Belkin WLAN Adapter + FritzBoxFonWLAN 7050

  • Hallo erstmal!


    Also ich bin wieder da und hab auch gleich mal ein Problemchen!
    Also wir ham nu bei uns zu Hause Internet. Ich hab ne FritzBox Fon Wlan 7050
    und nen Belkin USB WLAN Adapter. Leider Nimmt das Ding keine Internetverbindung mit der FritzBox auf. Er erkennt sie zwar aber will keine Verbindung herstellen! Vielleicht kann mir einer nen Tipp geben?!
    Vielen Dank schonma...


    PS.: Hab echt langsam Bock des Scheißding zu zertreten!

  • Möglichkeit 1:
    Wenn ich mich jetzt nicht täusche ist bei den Fritz Dingern die WEP verschlüsselung aktiviert, schau mal in der Gebrauchsanleitung nach. Der WEP Schlüssel sollte auf der Fritz Wlan Dings draufstehen.


    Möglichkeit 2:
    USB Wlan Adapter niemals anstecken, bevor die Software installiert ist.
    Falls schon geschehen, alles deinstallieren (oder bei XP ne Systemrückstellung machen) und dann die Software drauf und DANN erst anstecken (ich konnts auch immer nicht abwarten ;o)


    ...dann ruht der Sehende in seinem wahren Wesen und dieses ist:
    Sein, Wissen und Glückseligkeit

    Yoga Weisheit

  • Also erstma viele Dänke...


    ABER


    Möglichkeit 1:
    Weiß ich, hab ich auch eingegeben, funktioniert trotzdem nicht.


    Möglichkeit 2:
    Weiß ich, hab ich auch so gemacht, Gerät funktioniert an sich auch, kann nur keine Internetverbindung aufbauen. Er erkennt die FritzBox ja als WLAN-Dings...

  • @Oberscht: Bist du dir mit Möglichkeit 2 wirklich sicher? Ich hab auch 'nen USB-WLAN-Adapter (allerdings von X-Micro), da steht sogar in der Anleitung (als allererstes, mit dem Vermerk Wichtig), daß man den UNBEDINGT vor der Installation anstecken soll. Hab's auch so gemacht und keine Probleme. Möglichkeit 1 kann ich mir da schon viel eher vorstellen. Allerdings finde ich das etwas merkwürdig, da bei unserem WLAN-Router die WEP-Verschlüsselung selbständig aktiviert und deaktiviert werden kann, und im ersten Fall der WEP-Schlüssel auch selbst vergeben werden kann. Allerdings stammt der von Arcor, und die werden mir immer suspekter...


    Tobi : Doch nicht so aggressiv - und schön, daß du wieder da bist!

  • hm, dann wirds eng.


    In den Internetoptionen müssen die Internetverbindungen deaktiviert sein (Im Browser auf Extras/Internetoptionen/Verbindungen dort "Keine Verbindung wählen")


    Ansonsten wüsst ich jetzt auch nicht weiter...


    Edit:
    @ Semsemnamm
    Wenns in der Anleitung anders steht, dann natürlich so wie angegeben, nur ich hab halt schon oft erlebt, dass es Probleme gibt, wenn man den Adapter zuerst ansteckt und dann die Software installiert. Da stands aber auch in der Anleitung ;o)


    ...dann ruht der Sehende in seinem wahren Wesen und dieses ist:
    Sein, Wissen und Glückseligkeit

    Yoga Weisheit

    Edited once, last by DerEiserneOberscht ().

  • Morschn Schens,
    also bei Möglichkeit 1 isses schon richtig so wies der Oberscht gesagt hat, steht auch so bei mir in der Anleitung!
    Und Möglichkeit2...den dämlichen Schlüssel, hab ich schon tausend mal eingetippselt...geht nicht! Tuto kaputto?!?

  • Quote

    Original von WobiDaTobi
    Morschn Schens,
    also bei Möglichkeit 1 isses schon richtig so wies der Oberscht gesagt hat, steht auch so bei mir in der Anleitung!


    Hmm, seltsam, wie gesagt, bei mir steht's extra drin, daß man das vorher anstecken soll, aber who knows...


    Quote

    Und Möglichkeit2...den dämlichen Schlüssel, hab ich schon tausend mal eingetippselt...geht nicht! Tuto kaputto?!?


    Ganz elementar: Windows-Firewall deaktiviert und (hoffentlich vorhandene) Alternativ-Firewall entsprechend konfiguriert bzw. während der Installation deaktiviert (stand bei Arcor auch bei der Einrichtung extra da)?

  • Hmm, kann mehrere Ursachen haben... der Schlüssel muß natürlich übereinstimmen, es muß die gleiche Verschlüsselung aktiviert sein, also WEP oder WPA, auch zwischen WPA-TKIP oder WPA-AES muß man unterscheiden. Wenn der Access Point gleichzeitig Router ist, sollte man das so in den TCP/IP-Eigenschaften einstellen. Beide Geräte müssen auch im gleichen Netzwerksegment hängen (meistens 192.168.0.0 und 255.255.255.0 Subnet). Kann auch sein, daß der Access Point noch als DHCP-Server eingerichtet ist, dann bekommt die WLAN-Karte/ der Adapter automatisch eine Adresse zugewiesen. Kann auch sein, daß der AP noch eine MAC-Adressen-Filterung aktiviert hat, ist im Auslieferungszustand aber eher unwahrscheinlich. Letztendlich wär eine genauere Fehlerbeschreibung nicht schlecht, wie weit Du kommst, ob Du auf das Webinterface der APs zugreifen kannst oder per Telnet, was die IP-Einstellungen des APs und des Adapters betrifft...

    FSK 12 bedeutet, der Held bekommt das Mädchen.
    FSK 16 bedeutet, der Bösewicht bekommt das Mädchen.
    FSK 18 bedeutet, beide bekommen das Mädchen.