch die Stellen an denen ich lache lieber selber aus.


    LG
    Michaela

  • Quote

    Original von ladyhawk
    Gene Reynolds und Larry Gelbart waren übrigens auch nicht sehr begeister, als der Sender beschloss den Laughtrack dazu zu mischen...


    Was sehr für die beiden spricht und für ihren Instinkt, daß M*A*S*H sowas wirklich nicht nötig hat.


    Quote


    ... denn ich suche mir doch die Stellen an denen ich lache lieber selber aus.


    Und das sind wohl mehr, als das Gelächter "meldet"! :D

  • Ich finde die Lacher einfach albern, ich meine gut ein paar comedy´s wurden ja tatsächlich vor richtigem Puplikum aufgeführt (Die Nanny, Eine schrecklich, nette Familie oder Der Prinz von Bel Air z.B.)..


    auch wenn die natürlichen Lacher noch kräftig mit Lachern aus der Konserve aufgemotzt wurden.


    Aber bei MASH, ich mein da glaubt doch keiner das da ein tatsächliches Puplikum dabei war.

  • Ich finde, das Serien "mit lachern" etwas gezwungenes an sich haben. Das ist so als würde man in ner Comedyshow ein Schild hoch halten "Das war ein Witz. Bitte klatschen!" Teilweise sind die Lacher auch so schlecht platziert, dass man entweder die Texte nicht mehr versteht, oder man kann den Witz nicht nachvollziehn (was auch an der Übersetzung liegen kann).

  • Die Schilder gibt es IMHO übrigens auch bei den täglichen Talk-Shows: "Klatschen" "Buhen" usw.


    BCAW

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Geh in den Schuppen und schnitz was.

  • ich war mal Zeuge bei Richter Alexander Hold, (was man aus Scheiß so alles mitmacht), und da war auch "echtes" Puplikum, klar alle gecastet und haben pro Tag 50 € bekommen, mußten dann für 5 Fälle da sitzen, (klar bei jedem den Sitzplatz wechseln), auf jeden fall hatten die auch so SChilder auf denen Dinge standen wie "aufstehen" "stöhnen", "Gemurmel" usw..


    Klar werden diese Geräusche dann noch aus der Konserve verstärkt.

  • Quote

    Original von moorschaf
    ich war mal Zeuge bei Richter Alexander Hold, (was man aus Scheiß so alles mitmacht),


    *staun* Wie hast du das denn hingekriegt???

    "Das ist die umfangreichste Arbeit meines Lebens. Aber ich gehe abends mit einem Lächeln ins Bett. Und das hat nichts damit zu tun, dass da meine Frau liegt." (Stefan Kuntz)

  • ein Freund wurde zum Casting eingeladen ich ging mit, nur um zu kucken wie das so läuft, und da haben die mich überredet auch vorzusprechen.. und schwups ich war dabei..
    ist nicht schwierig, alles was man können muß ist hysterisch schreien und auf Befehl heulen.
    Die nehmen echt jeden..


    Aber war ganz funny mal so ne Produktion hinter den Kulissen mitzumachen.
    Kannte die Serie vorher nicht, als ich da war sagte einer zu mir "Melde dich bei Andreas" und ich fragte :"Wer ist Andreas?"
    Worauf er wortlos auf des Schild "Richter Andreas Hold" deutete..
    peinlich, peinlich...

  • Quote

    Original von moorschaf
    [...] peinlich, peinlich...


    Hey, dann bin ich nicht die einzige, die die Fettnäpfchen anlockt :D wenigstens ist keine Kamera mitgelaufen *g*


    Das mit dem "Schild-hoch-halten" kenn ich von Talkshows. Da werden auch Schilder mit so Befehlen hochgehalten und wenns nicht reicht, oder man noch Aufnahmen für den Schnitt nachher braucht, werden witzige Comics gezeigt und wenn die Leute dabei lachen wirds mitgeschnitten... schon komisch, wie das läuft. Im Prinzip ist es nichts als Manipulation der Zuschauer am Fernseher