Sherman oder Henry?

  • Welcher Kommandeur ist "eurer"? 0

    1. Sherman Potter (0) 0%
    2. Henry Blake (0) 0%

    Tja, da nun bereits BJ und Trapper bzw. Frank und Charles einander gegenübergestellt wurden...denk ich, ich mach das auch mal mit den Kommandeuren


    Wen mögt ihr lieber? (Also noch lieber als den anderen)


    Also Henrys naive, liebenswerte Art wird mir immer fehlen und mir fiel der Abscheid unheimlich schwer. Aber Col. Potter nistet sich mittlerweile auch in meiner Seele ein. Besonders sein Auftritt gestern hat mich schwer beeindruckt. Und seinGesang in der Folge jetzt ist auch sehr unterhaltsam...ich seh n auch als Vaterfigur für die Jungs, der aber noch die nötige Disziplin im Lager aufrecht erhält. Und...ich finde, er verleiht der Seire eine etwas...ernstere Seite, die mir sehr sympatisch ist...


    Aber wenn ich mich entscheiden müsste...hm...Potter würde, glaub ich, knapp vorne liegen.

    "Das ist die umfangreichste Arbeit meines Lebens. Aber ich gehe abends mit einem Lächeln ins Bett. Und das hat nichts damit zu tun, dass da meine Frau liegt." (Stefan Kuntz)

  • Quote

    Original von First-Lady


    Aber wenn ich mich entscheiden müsste...hm...Potter würde, glaub ich, knapp vorne liegen.


    Wenn ich müsste,würde ich das auch so sehen.
    Aber zum Glück muss ich ja nicht *gg*


    Die beiden kann man absolut nicht miteinander vergleichen.
    Gut, dass es beide gibt.


    EDIT: ich sehe grade, dass das eine Abstimmung ist *schluchz*
    da muss ich mich also doch entscheiden; ist das gemein :D

    Through early morning fog I see visions of the world to be...



    Edited once, last by Mumin ().

  • Klasse Idee!!!


    Aber für mich wird es nur einen geben! HENRY
    Sherm ist ein guter Ersatz...

    Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.


    Schiffsärztin der Renelde a.D

  • nachdem es bei mit bei Charles und BJ ziemlich klar war muss ich sagen, dass das wirklich nicht leicht ist. Henry war einfach Klasse aber auch Potter macht sich im Laufe der zeit gut.
    is wirklich Unentschieden bei mit und ich werde mich folglich auch bei der Abstimmung raushalten

  • Es ist eigentlich das gleiche Problem wie bei Trap und B.J.:
    Der eine spielt nur in drei Staffeln mit, der andere aber in acht.
    Schon deshalb ist ein Vergleich ein bischen unfair.
    Wobei ich bei Henry nicht glaube, daß er sich großartig weiter entwickelt hätte. Henry wäre immer Henry geblieben.
    Tja, obwohl ich Henry um keinen Preis missen möchte, ist mir Colonel Potter doch ein wenig lieber. Vielleicht, weil er alle guten Eigenschaften von Henry hat, aber zusätzlich über mehr Erfahrung und Weitblick verfügt und ein Mensch ist, vor dem man einfach Respekt haben muß.


    @ First-Lady
    Was wirst Du erst sagen, wenn Du einmal alle Folgen kennst? Ich kann Dir versprechen, daß Du noch viele wunderbare Folgen erleben wirst.
    Wenn ich da so an "Potters Rückzug", "Ehe- und Gaumenfreuden" und "Alte Kameraden" denke ...

  • Also der grösste Unterschied zwischen den Beiden ist:


    Henry ist ein Mensch den man in eine Uniform steckte,
    Sherman ist ein Mann in Uniform der auch ein Mensch ist...


    Aber so an sich kann mensch die Beiden nicht vergleichen, sind halt verschiedene Charaktere.

    Man kann die eigene Situation erst wirklich klären und die Ängste auflösen, wenn man sie fühlen kann, nicht aber in Diskussionen darüber. Erst dann hebt sich der Schleier, ...auf der langen Reise, die man angetreten hat.
    Alice Miller

  • Es ist sicherlich nicht die einfachste Entscheidung ..... Henry oder Sherman
    Eins ist man klar .... beide passen super hinein ....
    aber ich muß zugeben das mir der gute alte Sherman (welcher sich halt nicht ganz so leicht übers ohr hauen läßt - Raders unterschriftensammlungen) doch ein Tick lieber.
    Henry ist super, aber der Krieg in Korea ist sorry war eine Ernste Sache und von daher passt sherman besser!



    Mal ne frage schon mal KLinger und Radar irgendwo verglichen .... das wär doch mal interessant!

  • Quote

    [i]Original von Wyzo


    Henry ist ein Mensch den man in eine Uniform steckte,
    Sherman ist ein Mann in Uniform der auch ein Mensch ist...


    Kompliment, Wyzo, das hätte man nicht treffender formulieren können.

    Through early morning fog I see visions of the world to be...



  • Stimmt.
    Wobei man das noch weiter ausführen könnte:
    Henry ist der Beweis, daß eine Uniform aus einem Menschen noch keinen Soldaten macht.
    Colonel Potter ist der Beweis, daß ein Mensch trotz seiner Soldatenuniform ein Mensch bleiben kann.
    Henry in eine Uniform zu stecken, war ein Fehler, aber diesem Fehler verdanken wir viele vergnügliche Stunden. :D

  • ich hab mich auch für henry entschieden.
    ich fand er war mehr ein kumpel für die jungs als eine autoritätsperson.
    das mag ich sehr an ihm. potter ist zwar auch gut, aber henry gefällt mir schon etwas besser. potter ist eher so die vater und autoritätsperson.
    da ziehe ich eher den kumpel typ vor.


    bye hawkeyefan

    "When ever people are laughing, they're generally not killing one another" Alan Alda


    "Being the villain is just more fun" Hawkeyefan

  • Henry Henry Henry


    mehr muß ich nicht sagen. Henry ist kein Kommandeur. Er paßt aber genau in diese Rolle. Sein umgang mit den Campbewohnern, einfach cool!!
    Es kann also nur einen geben.


    Henry Henry Henry


    :D :D

    Trapper: Ich glaube, die Stadt hat einen neuen Sheriff, hmm?
    Hawk: Das stimmt, Fremder. Ich bringe jeden in dieser Stadt dazu, das zu tun, was ich will. - Mit den Schwestern werd' ich mal anfangen.

  • Quote

    Original von Wyzo
    Henry ist ein Mensch den man in eine Uniform steckte,
    Sherman ist ein Mann in Uniform der auch ein Mensch ist...


    Sehr gut ausgedrückt...........

  • ... ich zitiere es jetzt nicht noch mal Wyzo, aber Mumin und hawkeye-pierce haben recht ...


    Auch ich entscheide mich eher für Potter (auch wenn eine Entscheidung schwer fällt).
    Beide haben ihre Vorzüge, ohne Henry wäre das 4077ste niemals das geworden, was es vor der Übernahme durch Potter war.
    Potter versucht zwar ein wenig mehr Disziplin in die Truppe zu bekommen, aber nicht mehr als nötig (allein um die Moral aufrecht erhalten zu können 8)).

  • Der einig wahre ist und bleibt Colonel Potter! Henry ist zwar auch klasse, aber Potter ist einfach noch ne Klasse besser!! :D :D

  • Quote

    Original von Wyzo
    Henry ist ein Mensch den man in eine Uniform steckte,
    Sherman ist ein Mann in Uniform der auch ein Mensch ist...


    Quote

    Original von SumpfhuhnWobei man das noch weiter ausführen könnte:
    Henry ist der Beweis, daß eine Uniform aus einem Menschen noch keinen Soldaten macht.
    Colonel Potter ist der Beweis, daß ein Mensch trotz seiner Soldatenuniform ein Mensch bleiben kann.


    Oder, noch anders, kann man behaupten, dass Henry in eine Uniform "gesteckt wurde" und nun das Beste daraus macht. Sherman hingegen hat es sich selbst so ausgesucht und wusste worauf er sich einlässt, bzw weiß worauf es ankommt.


    Sherm ist mir eben aus diesen Gründen sehr sympatisch. Neben der notwendigen Disziplin, darf die Menschlichkeit und die Nachsichtigkeit nicht auf der Strecke bleiben. Zwischen beiden versteht er es hervorragend abzuwägen.


    Amen


    ndt

  • Ja, ich hab mit beiden herrliche Stunden verlebt und möchte Henry auf keinen Fall missen, aber auch mir ist Col. Potte ein kleines bißchen lieber, eben weil er den Respekt der Truppe hat, aber dennoch ein Freund und menschlich ist!

  • Mich interessiert eigentlich weniger, wie die Abstimmung ausgeht, da mein Urteil über die beiden "Chefs" eh feststeht, aber ich finde es faszinierend zu lesen, wie jeder hier seinen Liebling verteidigt und wie gut die Beteilung an der Umfrage überhaupt ist. Hätte ich nicht gedacht. :))