Ausstattung OP

  • Morgen,


    hier mal eine Frage an alle, die sich in der Geschichte der Medizin auskennen.
    In der ersten Folge hat der OP ein EKG - in allen späteren Folgen fehlt dieses.
    Meine Frage: Gab es das EKG 1950 noch nicht oder waren MASH's mit diesem Gerät nicht ausgestattet?


    Wer weiß Rat


    so denn

  • Ich vermute, dass die MASH-Einheiten nicht mit EKG-Geräten ausgerüstet waren. So ab Mitte der zwanziger Jahre wurden Geräte mit Röhrenverstärkern entwickelt (diese Geräte bzw. die Röhren mussten angeheizt werden und waren sehr empfindlich). Erst in den fünfziger Jahren wurden – durch die Entwicklung von Transistoren – zuverlässigere und kleinere Geräte entwickelt.


    Und wenn man sieht, was Trapper und Hawkeye alles für einen Inkubator anstellen müssen (oder welchen Aufwand ein neues Mikroskop verlangt), glaube ich nicht an ein EKG als Standard-Ausrüstung.

  • Danke Winchester III und Mumin, so lernt man doch schnell immer noch was neues:


    Willem Einthoven ein niederländischer Arzt erfand 1903 das Elektrokardiogramm (ECG or EKG) und erhielt dafür 1924 den Nobelpreis für Medizin.
    Quelle: http://en.wikipedia.org/wiki/Willem_Einthoven


    Womit also bestätigt ist, dass es so etwas damals schon gab. Ob es in dieser Bauform schon existierte ist eine andere Frage.