"Deutsche Panzer räumen wieder"

  • Heute war bei uns auf der Titelseite, dass es in Deutschland immer mehr Übergewichtige gibt. Bekanntlicherweise haben auch viele Kinder dieses Problem durch zu wenig Bewegung usw. Allerdings steht jetzt fest, dass sich dieses Problem durch alle Jahrgänge durchzieht - wobei die Männer immer mit ein paar Prozent im Vorsprung sind. Die Forscher befürchten sogar, dass die jetzigen Generation eine wesentlich kürzere Lebendauer haben wird - aufgrund des Übergewichts!
    Ich finde ja wirklich diesen Schlankheitswahn nicht richtig und ich habe auch nichts gegen Leute, die ein paar Kilos zu viel haben, aber wenn man an jemandem, der in einer zwei Meter breiten Glastür steht und maximal fünf cm größer ist nicht mehr vorbeikommt, fängt man schon mal an sich seine Gedanken zu machen.
    Woran liegt das bloß? Nur auf McDonalds und Veranlagung kann man es ja wohl nicht schieben.
    Haben wir einfach das Kochen verlernt, sind wir alle zu Sofakartoffeln mutiert oder Frustfresser geworden? Natürlich gibt es bei manchen Menschen auch Krankheitsbedingt, aber bei so vielen?
    Übergewicht ist eine Volkskrankheit geworden, und scheint neben Kreuz- und Kopfschmerzen mittlerweile um Platz 1 zu ringen.
    Was sagt ihr dazu?

    " Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius 0 - und das nennen sie ihren Standpunkt." - A. Einstein

  • Mein BMI (Body Mass Index) ist voll im grünen Bereich! :P
    Also, wenn wer hier ernsthafte Probleme mit seinem Gewicht hat, kann derjenige gern zu meiner Schwester gehen, die ist Chirurgin und macht euch gern ein Magenband rein. :D

    FSK 12 bedeutet, der Held bekommt das Mädchen.
    FSK 16 bedeutet, der Bösewicht bekommt das Mädchen.
    FSK 18 bedeutet, beide bekommen das Mädchen.

  • Na ja, mein BMI ist glaub´ich etwas zu hoch -
    ca. 100 kg bei 1,85 m...


    Aber das Problem mit dem allgemeinen Übergewicht ist wohl halt zuwenig Bewegung (die meisten menschen arbeiten ja auch sitzend) und tatsächlich zu fettes Essen...

    Man kann die eigene Situation erst wirklich klären und die Ängste auflösen, wenn man sie fühlen kann, nicht aber in Diskussionen darüber. Erst dann hebt sich der Schleier, ...auf der langen Reise, die man angetreten hat.
    Alice Miller

  • Das mit dem Sitzen ist schon ein Problem. Ich sehs ja bei mir selber: Seit ich studiere hab ich konsequent zugenommen, obwohl ich wirklich nicht viel esse und nur sehr selten Fast Food. Zu Zivizeiten, als ich noch Bewegung hatte (rauf in fünften Stock - runter in Keller, das ganze paar Mal täglich) war meine Figur auch noch besser - aber nein, fett bin ich deshalb no lang ned :O

    FSK 12 bedeutet, der Held bekommt das Mädchen.
    FSK 16 bedeutet, der Bösewicht bekommt das Mädchen.
    FSK 18 bedeutet, beide bekommen das Mädchen.

  • Stimmt bei mir war´s auch so, also vorher war ich auch noch richtig sportlich, nur hab´ich jetzt so das Problem am Studienort esse ich eigentlich hauptsächlich Tütensuppe und Dosenfrass und dann wenn ich in der Heimat bin, dann esse ich viel zuviel also als ich das letzte mal hier war hab ich in 5/6 Wochen 10 kg zugenommen, aber die auch in den 4/5 Wochen bis ich wieder hierher kam abgenommen...
    Kein Wunder das ich Rückenschmerzen habe... oder ?

    Man kann die eigene Situation erst wirklich klären und die Ängste auflösen, wenn man sie fühlen kann, nicht aber in Diskussionen darüber. Erst dann hebt sich der Schleier, ...auf der langen Reise, die man angetreten hat.
    Alice Miller

  • Ist zwar jetzt etwas ot, aber Rückenschmerzen hab ich auch ständig. Liegt bei mir aber vor allem daran, daß ich ein etwas verbogenes Rückgrat hab. "Aber man will sich ja nicht beschweren" ;)
    Zum anderen sind die Sitze in den Hörsaalen echt unter aller Kanone, da weiß man teilweise nicht, wie man 45 Minuten aushalten soll.

    FSK 12 bedeutet, der Held bekommt das Mädchen.
    FSK 16 bedeutet, der Bösewicht bekommt das Mädchen.
    FSK 18 bedeutet, beide bekommen das Mädchen.

  • Passt ja prima zu "Krümelmonster auf Diät".... VIelleicht ist ja was dran...?

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Geh in den Schuppen und schnitz was.

  • @ Bernd yo, die Sitze sind gerade mal eine Stufe über den Donnerbalken, mensch kann ja noch nicht mal richtig die Beine ausstrecken.
    Das sind die Seminarräume schon besser.
    Ach ja, so´n olles Hohlkreuz mit einer seitlichen verkrümmung hab´ich auch, sonst wäre ich vielleicht ein paar Zentimeter grösser *grummel*

    Man kann die eigene Situation erst wirklich klären und die Ängste auflösen, wenn man sie fühlen kann, nicht aber in Diskussionen darüber. Erst dann hebt sich der Schleier, ...auf der langen Reise, die man angetreten hat.
    Alice Miller

  • Also mich nervts schon ein bisschen, wenn mama auf alles achtet, was ich esse. Ich hab schokolade in der hand - böser blick.
    Aber magersüchtig sein is auch nich toll..........mein BMI is genau richtig!
    Ich weiß sowieso nich, ob man in meinem alter vielleicht an diät denken sollte X(

    "Größe allein ist nicht entscheidend. Eine Biene sammelt an einem Tag mehr Honig als ein Elefant in seinem ganzen Leben."

  • ich denke immer, solang man sich in seinem Körper wohl fühlt, und es nicht gesundheitsschädigend wird (weil entweder viel zu viel oder viel zu wenig) ist es voll okay...
    Bei mir ist alles im Prinzip im grünen bereich, was noch lang nicht heißt, dass ich mich wohl fühl.... fazit: öfter mal wieder von der arbeit nach haus laufen, dann passts auch wieder mit dem hosenbund ;)


    Ich glaub, die Kinder und Jugendlichen von heute werden von den "einflusspersonen" nicht genug gereizt, etwas sportliches zu tun... Gereizt in dem sinne, dass es keine Pflicht ist, sondern dass die Kinder daran spaß entwickeln.... woran liegt das? das vielleicht zu wenig mit den kindern bewegungstechnisch von klein auf gemacht wird? das man selbst zu träge ist,sich zu betägigen? Es ist doch so viel einfacher, die Kinder vor dem Fernsehrer abzuladen, wie eine Radtour mit ihnen zu unternehmen....
    Sicherlich ist der Bewegungsmangel nur ein Teilgrund....
    Die Ernährung, zu gewissen teilen auch die Gene.... (meinen Hintern zum Beispiel hab ich von meiner Mutter geerbt *g*)
    Der geistige Zustand spielt bei manchen noch eine große rolle, so ists bei meiner Mutter und mir zumbeispiel das liebevoll genannte "frustfressen" das es uns angetan hat..... naja, es ist halt immer ein auf und ab, nichtwhar? ;)

  • Quote

    Original von Gudula


    Die Ernährung, zu gewissen teilen auch die Gene.... (meinen Hintern zum Beispiel hab ich von meiner Mutter geerbt *g*)


    Wie hat Deine Ma jetzt keinen Hintern mehr muss doch ungeheuer störend beim sitzen sein :D :D :D
    Nee, stimmt schon z.T. liegt sowas auch an den Genen, da gib´s ja die merkwürdigsten Vererbungen zum Bspl. bei uns in der Family ein Onkel, mein Bruder, ein Cousin und ich haben so´ne Art John-Wayne Gedächnisgang (also Füsse leicht nach aussen...) oder das Quasselsyndrom - bei uns auf Familienfeiern als Fremder kommt da keiner zu Wort und weil wir alle ja was "wichtiges" zu sagen haben wird die Lautstärke im grösser... Und dann schlimmste ist, ich mein´ich geb´ja zu das ich manchmal (sehr sehr selten ;)) von was keine Ahnung habe oder (noch sehr sehr sehr viel seltener ;)) mich irrte... Aber nicht die anderen... manchmal sind mein Bruder und ich schon lachend rausgerannt und manche Themen: Das wird sich dann ein Drei/viertel Stunde über die besten Majonäsesorten unterhalten (mein Vater und mein Onkel) oder meine Tante erzählt wer die besten Ärzte im Umkreis von 100 Km sind, eine andere Tante fängt dann an, dass ihr Sohn ja der längste von den ganzen Cousins sei (nach ihren Erzählungen müsste er min. 2.40m sein) und meine Mutter erzählt dann immer wie Gertenschlank mein Bruder sei (ja,ja, der hat auch ´ne Bierwampe) und am besten noch die Tante die hatte es früher drauf als mein Cousin in die Pubertät kam zu erzählen... (hat was mit Körperbehaarung zu tun)...
    Also im Grunde sollte mensch davon mal ein Video drehen. Sit-Com pur...


    Zurück zum Thema:
    Stimmt schon Gudu, solange mensch sich selber wohlfühlt ist eigentlich alles i.O.


    @ The Chosen sei doch froh, dass Deine Ma drauf achtet, gib´s ja auch Eltern die ihre Kinder alles in sich hineinstopfen lassen und die Chips noch extra frei Haus liefern.



    *Ey, früher machten sie Bundweite 34 irgendwie grosszügiger...*

    Man kann die eigene Situation erst wirklich klären und die Ängste auflösen, wenn man sie fühlen kann, nicht aber in Diskussionen darüber. Erst dann hebt sich der Schleier, ...auf der langen Reise, die man angetreten hat.
    Alice Miller

  • Was mir beim Thema essen und erziehung einfällt:
    Verbietet man den Kindern Süßkram oder Chips und achtet als Elternteil wirklich darauf, dass es gesundes Essen gibt, denken sich die Kiddies irgendwann, das der Süßkram wirklich "verboten" ist.... und wir kennen es ja alle, verbotene Sachen haben einen ungemeinen Reiz.
    Sobald die Kids dann also Taschengeld bekommen, werden die Läden geplündert, und möglichst viel Süßkram in möglichst kurzer Zeit in sich reingestopft (damit Mama und Papa nichts davon mitbekommen)
    Geht man als Elternteil locker damit um, sprich lässt die Kinder auch mal was das süße angeht, was über die Sträge schlagen, ist dieses Symthom nicht so ausgeprägt. Der Süßkram ist dann nicht verboten und verliert meist in diem Sinne seinen Reiz.....
    Versteh einer die Kinder :D

  • @Gudu: Nix gegen kinder, ich war selbst mal eins :D :D :D ;) ;) ;)

    "Größe allein ist nicht entscheidend. Eine Biene sammelt an einem Tag mehr Honig als ein Elefant in seinem ganzen Leben."

  • Aber mich hat dieser Zeitungsartikel schon etwas geplättet: man stelle sich vor: sagen wir mal 30 % dieser Generation wird an Herzverfettung sterben. Zumindest laut diesen Prognosen.
    Und ich hab gedacht, dieses Schicksal haben nur kleine fette Kampfratten die von Omis kugelig gefüttert werden...

    " Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius 0 - und das nennen sie ihren Standpunkt." - A. Einstein

  • Also ich muss sagen... ich habe auch nicht gerade die Modelmaße, aber bei mir kommt es weder vom Essen noch von zu wenig Bewegung...


    Ich habe z.B. eine Stoffwechselerkrankung, d.h. bei mir verbrennt der Körper einfach zu langsam die Fette und dass setzt halt etwas an. Ich achte schon immer auf die Ernährung, aber ab und zu muss auch mal süsses sein. Und dass nur einmal in 3 Wochen und so..


    Zum Thema Bewegung:
    Ich renne den ganzen Tag auf der Arbeit durch's Lager, von morgens halb 8 bis 16:00 Uhr und in den letzten Monaten sogar von 7:30 bis 18:18 Uhr... da nimmt man ratz fatz viele Kilo ab, wenn man einen gesunden Stoffwechsel hat.

  • Wieso genau bis 18.18 Uhr Hawkgirl ?

    Man kann die eigene Situation erst wirklich klären und die Ängste auflösen, wenn man sie fühlen kann, nicht aber in Diskussionen darüber. Erst dann hebt sich der Schleier, ...auf der langen Reise, die man angetreten hat.
    Alice Miller

  • Ach so ja, das kenne ich aus meiner Zivizeit...


    Volkswirtschaftlich bedenklich ! ;) :D

    Man kann die eigene Situation erst wirklich klären und die Ängste auflösen, wenn man sie fühlen kann, nicht aber in Diskussionen darüber. Erst dann hebt sich der Schleier, ...auf der langen Reise, die man angetreten hat.
    Alice Miller