• Dürfen bis auf weiteres bei uns nicht mehr gepostet werden.



    Michael
    Administrator

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Geh in den Schuppen und schnitz was.

  • eben diese Seiten sind betroffen.
    Sie erhielten von einem Anwalt ein schreiben (alle das gleiche) und wurden aufgefordert strafgebühren zu zahlen. (Pro "Anzeige" 1600 EUR und n paar zerquetschte)

  • Haben die angst, dass man die lieder selber singt? *lach*
    Kaum vorstellbar.......

    "Größe allein ist nicht entscheidend. Eine Biene sammelt an einem Tag mehr Honig als ein Elefant in seinem ganzen Leben."

  • Also die haben doch echt einen an der Waffel. Vor allem: 152 Abmahnungen in einem Monat? Empfinde ich das nur so, oder ist da was faul im Staate Deutschland? Und dann 1600 Euro für einen Brief als Auslagen zu definieren, das würde ich guten Gewissens Wucher nennen. Nee, Leute, das ist mir echt zu doof. Mir fällt da nur wieder ein Witz aus dem PC-Spiel "Flucht von Monkey Island" ein. Was sind drei Anwälte auf dem Meeresgrund? Ein guter Anfang.


    Zum Schluß möchte ich einen Artikel aus dem Internationalen Menschenrechtsabkommen der Generalversammlung der Vereinten Nationen vom 10. Dezember 1948 zitieren:


    Artikel 27
    (1) Jeder Mensch hat das Recht, am kulturellen Leben der Gemeinschaft
    frei teilzunehmen, sich der Künste zu erfreuen und am
    wissenschaftlichen Fortschritt und dessen Wohltaten teilzuhaben.

  • so kann man natürlich auch geld vedienen :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:

    "Größe allein ist nicht entscheidend. Eine Biene sammelt an einem Tag mehr Honig als ein Elefant in seinem ganzen Leben."

  • sowas muss man sich erstmal einfallen lassen!!!!!!!!!! X( X( X(

    "Größe allein ist nicht entscheidend. Eine Biene sammelt an einem Tag mehr Honig als ein Elefant in seinem ganzen Leben."

  • Wenn da diese Seiten,wie z.B. Songtext.net betroffen von sind,dann müssten diese doch eigentlich erstmal schließen oder seh ich das falsch?

    It's like a dream you try to remember
    But it's gone
    It's just overkill


    ...



  • ja, müssen die! Eiegentlich.......

    "Größe allein ist nicht entscheidend. Eine Biene sammelt an einem Tag mehr Honig als ein Elefant in seinem ganzen Leben."

  • Hm,die son songtext wollen sich sogar momentan verbessern und überarbeiten,sofern ich das richtig verstanden hab

    It's like a dream you try to remember
    But it's gone
    It's just overkill


    ...



  • das ist eine schwachsinnsidee...........ein freies Land

    "Größe allein ist nicht entscheidend. Eine Biene sammelt an einem Tag mehr Honig als ein Elefant in seinem ganzen Leben."

  • Ach menno, grad jetzt wurmt mich das extrem.
    Ich hab nen Song der mir so extrem auf der Seele liegt...der verfolgt mich schon in meinen Träumen *seufz*

    "Das ist die umfangreichste Arbeit meines Lebens. Aber ich gehe abends mit einem Lächeln ins Bett. Und das hat nichts damit zu tun, dass da meine Frau liegt." (Stefan Kuntz)

  • Hmm, also gestern war ich mal auf lyrics.de, dort ist alles unverändert. Weder haben die ihre Songtexte gelöscht, noch gibt es überhaupt einen Hinweis auf diese zweifelhafte Abmahnungspraxis...
    Nervig ist dort nur die viele Werbung.

  • gefunden eben auf lyriks.de


    Eine Berliner Anwaltskanzlei schickt seit März 2005 im Auftrag von verschiedenen Berliner Musikverlagen Abmahnungen/Unterlassungserklärungen an Songtextseiten.


    Es wurden über 200 Abmahnungen an über 40 Homepagebetreiber geschickt. In jeder Abmahnung geht es um je einen Songtext, an dem der jeweilige Verlag die Rechte besitzt und mit einer Veröffentlichung nicht einverstanden ist. Pro Songtext werden 1600,57 EUR Anwaltskosten (Streitwert 50000 EUR) gefordert. Ich bin mit 25 Abmahnungen betroffen.


    Es gibt mittlerweile schon Protestseiten


    http://www.kampfumsongtexte.de
    http://www.rettet-das-internet.de/songtexte.htm

    "Das ist die umfangreichste Arbeit meines Lebens. Aber ich gehe abends mit einem Lächeln ins Bett. Und das hat nichts damit zu tun, dass da meine Frau liegt." (Stefan Kuntz)