Nettes T-Shirt

  • Was haltet Ihr davon, ich find´s lustig und doch sehr aussagekräftig.

    Man kann die eigene Situation erst wirklich klären und die Ängste auflösen, wenn man sie fühlen kann, nicht aber in Diskussionen darüber. Erst dann hebt sich der Schleier, ...auf der langen Reise, die man angetreten hat.
    Alice Miller

    Edited once, last by Matthias ().

  • Bei "nix-gut" Mailorder.
    Kostet 15 Tacken.

    Man kann die eigene Situation erst wirklich klären und die Ängste auflösen, wenn man sie fühlen kann, nicht aber in Diskussionen darüber. Erst dann hebt sich der Schleier, ...auf der langen Reise, die man angetreten hat.
    Alice Miller

  • Da muss ich dir recht geben, solche Symbole und was auch immer wirken immer, auch wenn sie durchgestrichen sind.
    (Denkt mal nicht an eine Maus auf einem rosa Fahrrad ;o)


    ...dann ruht der Sehende in seinem wahren Wesen und dieses ist:
    Sein, Wissen und Glückseligkeit

    Yoga Weisheit

  • Gut, ein Problem ist auch in falschen Situationen könnte auf dem Shirt genauso gut "Schlagt mich stehen"

    Man kann die eigene Situation erst wirklich klären und die Ängste auflösen, wenn man sie fühlen kann, nicht aber in Diskussionen darüber. Erst dann hebt sich der Schleier, ...auf der langen Reise, die man angetreten hat.
    Alice Miller

  • Ich finds lustig.Ich mach auch abundzu gern ma Witze über Nazis,aber anziehen würd ichs auch nicht.
    In meinem Kopf läuft eben kein Newsticker mit "scheiß Nazis,scheiß Nazis,scheiß Nazis.."
    Aber da hab ich mal ne Frage,nicht lachen,ich weiß es echt nicht,aber Wyzo,du wirst mir da doch sicher weiterhelfen können oder?
    Warum haben die typischen Nazis eine Glatze? Weil eben Hitler ja keine hatte und ich hab auch noch nie gehört,dass die das damals so getragen hatten,es sei denn unsere Geschichtslehrer haben uns da was vorenthalten.

    It's like a dream you try to remember
    But it's gone
    It's just overkill


    ...



  • @ Schwester
    Also zum Teil gehen die ja von der Glatze ab, wobei das ja zum Teil ja auch an den Medien liegt, dass jeder der Stiefel und kurze Haare trägt ein Nazi sei (gestern erzählte mir erst ein Kumpel, dass mich ein paar Leute hier im Studiwohnheim für´n Nazi halten - na ja, auch eine Form von Engstirnigkeit).


    Aber das mit der Glatze bzw. dass das Skinheadoutfit von Nazis missbraucht wird:


    Skinhead begann als eine Art Gegenbewegung zu den Hippies, war eine Bewegung der Arbeiterjugend, aber eher unpolitsch und auch antirassistisch z.B. wird ja auch SKA oder Reggae gehört und viele dieser Musiker sind ja sogar Schwarze (z.B. Laurel Aitken) und es die Skins hatten ja auch viele schwarze Kollegen. Es gab sogar schwarze Skinheads. Es war also eher eine Bewegung gegen "die da oben".
    Gut dann kam ja 1977 (obwohl die "Ramones" gab´s ja schon früher) Punk auf und die Szene trennte sich irgendwie dann durch einen gewissen Ian Stuart (der sich zum Glück zu Tode fuhr) der mit seiner (ehemaligen Punkband) "Screwdriver" nationalistische und rassistische Musik machte. Ein paar Skins folgten dem (warum weiss ich auch nicht vielleicht weil sie sich von den Punx unterscheiden wollten). Stuart begründete dann die "Blood & Honour" Bewegung (eine Verbindung rechtsextremistischer Glatzköppe-Boneheads, in Dtschld. verboten).
    Also Skinhead hat mit dem Naziquatsch nichts zu tun !

    Man kann die eigene Situation erst wirklich klären und die Ängste auflösen, wenn man sie fühlen kann, nicht aber in Diskussionen darüber. Erst dann hebt sich der Schleier, ...auf der langen Reise, die man angetreten hat.
    Alice Miller

  • Ich finde es nicht schlecht, aber anziehen würde ich das nicht.
    Da kann ich mir auch ein drucken lassen mit: "Bitte, bitte ich will jetzt ganz dringend verprügelt werden."

    Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin.


    Radar: Was ist ein Kretin?
    Frank: Ein Idiot, ein geistig Behinderter.
    Hawk: Aus berufnem Munde. Applaus!

  • Genau das habe ich auch gedacht.


    Wie auch immer, mit so einem T-Shirt wird man, auch unterbewußt, auch bei nicht schlagenden Menschen ganz schnell in eine Ecke gestehlt. Und sei es nur die "Nestbeschmutzer"-Ecke.



    BCAW

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Geh in den Schuppen und schnitz was.

  • Ich komme gerade von einer Diskusion über ein Hakenkreuz, im Hintergrund eines Fanartbildes zu einem Animee der 'He(l)lsing' heißt. Ich kenn ihn nicht, dafür kannten ihn ne Menge anderer Leute da.


    Es gab eine meeeenge Geplärre gagegen und natürlich auch Verteidigung.


    Aber es geht mir gar nicht darum. Ich hätte gerne eine Einschätzung von euch, ob dieses Bild (nicht das von dem ich oben geredet habe) lustig ist, oder geschmacklos, oder euch egal. http://img.photobucket.com/alb…eichnungen/Unbenannt3.jpg


    Es ist nämlich von mir. Nur durfte ich es nicht veröffentlichen und ich hatte auch meine Zweifel, ob das so gut wäre, denn Hitler könnte für die Fanart-Seite zu Politisch sein. Das ganze ist ein Bildwitz, aber ich weiß nicht, ob es erlaubt ist, dass lustig zu finden. Kann von euch jemand lachen? Ich fand es brüllend komisch als ich es entwarf, aber nach so viel Highack weiß ich gar nichts mehr.



    Kiara
    PS: : ) Grüße an euch alle. -- Und es ist schon wieder 3:51 Uhr. Ich mach jetzt nen vampirigen Abgang ; )

    Für Frodo ^^ Kiss me! I'm Scottish. TREES Der Rum ist unser!! --- Der, der ohne Sünde ist, werfe den ersten Zwerg!
    not@home

  • Ich kann leider nich lesen,was auf der Jacke steht,außer Nazis,aber das darüber nicht.
    Oder ist das gar nicht von Bedeutung für den Gag? ?(

    It's like a dream you try to remember
    But it's gone
    It's just overkill


    ...



  • Mir gefällt es auch!
    Finde ich besser als wenn da sowas steht von wegen "Nazis raus", denn mit bischen Humor bekämpft man braunes Gedankengut wohl besser als mit ideologischem Brüllen.

    Take my love.
    Take my land.
    Take me where I cannot stand.
    I don't care, I'm still free
    You can't take the sky from me

  • Ich habe eigentlich beides Gerne Humor und "ideologisches Brüllen", das tut manchmal auch ganz gut, heizt aber auch auf zumindist mich.


    Zum T.Shirt, ich find das ziemlich witzig und ich würde es auch tragen, bei mir in der Gegend wird man für so ein T-Shirt nicht verkloppt.


    Wo wohnt ihr denn bitt, dass man bei euch dafür geschlagen wird?

  • Das hat nix mit der Gegend zu tun. Ich denke, rechte Schläger gibt's überall, dort in größere, da in geringerer Zahl. Aber riskant is sowas immer. Mir hat man ja auch schon kloppe angedroht wegen meinem "Scheint die Sonne auch für Nazis - Wenn's nach mir geht tut sie's nicht!" - Tshirt.. ....also von daher...

    "Das ist die umfangreichste Arbeit meines Lebens. Aber ich gehe abends mit einem Lächeln ins Bett. Und das hat nichts damit zu tun, dass da meine Frau liegt." (Stefan Kuntz)

  • Also bei mir halten die sich entweder zurück oder trauen sich nur nachts raus. Hier wird man nur schief/komisch von Passanten angeguckt. Bisher, zum Glück