Hund Katze Maus...

  • Hund, Katze, Maus? 0

    1. Kakerlaken (0) 0%
    2. Sonstige (0) 0%
    3. Ameisen (Wer hat die in der Liste vergessen? Gruß BCAW) (0) 0%
    4. Exoten (0) 0%
    5. Pferde (0) 0%
    6. Nagetiere (0) 0%
    7. Katze (0) 0%
    8. Hund (0) 0%

    Da ja hier viele Forenmitglieder Tiere besitzen, will ich mal ne kleine Umfrage starten, welche Tiere überwiegen.
    Da einige sicher mehrere haben darf jeder 2 mal abstimmen...es geht auch teilweise darum, welches Tier scheinbar das beliebteste ist, deshalb dürfen auch die Abstimmen die keines haben (wählen dann einfach das, was sie gerne hätten...


    Dann beschreibt eure Tiere, vielleicht mit Foto..


    Ich fange mal mit meiner süßen "Maus" Aika an, sie ist jetzt sieben Jahre alt und mein größtes Glück, einen tolleren Hund gibt es für mich nicht...sie hat viel Herz und viel Ohren...sie ist eine Mischung aus Staffordterrier und Jack Russel Terrier...stammt aus dem Tierheim...charakterlich ist sie zu Menschen super leib, bei Hunden entscheidet sie nach Sympathie...(wobei Golden Retriver, Schäferhunde und Labrador(e) keine Chance haben...ihre besten Freunde sind, eine Mischlingshündin, ein Pudel und ein Boxer Rüde...


    Edit: AAAAARGHHH Umfrage vergessen, wie bekomm ich die noch dazu??? ?( ?( ?( ?( ?(

    Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.


    Schiffsärztin der Renelde a.D

  • Wenn es mit der Umfrage noch klappen sollte ;), können auch dann die (z.B. meiner einer) abstimmen, die eine Präferenz für ein Haustier hätten, aber es aus verschiedenen Gründen nicht halten können?

    "Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als ein Übel, das die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß." (Bismarck, 1870)

  • Quote

    es geht auch teilweise darum, welches Tier scheinbar das beliebteste ist, deshalb dürfen auch die Abstimmen die keines haben (wählen dann einfach das, was sie gerne hätten...


    ich glaube das sollte deine Frage beantworten ;)


    radarsteddy : Wende dich doch Mal an nen Mod, der kann dir bestimmt weiterhelfen. Gehts denn nicht mit editieren?

    -- Meerjungfrau und Begleiterin der Renelde und ihrer Crew --

  • So da sind unsere Haustiere wir haben keinen Hund und keine Katze aber Katzenspielzeug wie wir sie manchmal liebevoll nennen grins Die grüne heisst Baby und der blaue heisst Hooty.

    -Leben bedeutet unterwegs zu sein.
    Nicht um möglichst schnell anzukommen, sondern um seinen Träumen Zeit zu geben, wahr zu werden.

  • @Aya
    Teddy hatte schon bescheid gesagt, das ich bitte ne Umfrage einfügen möge direkt nachdem es aufgefallen war, dass sie vergessen wurde... Da ich auch nur n Mensch bin und ab und an was langsam... isse erst jetzt da. Aber besser spät wie nie, was? ;)

  • Wir hatten mal ´ne Schildkröte.
    Die ist aber nichts für kleine Kinder.
    Die versuchen immer den Kopf reinzudrücken. :D

    Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin.


    Radar: Was ist ein Kretin?
    Frank: Ein Idiot, ein geistig Behinderter.
    Hawk: Aus berufnem Munde. Applaus!

  • Ich reagiere leider allergisch auf Hunde und Katzen, obwohl ich damit aufgewachsen bin.
    Aber ich hab ein Zwergwidderkaninchen, zwei Wüstenrennmäuse und ein Aquarium.

    Sie gehören zur Army, Frank. Wenn ich Sie anritze, bluten Sie wahrscheinlich kakifarben.
    (Henry Blake)

  • @ Ayiana: :rolleyes: Ok, hatte ich überlesen.


    Habe mich selbst für ein Hund entschieden, auch wenn ich nie einen halten werde, da ich gegen alle Tiere außer Schildkröten und Fische allergisch bin.

    "Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als ein Übel, das die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß." (Bismarck, 1870)

  • Ich (oder eigentlich wir, die ganze Familie) habe 2 Hunde. Der eine ist ein absoluter Trottmix. Er ist etwa so gross wie ein Schäfer und hat auch eine ähnliche Farbe. er hat aber recht langes haar und eine blaue Zunge. Es ist ne mischung aus u.a. Husky, Chow Chow, Appenzeller und noch ner ganzen Menge mehr *gg* Wir haben ihn nun seit etwas mehr als eineinhalb Jahren, und er ist 2 Jahre alt, und ein echter knuffeliger Teddybär =)


    die andere ist eine echte kleine Beagledame mit Stammbaum und allem drum und dran. Sie ist ebenfalls zwei Jahre alt, wohnt allerdings erst seit ein paar Monaten bei uns. Ihre Kindheit war leider ziemlich tragisch, und das merkt man ihr auch noch an, aber sie löst sich schon sehr gut, und hat in der letzten Zeit eine Menge gelernt. Alles in allem ist sie ziemlich das Gegenteil vom anderen HUnd. Sie ist gerade Mal ein Drittel so gross, und während er meist auf der faulen Haut liegt ist sie immer auf der Spurensuche. Sie ist schon recht frech, und immer auf Trab.


    Die beiden können ganz toll miteinander spielen, auch wenn das oft etwas komisch ausschaut *g*
    Bilder folgen bei Gelegenheit noch ;)



    Nebst "HUnd" hab ich noch "Sonstige" angeklickt, weil wir Mal nen Kanarienvogel hatten und diverse Fische. Mittlerweile hat nur noch mein Bruder Fische, aber irgendwie gehören die in unserem Haus doch mit dazu. Ausserdem haben wir immer Mal wieder irgendwelche vorübergehende "haustiere" wie eine Maus mit einer gebrochenen Pfote, ein Spatz mit einem verletzten Flügel etc etc etc *gg*

    -- Meerjungfrau und Begleiterin der Renelde und ihrer Crew --

  • Ich habe mal auf Sonstiges geklickt, da ich nicht sicher bin, was unter der Rubrik Exoten einsortiert wird.
    Meine Hunde- bzw. Katzenzeit liegt bereits Jahrzehnte zurück, deshalb lasse ich diese Tiere mal außer acht.
    Mittlerweile halte ich Molche aus Asien und Spanien sowie eine einheimische Art und versuche auch, diese zu züchten.
    Für diejenigen, die nicht wissen, was das für Tiere sind: Es handelt sich dabei um Amphibien der Gattung Schwanzlurche, die im Falle meiner Arten fast ausschließlich im Aquarium gehalten werden können.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

  • GordonCTS das wären wohl Exoten gewesen...


    @all Vögel Besitzer Sorry, die hab ich total vergessen... :D

    Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.


    Schiffsärztin der Renelde a.D

  • Exoten hab ich/familie 5 landschildkröten. Verschiedene Arten, die größte und älteste ist eine grichische Landschildkröte, schwarz und ca. 30 Jahre alt. Die Jüngste ist meine ganz allein und ist inzwischen 4.


    Als sonstiges: Goldfische im Teich


    Gestern lief ein soo süßer Damlatiner vor meinem Fenster vorbei... hach, da wollt ich auch einen haben. :rolleyes:

    Für Frodo ^^ Kiss me! I'm Scottish. TREES Der Rum ist unser!! --- Der, der ohne Sünde ist, werfe den ersten Zwerg!
    not@home

  • Ach, ich habe ja ganz vergessen, dass ich auch mal einen Wellensittich hatte, musste in aber aus schon oben genannten Gründen abgeben.

    "Ich betrachte auch einen siegreichen Krieg an sich immer als ein Übel, das die Staatskunst den Völkern zu ersparen bemüht sein muß." (Bismarck, 1870)

  • Drei Zierschildkröten und ein paar Goldfische.

    "Siehst du die Gräber da unten im Tal?"
    "Das sind die Gräber der Raucher von Reval."
    "Siehst du da unten die Gräber daneben?"
    "Das sind die Nichtraucher die auch nicht mehr leben" - Dirty Harry

  • Quote

    Original von hawkgirl
    Habe 3 sehr liebe wellensittiche...



    das auf dem ersten Bild ist Speedy, auf dem zweiten die Nicky und auf dem letzten Bild ducky


    Die sind ja sowas von niedlich ........zerknabbern deine auch so viel Holz....grns?

    -Leben bedeutet unterwegs zu sein.
    Nicht um möglichst schnell anzukommen, sondern um seinen Träumen Zeit zu geben, wahr zu werden.

  • Also ich hätte ja gerne einen Hund, aber wir wohnen in einer kleinen Wohnung und das wäre Tierquälerie. Deshalb hab ich mir auch eine Schildkröte "Peggy" angeschafft. Sie ist ein richtig liebes Viecherl und auch wenn sie mir manchmal meine Nudeln wegfrisst... :D

    Everyone thinks of changing the world, but no one thinks of changing himself. (Leo Tolstoy)