Neue Kernkraftwerke!

  • Wie in der Welt stand, wird sich Herr Stoiber dafür einsetzten, das die Kernenergie wieder in den Fordergrund gerückt wird.
    Die CSU fordert in ihrem Strategiepapier den Ersatz bestehender und auch Errichtung neuer AKWs. Der Ausstieg aus der Kernenergie sei ein Fehler und ein „Rückzug aus der Technologieführerschaft und damit Rückschritt auch für die internationale Weiterentwicklung der kerntechnischen Sicherheit", schreibt die Welt als ein Zitat.


    Öh ja. Das muß man erstmal verdauen.

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Geh in den Schuppen und schnitz was.

  • Warum? Ich finde das nicht sehr schlimm. Warum? Na ganz einfach Atomkraft ist zwar mit Risiken verbunden, und die Folgen bei einem Fehler katastrophal. Jedoch sind wir ja schon länger mit Strom aus Akws versorgt worden und es ist nie zu solch schweren Zwischenfall gekommen. Und ich denke weiterhin, dass in Detschland der Umgang in und mit Akws durchaus sehr qualifiziert ist und gut durchgeführt wird.
    Zumal die fossilen Energie bald aufgebraucht sind und die erneurbaren Enerien nicht so viel Strom liefern können.

  • Also die argumentation is ja schomma nich GANZ verkehrt.. aber mit der Argumentation hat man auch schon ne Magnetschwebebahn gebaut die keiner will.. obwohl.. von Frankfurt nach Hahn wäre natürlich klasse..

    Ich stimme Eurer Meinung auf keinen Fall zu mein Herr, aber ich werde Euer Recht sie zu sagen mit meinem Leben verteidigen.(Voltaire)
    Ich weiß, der Schein spricht gegen mich, doch ich hoffe das man mich nicht nach dem Scheine verurteilt.(Schiller)

  • Das sind jetzt mehrere Thesen:


    1. Atomkraft ist Risikobehaftet.
    2. Fehler sind Katastrophal
    3. Wir sind schon lange mit Atomstrom versogt, es gab nie einen Zwischenfall, allso auch in Zukunft nicht
    4. Deutschland baut herausragende AKWs
    5. Fossile Energie gehen bald zur Neige.
    6. Erneuerbare Energien sind nicht performant genug.



    Richtig so?

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Geh in den Schuppen und schnitz was.

  • Und würden Energien wie Erdwärme, Solarenergie, Gezeiten und Wind konsequenter ausgenutzt (und ich denke vorallem an Erdwärme, denn die ist sicher verfügbar, Wetterunabhängig und quasi Wartungsfrei) könnte Kernenergie sehr wohl eretzt werden. das wir mit fossilen Brennstoffen nicht mehr weit kommen hat der Club of Rome schon vor 30 Jahren gesagt aber seine Forderungen dnach alternativen Energien zu suchen wurden ja geflissentlich überhört..


    Und lass erstmal 1.200.000.000 Chinesen das Auto benutzen (und das kannst du ihnen wirklich nicht verweigern, ich meine, wer wll schon Demokratie und Marktwirtschaft ohne Autos??) Dann is sowieso Essig mit fossilem Krempel..


    Der Untergang der Welt ist nahe

    Ich stimme Eurer Meinung auf keinen Fall zu mein Herr, aber ich werde Euer Recht sie zu sagen mit meinem Leben verteidigen.(Voltaire)
    Ich weiß, der Schein spricht gegen mich, doch ich hoffe das man mich nicht nach dem Scheine verurteilt.(Schiller)

  • Ich denke, dass wir neue AKW brauchen, weil wir ohne sie einfach nicht auskommen würden - die fossilen Brennstoffe sind bald aufgebraucht, und die alternativen Energien können auch nicht unseren Strombedarf alleine decken. Hinzu kommt, dass Windräderparks und Wasserkraftwerke die Umwelt ebenfalls stark schädigen - sogar mehr als ein AKW (solange es nicht in die Luft geht). Solange die Fusionsenergie nicht zur Verfügung steht (woran sich in den nächsten 20 Jahren auch nix ändern dürfte) sind AKW für uns von Nöten. Denn wo sollen wir sonst den Strom herholen? Einkaufen? Ich denke, dann bauen wir die AKW lieber hier, wo sie sicher gebaut und gut gewartet werden und nicht im Ostblock oder sonstwo.

    Alle sagten es geht nicht, bis einer kam, der das nicht wusste und tat es einfach !

  • Du sagst, das Windkrafträder & Co die Umwelt schädigen. Magst Du das mal erklären?

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Geh in den Schuppen und schnitz was.

  • Nicht nur das. Windparks auf dem Land stören z.B. auch den Vogelflug, für Wasserkraftwerke müssen Staudämme errichtet werden, was auch wieder große Schäden anrichtet.

    Alle sagten es geht nicht, bis einer kam, der das nicht wusste und tat es einfach !

  • Könnten? Also ist das kein Fakt, sondern Annahme?


    Was allerdings stimmt, das für unterschüssige Wind- und Solarkraftlevel herrkömmliche Kraftwerde im Leerlauf bereitstehen um im Notfall einzuspringen.


    Kennt jemand dazu Zahlen? Oder hat sich das seit den 90ern geändert?

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Geh in den Schuppen und schnitz was.

  • Nee, das ist jetzt aber ein wenig wage. Das trifft für alles in der Welt zu, oder?

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Geh in den Schuppen und schnitz was.

  • Quelle: http://www.energiedepesche.de/…id_378-subsubid_1264.html


    Quote

    Die externen Kosten erneuerbarer Energien werden nicht durch den Betrieb, sondern den Bau der Anlage verursacht. Die ExternE legt ihren Berechnungen einen fiktiven Wert für die Schadensvermeidung von 19 Euro je Tonne CO2 zugrunde. Weil die externen Kosten erneuerbarer Energien nach der ExternE-Studie über denen der Atomkraft liegen, wird die Studie von Atomstromfreunden ebenso gerne zitiert wie sie von Atomkraftgegnern kritisiert wird.

  • Aber heißt teurer denn gleich _zu_ teuer? Steht dem Mehrpreis nicht auch etwas entgegen?

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Geh in den Schuppen und schnitz was.