schwäbisch in franken

  • hi!
    erstma: ich bin schwäbin und habs satt den ganzen tag des hier zu lande (lichtenfels bei bamberg) gesprochene fränkisch zu hörn. deshalb würd ich mich über echt schwäbische beiträge freuen. und deshalb:
    also poschdad halt älz was eich so aifelt, i frai mi über älz schwäbische nach 3 joar fränkisch hier...dr witz isch joa, dass i drvor 5 joar im allgai gläbt hann, also widr a zeit ohne schwäbisch...wenigschdns läbt mei oma no in ulm, doa hört mas joa ab und zu!
    also i frai mi auf eir zuigs!


    (übersetzungungen für nicht-schwaben auch von anderen texten immer gern, nur ne pn schicken!)

  • Hey, in Ulm war ich über Silvester, die Schwaben haben ja echt 'nen witzigen Dialekt. Aber wenn ich ihn als Sachse sogar noch verstehen kann, kann er nicht so schlimm sein. Und die Schwaben, mit denen ich mich unterhalten hab, die haben mein Sächsisch auch recht gut verstanden (wenn ich sie allerdings nach der Bedeutung des Wortes "Broiler" gefragt hab, wußten sie auch nix). Wenn ich dann aber so ins tiefste Baziland fahr *grusel*, da versteht man kein Wort mehr. Eigentlich komisch, oder? Wobei, im tiefsten Bayern war ich ja gar nicht, hab nur in Rehau zwecks kurzem Abstecher nach Tschechien die A93 verlassen. Ach ja, und in Neu-Ulm war ich auch noch an einem Abend, aber da spricht man ja auch eher Schwäbisch.

  • Semsemnamm : Wenn du nur in Rehau warst, dann warst du ja nur im nördlichsten Franken und da spricht man ja noch net mal "Bayrisch" :O ;) (also ich mein den hardcore Dialekt in Ober- und Niederbayern....da versteht man wirklich nichts mehr. Wir im Norden sind eigentlich dialekttechnisch noch relativ gemäßigt...denk ich zumindest... :rolleyes: ;) Also viiieeeel Spaß falls du mal ins "echte" Baziland kommst ;)


    hitomi112 : Ich komm zwar aus Franken, aber ich kann den fränlischen Dialekt auch so langsam nicht mehr hören... ich kenn zwar nur einen (Lehrer), der fränkisch spricht, aber das reicht schon. Das klassische ;) Oberpfälzisch, das man in meiner Gegend spricht ist ne wunderbare Alternative zum Fränkischen :O :D, wobei schwäbisch auch ein schöner Dialekt ist, isch kenn ihn vo ner Freundin aus der Nähe von Stuttgart, mit der ich ab und zu rede.

  • Ich weiß schon, daß Rehau kein "richtiges" Bayern ist, dort habe ich ja auch verstanden, was mir gesagt wurde. Aber wenn man mal hier ins Bayrisch-Forum guckt...


    Aber um noch mal auf Schwäbisch zurückzukommen: Mein Kumpel, den ich in Ulm besucht habe, kommt ja auch aus Sachsen, spricht also logischerweise Sächsisch. Nun vermischt sich das aber zum Teil mit dem Schwäbischen, also nicht wirklich extrem, aber a little bit. Klingt auch ganz interessant...

  • Das ist ne verdammt gute Frage....und ich hab wirklich keine Ahnung.... ?( Es könnte dran liegen, dass ich eigentlich nur ein Paar Kilometer von der Grenze zur Pfalz entfernt wohne, denn die Pfalzischsprecherei gibt sich wieder, sobald man ein bisschen weiter nach Franken reinkommt...

  • Was soll denn bitte an dem Fränkischen so doof sein? ;(
    Meiner einer kommt aus Unterfranken.
    Und nur, weil wir die meistn Buchstabn verschluckn, heißt das net...blablablabla :D
    Nix für ungut ;)
    Ich kenne 2 Schwaben und ich muß ab und zu mal mit denen Telefonieren, weil ich die Sprache einfach liebe. Die verniedlichen immer alles und vor allem ihr "sch" :D

    Henry: Pierce, das ist eine Entscheidung, die ich entscheide, wenn ich die Entscheidung zu entscheiden gedenke. Und damit ist es ein für allemal entschieden, nicht wahr?

  • ich war mal 6 Wochen in Urlaub, da hab ich mir den dortingen Dialekt angewöhnt, das mich meine Mutter nicht verstand 8o 8o (direkter Familienanschluss)

    Gruß Uwe


    Ich kenne Gelbe, die mir für rote Scheine, grüne Olive auf dem Schwarzmarkt besorgen können :) :)