Das Leben einer Kerze

  • .... wobei die Kerze nur als Beispiel zu sehen ist.


    Mal eine Frage in den Raum gestellt. Wohnen in Gegenständen, in Dingen, die auf dieser Erde existieren, und im allgemeinen nicht als Lebewesen [Mensch, Tier, Pflanze] gesehen werden, auch Seelen?

  • Ich weiß ja nicht auf was das hier rauslaufen soll, aber ganz klar NEIN!

    "Siehst du die Gräber da unten im Tal?"
    "Das sind die Gräber der Raucher von Reval."
    "Siehst du da unten die Gräber daneben?"
    "Das sind die Nichtraucher die auch nicht mehr leben" - Dirty Harry

  • Warum nicht? Meine atome sind nicht anders als die von anderen Dingen, wie zum Beispiel Steinen.
    Nur durch die Zusammensetzung bekommt mein Körper "leben". Das heißt durch die Auswahl von Molekülen und der geschickten Zusammensetzung bekomme ich einen Atomklumpen in der Form eines Menschen. Durch die chemischen Abläufe in seinem Körper erhält dieser Klumpen Leben.


    Sternenstaub. alles Sternenstaub was uns umgibt. Und ja. Auch Deine Atome enden mal als Blei. *g*

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Geh in den Schuppen und schnitz was.

  • Du meinst also zB., daß die Tastatur, der Tisch auf dem sie steht und die Lampe daneben die leuchtet... von mir aus auch ne Kerze... eine Seele haben??
    Eine Seele hat für mich nicht das geringste mit Atomen zu tun, eine Seele definiert für mich leben... und ich glaube nicht das mein Tisch hier lebt.... oder halt hat er sich gerade nicht bewegt.... :D

    "Siehst du die Gräber da unten im Tal?"
    "Das sind die Gräber der Raucher von Reval."
    "Siehst du da unten die Gräber daneben?"
    "Das sind die Nichtraucher die auch nicht mehr leben" - Dirty Harry

  • Quote

    Ich weiß ja nicht auf was das hier rauslaufen soll, aber ganz klar NEIN!


    Man muss es für möglich halten, mehr Dinge für möglich zu halten. Vielleicht sollten wir uns erstmal überlegen, was denn eine Seele überhaupt ist. Ich hab mal gelesen, dass eine Seele ein Teil Gottes ist, welches dazu da ist, Gottes Allmacht zu erforschen, bzw alles zu erfahren, was es zu erfahren gibt, warum dann nicht auch als meinetwegen eine Kerze zu existieren.


    ...dann ruht der Sehende in seinem wahren Wesen und dieses ist:
    Sein, Wissen und Glückseligkeit

    Yoga Weisheit

  • Hmm.. schwieriges Thema.
    Ich bin immer noch der Meinung, dass alles eins ist. Es gibt keine Trennung - alles ist Leben. Allerdings bin ich nicht sicher, inwieweit die Seele und das Leben gleichzusetzen sind.
    Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass beides unabhängig voneinander existiert.
    Und wenn in Steinen bzw. Mineralien Seelen wohnen, warum dann nicht auch in Kerzen?

    Sie gehören zur Army, Frank. Wenn ich Sie anritze, bluten Sie wahrscheinlich kakifarben.
    (Henry Blake)

  • Hm...also, ich glaube schon irgendwie daran, weil ich es seit ich mich erinnern kann so halte, dass alles auf seine Weise eine Seele und ein Leben hat, es aber nur die merken, die daran glauben und hinhören.
    Dazu zählen für mich auch nicht nur "offizielle" Lebewesen ( ;)) oder Dinge, sondern auch die Elemente und Ähnliches, wie Das Meer, Luft und Feuer, usw.
    Irgendwie ist es schön, daran zu glauben, weil man sich dann nie einsam fühlt...


    Anni


    EDIT:


    Quote

    [Original von Conny]
    ...Ich bin immernoch der Meinung, dass alles eins ist. Es gibt keine Trennung - alles ist Leben...


    Wirklich schön gesagt :)

  • Quote

    Original von EisernerOberscht:
    was denn eine Seele überhaupt ist. Ich hab mal gelesen, dass eine Seele ein Teil Gottes ist, welches dazu da ist, Gottes Allmacht zu erforschen, bzw alles zu erfahren, was es zu erfahren gibt, warum dann nicht auch als meinetwegen eine Kerze zu existieren.


    Quote

    Original von Conny:
    Ich bin immer noch der Meinung, dass alles eins ist.


    Quote

    Original von Hawkeye*4ever:
    [...]Elemente und Ähnliches, wie Das Meer, Luft und Feuer, usw.


    Okay, wenn wir diese drei Aussagen mal zusammenschweißen:
    Wir haben die Elemente, Feuer, Erde, Luft und Wasser, welche die Energien der Erde sind, und quasi die Mutter der Seelen.
    Die einzelnen Seelen, die in jedem von uns Wohnen wurden meiner Meinung ganz am Ursprung als minimaler Bruchteil aus dieser "Mutterseele" entnommen, um heranzureifen, um dann am Schluss wieder zu ihr zurückzukehren, jedoch um einiges angereichert.
    Somit wäre die Frage vom Oberscht sogesehen geklärt, dass die Seele ein Bruchteil der Urenergieen ist, alle aus einem stammen, am Ende wieder eins werden, und sogesehen eins _sind_ (gelle, Conny?)
    Da die Kerze und alle anderen "nicht Lebewesen" an und für sich auch nur aus Energie bestehen müssten in ihnen dann demnach auch Seelen wohnen. Vielleicht nicht in dem Sinne wie wir sie in uns haben, sondern vielmehr eine, nun, ich will es mal "Vorstufe" nennen, aber dennoch vorhanden.


    Das witzige ist auch eins:
    Ist Euch schonmal aufgefallen? Lebewesen haben Gesichter.
    Wir Menschen... klar... Tiere auch klar.
    Betrachtet man sich die Struktur eines Baumes, kann man auch Gesichter erkennen. Blickt man in die Wolken kann man Gesichter erkennen, ebenso in dem Wellenspiel des Wassers, oder auch nur in der Struktur eines Steines.
    Vielleicht nicht für alle Sichtbar, aber dennoch da.

  • Hm, ihr habt aber auch immer schwierige Themen.
    Einige scheinen sich ja mit diesen Themen schon sehr intensiv auseinandergesetzt zu haben.
    Das ist bei mir nicht der Fall.
    Ich hätte spontan gesagt: Der Mensch hat eine Seele – einverstanden; bei den Tieren kann ich es mir irgendwie auch noch vorstellen (obwohl: eine Amöbe?); bei den Pflanzen bin ich schon mehr als skeptisch. Und bei allem anderen würde ich sagen: auf keinen Fall.
    Bei Menschen und Tieren (die Pflanzen lasse ich mal außenvor) gibt es Geburt und Tod. Wie ist das jetzt bei z.B. einem Tisch? Bevor ich ihn zusammenschraube sind es nur Tischbeine und Tischplatte. Haben die jeder für sich eine Seele? Und wenn sie dann zum Tisch zusammengebastelt sind, was dann? Aus fünf wird eins?
    Außerdem gibt es doch nicht nur „gute“ Gegenstände, sondern z.B. auch Pistolen und Bomben. Haben die auch eine Seele?


    Also, wie gesagt, nicht lange drüber nachgedacht, aber vielleicht habt ihr ja ein paar Antworten parat? ;)

  • Quote

    Original von Sarah
    ... Außerdem gibt es doch nicht nur „gute“ Gegenstände, sondern z.B. auch Pistolen und Bomben. Haben die auch eine Seele?...


    Guter Einfall. Ich würde das mal so beantworten: Es gibt ja auch nicht nur gute Menschen. Auch die bösen haben ja eine Seele nach deiner Theorie, oder?

  • @ Hawk
    sicher??


    hast Du schonmal einen wahnsinnigen heißen Tag erlebt, an dem die Luft richtig flirrt? Schau dir das geflirre an, und Du wirst auch dort welche erkennen.


    Zeigt uns das nicht, dass auch in den sozusagen "leblosen Dingen" Seelen drinstecken?
    Es mag sich etwas weit hergeholt anhören, aber wenn man länger darüber nachdenkt, und wirklich mal darauf achtet, wie sehr die Natur selbst lebt und pulsiert, und bedenkt, dass selbst Steine sich verändern können, und ihre Erlebnisse und Erfahrungen machen, ebenso wie Kerzen oder ja, auch eine Computertastatur, sieht man die dinge vileleicht etwas anders.


    @Oberscht, ob damit Gott gemeint ist, würde ich nicht sagen. Es ist eher eine urmacht, die über uns allen, und über der gesamten Welt steht. Etwas, das uns leitet, und uns doch das Gefühl gibt, unsere eigenen Entscheidungen treffen zu können.



    Sarah
    dann überlege mal, woraus die Gegenstände gemacht sind. Der Tisch zum Beispiel. Na? genau. Meistens aus holz. Und wo kommt das Holz her? von einem Baum. Und was ist der Baum? Ein Lebewesen. Und was haben Lebewesen? Eine Seele.
    Warum sollte der Tisch dann keine haben?



    Was die Sache mit Leben und Tod angeht. Denke daran, wir sprechen von Seelen, und diese leben über den Tod des zum Beispiel des menschlichen Körpers hinaus.




    *g* warum müsst ihr eigendlich so schnell posten? *ggg*

  • Ich glaub nicht, daß ich eine Seele hab. Da, wo andere Leute eine Seele haben, ist bei mir die Leber. :D

    FSK 12 bedeutet, der Held bekommt das Mädchen.
    FSK 16 bedeutet, der Bösewicht bekommt das Mädchen.
    FSK 18 bedeutet, beide bekommen das Mädchen.

  • "LUST" kann sehr wohl ein Seelenträger sein *ggg* ich glaub aber, Du meinst Die "LUFT" *g* (nein, ich will nicht wissen, an was du gerade gedacht hast *g*)


    (Zwischen-)EDIT: Hab Dein Edit zu spät gesehen *ggg*



    Die Luft gehört zu den übergeortneten Elementen. Und somit, nach meiner erwähnten Theorie, zu der "Mutterseele". Sprich sie ist eine der Elemente, von denen wir stammen, und zu denen wir auch wieder werden. Und damit meine ich nicht den Körper, sondern die Seele.
    Die Seelen sind Teile dieser Urenergieen, und somit sind eben diese der Sammelpunkt quasi der Seelen, und da alles eins ist, und eins alles trägt auch die Luft eine Seele (sogesehen aus vielen kleinen, wenn man es so sehen möchte)


    kann mir noch wer folgen?


    (PS: für die Schnellschreiber: das nächste mal, wenn ich mehr schreibe, kommt ein "Haltet die Finger still" Beitrag von mir, den ich dann mit langer antwort editieren werde *g* dann seid ihr vorgewarnt und ich muss nicht so viel nacheditieren *ggg*)

  • So, jetzt bist du mir auch zuvor gekommen. Ich wollte eigentlich noch des langen und breiten über Tische palavern.


    Aber so langsam blicke ich nicht mehr durch. Die Luft hat eine Seele?
    Ich glaube, wir sollten doch mal erst den Begriff „Seele“ definieren.
    Was mich allerdings betrifft, so werde ich das auf morgen verschieben. :D
    edit: Ups, morgen ist ja schon heute … also heute abend eben.

  • Gudula :


    Ich glaube, ich verstehe, was du meinst...Sozusagen bekommen wir eine dieser Seelen, wenn wir geboren werden (bzw, was man auch bei Dingen und Planzen sagt) erhalten wir eine dieser Seele. Wenn wir sterben (siehe obere Klammer) geben wir diese Seele dann wieder frei und sie haucht einem anderen Ding, Lebewesen usw wieder eine Seele ein. Sozusagen ein ewiger Keis.


    (PS: Bin den nächsten Tag leider auch nicht da, könnte noch lange so weiterreden.. halten wir unser Gespräch hier an, bis ich wieder da bin? )

  • Quote

    Original von Tobac3


    Eine Seele hat für mich nicht das geringste mit Atomen zu tun, eine Seele definiert für mich leben... und ich glaube nicht das mein Tisch hier lebt.... oder halt hat er sich gerade nicht bewegt.... :D


    Sag das nicht!
    Da gibt es doch den Witz was der unterschied zwischen einem Beamten und Holz ist.


    Na Holz arbeitet :D

  • Quote

    Original von Gudula
    @Oberscht, ob damit Gott gemeint ist, würde ich nicht sagen. Es ist eher eine urmacht, die über uns allen, und über der gesamten Welt steht. Etwas, das uns leitet, und uns doch das Gefühl gibt, unsere eigenen Entscheidungen treffen zu können.


    Mit Gott meine ich nicht den Gott, der uns aus dem Christentum bekannt ist (ich geb zu, daran denkt man meist, wenn man Gott hört) sondern wie du schon gesagt hast, die Urmacht. Allerdings steht diese Urmacht nicht über uns, sondern wir sind diese Ur-Macht, jeder Mensch und jedes andere (lebe) Wesen ist ein Teil des ganzen.
    Dass wir Menschen nun eine Seele haben, das verstehen noch die meisten, bei Tieren wirds da in unserem Kulturkreis schon schwieriger (gäbs sonst Groß-Metzgereien?)
    Im Budhismus sieht man es so (wenn ich den Dalai Lama richtig verstanden habe) dass Tiere sehr wohl eine Seele besitzen, aber kaum einen freien Willen, so dass sie vorrangig durch Instinkte gesteuert werden, und auch so gut wie kein Bewußtsein besitzen. Bei Pflanzen ist es vermutlich ähnlich.


    Aber hier gehts ja um die "leblosen" Dinge, wie hier schon öfters erwähnt wurde, ist alles eins, so kann natürlich auch ein Tisch eine Seele besitzen, die Tatsache, dass er sich nicht bewegt liegt wohl eher daran, dass er kaum Bewußtsein und keine Muskeln hat ;o)


    @Hawkeye*4ever

    Quote

    Ich glaube, ich verstehe, was du meinst...Sozusagen bekommen wir eine dieser Seelen, wenn wir geboren werden (bzw, was man auch bei Dingen und Planzen sagt) erhalten wir eine dieser Seele. Wenn wir sterben (siehe obere Klammer) geben wir diese Seele dann wieder frei und sie haucht einem anderen Ding, Lebewesen usw wieder eine Seele ein. Sozusagen ein ewiger Keis.


    Man kanns auch anders rum sehen, nicht wir bekommen bei der Geburt eine Seele, sondern wir bekommen einen Körper ;o) Und wenn wir sterben, sucht sich unsere Seele die nächste Existenz aus, meinetwegen ein Stein in einem Bach, (könnt ich mir auch für ein paar hundert Jahre ganz gemütlich vorstellen ;o) oder aber eine Kerze die darauf wartet, angezündet zu werden.


    Wie dem auch sei, wem der Gedanke missfällt, dass z.B. ein Stück Plastik eine Seele hat, der muss ja auch nicht daran glauben (ehrlich gesagt tu ich mich damit auch etwas schwer) Für den Anfang würds ja schon reichen, wenn wir erkennen würden, dass die Menschen, mit denen wir täglich zu tun haben, wie wir selbst eine Seele haben (bzw sind). Wir sind alle eins.


    @ Charles


    Wann ist der stressigste Tag für einen Beamten?
    Montag, da muss er gleich 2 Kalenderblätter abreissen :D


    ...dann ruht der Sehende in seinem wahren Wesen und dieses ist:
    Sein, Wissen und Glückseligkeit

    Yoga Weisheit

  • hmmmm.....diese Frage habe ich mir als kind auch oft gestellt. *gg* Hatte die Vorstellung, dass die Dinge aller Toy Story lebendig werden, wenn ich den Raum verlasse.
    Also bei Tieren und Pflanzen ganz klar ja, sie haben eine Seele. (Weshalb ich die Veganer nicht verstehe, eine Pflanze empfindet bestimmt auch Schmerzen, wenn man ihr die Haut abzieht und sie in kochendes Wasser wirft.)
    Aber ob Gegenstände eine Seele haben? In der Biologie gibts bestimmte Merkmale worunter man leben einordnet. (Kriege nicht mehr alles zusammen, aber eine Sache war glaube ich Stoffwechsel)
    Demnach ist ein Virus kein Lebewesen, ein Bakterium aber schon.
    Also ist es nicht völlig auszuschließen, dass Seelen in Gegenständen sein könnten....aber mein Verstand sagt mir doch, dass es nicht möglich ist. Es klingt einfach zu fantastisch.

    Ich tauche endlos durch das Meer, den Illuminaten hinterher, ich rette die Welt aus ihrer Not in einem goldenen Unterseeboot, nur ein Computer ist bei mir, er rechnet den Weltkrieg Nr. 4.