Aberglaube

  • Sagt mal, ihr lieben,
    wer von Euch glaubt denn an so nette spielereien wie, das ein Vierblättriges-Kleeblatt glückbringen soll, oder man nicht unter eine Leiter durchlaufen sollte, oder schwarzen Katzen aus dem Weg gehen sollte.
    An die Folgen, wenn man eine Spiegel zerbricht, oder auch an Schutzengel?
    Der Wunsch, der in Erfüllung geht, bei der Sicht einer Sternschnuppe...
    Und was weiß ich, was es da noch alles gibt....


    Habt ihr jetzt oder früher mal Erfahrungen mit solchen Sachen gemacht?
    In der Kindheit / Jugend dran geglaubt, und dann festgestellt, das es nicht so ist, oder es als humbug dargestellt, und dann erfahren müssen, das doch etwas dran ist?


    Erzählt doch mal

  • Klar kennt man die Weisheiten aber wenn sowas mal eintritt (Leiter, Katze..Freitag der 13.) ,dann denk ich in dem Moment doch eh nicht dran. Was schlimmes passiert oder das ich Pech hatte, ist mir auch noch nicht passiert *aufholzklopf*
    He, aber ich hab zum Neujahr eine 4 Blättrige Kleeblattpflanze bekommen ! wo ist die eigentlich ??? 8o

    Wer anderen eine Grube grubt, sich selber in die Hosen pupt.
    -neue Galeriebilder-

  • also, das mit dem Freitag dem 13. stimmt bei mir jedenfalls ..... gut... im umgekehrten Fall... irgendwie hab ich an den Tagen immer n bisschen mehr glück wie verstand, was ja nicht sonderlich schwer ist.
    Leider gibt es von diesen Tagen nur zu wenig.... (wann ist eigendlich der nächste?)

  • Quote

    Original von Gudula
    Erzählt doch mal


    Glaubst Du nicht?
    Passiert wirklich alles zufällig? Ob man es nun an einem Kleeblatt, einer Sternschnuppe oder etwas anderem fest macht ist doch egal.
    Oder noch nie ein Deja-vu gehabt? Eine Szene, an die man gedacht hat, ist auch wirklich so eingetroffen. Zufall?


    Nein, wird wohl doch alles Fehler in der Matrix sein. :D :D :D

  • Ich glaub am 13. Mai ..das ist ein Freitag, schreib ich BVWL Abi :D
    Ich weiß gar nicht ob das Mai oder früher war :D
    Hat man da aber nicht Pech ?

    Wer anderen eine Grube grubt, sich selber in die Hosen pupt.
    -neue Galeriebilder-

  • @MASH-Fan: ;) Sicher ist das ein Fehler in der Matrix...der Architekt ist wieder am basteln... :D


    Also Aberglaube ist nicht so meine Sache...da doch eher das Übernatürliche. Aber einmal hatte ich echt nen Freitag, den 13.: Erst ist ne gute Freundin von mir in Sport umgefallen und musste ins Krankenhaus, und dann wurde ich Zeugin eines Unfalls...man, da ist mir fast das herz stehen gebliben, als dieser Motorrad-Fahrer nur 2 Meter neben mir aufschlug...

    "Das ist die umfangreichste Arbeit meines Lebens. Aber ich gehe abends mit einem Lächeln ins Bett. Und das hat nichts damit zu tun, dass da meine Frau liegt." (Stefan Kuntz)

  • Also an solche Sachen, wie Gudula sie aufgezählt hat, glaube ich nicht, und dieses Nicht-Glauben wurde auch noch nie enttäuscht. Daß an Freitagen, die 13. sind, mehr Unfälle passieren als an "normalen" Tagen, ist zwar ein Fakt, liegt aber einzig und allein daran, daß die Leute daran glauben, daß etwas schlimmes passieren müsse, weil Freitag der 13. ist. Und dadurch sind sie nervös, unvorsichtig oder was auch immer und es passiert tatsächlich was schlimmes. Mal abgesehen davon, daß die Unfallstatistiken sowieso besagen, daß freitags die meisten Unfälle passieren...


    Und Déjà-vu's hatte ich schon desöfteren. Bei mir ist das immer so, daß ich irgendetwas träume, meist nur irgendein irrelevantes Detail, und nach einer gewissen Zeit passiert dieses irrelevante Detail tatsächlich, und in dem Moment fällt mir wieder ein, daß ich das schonmal genauso geträumt habe.

  • Also ich gebe da Semmse mal recht, wenn mensch an etwas glaubt, dass etwas Schlimmes passiert dann passiert es auch eher.
    Deja vu- Erlebnisse hab´ich öfters, aber der Grund dafür soll ja sein, dass eine Gehirnhälfte für einen Moment etwas langsamer getaktet ist als die andere, so erklärt es wenigstens die Wissenschaft ?(
    Was Kleeblätter, schwarze Katzen oder Leitern angeht, auch wenn ich an Übersinnliches glaube, daran nicht unbedingt.
    Okay, wenn´s nicht unbedingt sein muss laufe ich nicht unbedingt unter einer Leiter durch kann ja auch nicht schaden, oder ??? Obwohl dieser Aberglaube ist ja sogar nachvollziehbar, weil der der oben arbeitet kann ja irgendetwas fallen lassen...

    Man kann die eigene Situation erst wirklich klären und die Ängste auflösen, wenn man sie fühlen kann, nicht aber in Diskussionen darüber. Erst dann hebt sich der Schleier, ...auf der langen Reise, die man angetreten hat.
    Alice Miller

  • Quote

    Also ich gebe da Semmse mal recht, wenn mensch an etwas glaubt, dass etwas Schlimmes passiert dann passiert es auch eher.


    Jo, genau so ist es. Aber wenn es bei schlimmen Dingen so ist, dann ist es bei den schönen Dingen genau so. Also sollte mensch sich lieber auf das positive konzentrieren, als auf das, was alles schief gehen kann.


    ...dann ruht der Sehende in seinem wahren Wesen und dieses ist:
    Sein, Wissen und Glückseligkeit

    Yoga Weisheit

  • Nur ist gerade das leichter getan als gesagt... nee... halt... andersrum *g*


    Es stimmt schon, dass der Glaube so ziemlich jeden Berg versetzt... in negative Richtung, wie auch in Positive. Und doch machen es viele Menschen an diesen Symbolen fest ("oh! ich hab jetzt nur Glück, weil ich dem Schornsteinfeger die Hand geschüttelt hab" oder so....)
    Woher kommt es zu dieser Symbolik? Weiß das jemand?

  • Solche Symbole haben oft einen realen Hintergrund, also der Schornsteinfeger z.B. sorgt ja dafür, dass der Kamin sauber bleibt, was ja unter anderem dafür sorgt, dass die Hütte nicht abbrennt (könnte ich mir Vorstellen ;o) Das Hufeisen verhindert ja auch, dass ein Pferd sich die Füße verletzt usw. von daher denk ich kommt es, dass man solchen Dingen glücksbringende Eigenschaften zuschreibt.
    Die Sache mit der Leiter erklär ich mir so, wenn irgendwo ne Leiter rumsteht, dann ist es wahrscheinlich, dass da oben was gewerkelt wird, und da kann schon mal was runterfallen, in diesem "Gefahrenbereich" herumzuwandern ist sicher nicht das klügste. Spiegel waren früher sehr sehr teuer, wenn man so einen zerdeppert hat, dann war das für denjenigen sicher auch nicht so angenehm.


    Wir Menschen brauchen halt immer etwas greifbares, an das wir glauben können, hinter allem muss es einen Sinn geben. Der Zweck heiligt die Mittel, heisst es, also wenn jemand daran glaubt, dass ihm ein Hufeisen Glück bringt, dann ist es ja völlig in Ordnung, schaden tuts ja auch nicht.


    Edit:

    Quote

    Nur ist gerade das leichter getan als gesagt... nee... halt... andersrum *g*


    Das muss ja auch so sein, stell dir vor, die Menschheit würde begreifen, dass alles einfach und ohne Schwierigkeiten zu bewerkstelligen wäre. Wo kämen wir denn da hin, wenn jeder glücklich und zufrieden wäre? ;o)


    ...dann ruht der Sehende in seinem wahren Wesen und dieses ist:
    Sein, Wissen und Glückseligkeit

    Yoga Weisheit

    Edited once, last by DerEiserneOberscht ().

  • Ich muss dem Frd mal auskramen, da ich etwas über die entsehung des Tages gefunden habe ...


    Ich persönlich glaube nicht daran ... wie sieht es mit den anderen aus, die sich noch nicht dazu geäußert haben?



    EinesTages

    Gruß Uwe


    Ich kenne Gelbe, die mir für rote Scheine, grüne Olive auf dem Schwarzmarkt besorgen können :) :)


  • Stimmt - heute ist ja Freitag der 13te.
    Hatte ich total vergessen.
    Muss sagen als Atheist, glaube ich auch daran nicht. Aber interessant zu lesen.

  • Freitag der 13 war schon immer mein glückstag und die 13 immer schon meine Glückszahl ich kenne allerdings auch Menschen die an diesem Tag das Haus nicht verlassen und den ganzen Tag auf dem Sofa sitzen oder im Bett liegen bleiben ( ne freundin von mir)

    -Leben bedeutet unterwegs zu sein.
    Nicht um möglichst schnell anzukommen, sondern um seinen Träumen Zeit zu geben, wahr zu werden.

  • Quote

    Original von gefreiter charles lamm
    ... ich kenne allerdings auch Menschen die an diesem Tag das Haus nicht verlassen und den ganzen Tag auf dem Sofa sitzen oder im Bett liegen bleiben ( ne freundin von mir)


    Haette ich die Alternative - wuerde ich glaube ich auch dran glauben :D
    Und an schwarze Katzen (Nachbar hat eine - so am besten NIE das Bett verlassen) - Leitern ... ah das Kino gegenueber wird umgebaut - viel zu viele Gefahren, da bleib ich lieber im Bett ;)