138. Musik ist Medizin

  • Charles: "Äh, Schwester, hier steht was auf dem Krankenblatt dieses Mannes, das ich nicht verstehe. Hier steht 'Limabohnen und Schnitzel in Landsoße'. Soll ich das verordnen oder soll ich das behandeln?"
    Schwester: "Tut mir leid, Doc, das ist 'ne Speisekarte. Normalerweise ist das hier das Messezelt."
    Charles: "Aha. Dann informieren Sie bitte den Koch, daß er den Patienten nicht für das Tagesmenu verarbeitet."


    Ein wichtiger Hinweis, finde ich, denn dem Koch ist alles zuzutrauen. :D


    Radar als DJ, der der Tonarmkobra einen neuen Giftzahn eindreht, ist einfach spitze und der mutige Bombenräumer, der vor einer kleinen Nadel in Ohnmacht fällt, auch. :D

  • "Und jetzt hören wir zum hundertsten Mal die uralte "sentimental journey" auf Wunsch von Col. Potter" ich weiß, ist nicht der korekte Satz, aber mir fällt er gerad nicht ein. Trotzdem ist dieses Lied der Song der Folge :)

  • BJ´s und Hawkeyes Spiel am Anfang finde ich auch so genial... obwohl ich es nicht verstehe! :D :D :D


    Und Charles auf Bettsuche... das er bei Margret keine Unterkunft findet war mir eigentlich schon von anfang an klar! :D :D

  • Eine ganz tolle Folge, wie ich finde :D


    Radar vom "ich weiß gar nicht was ich da sagen soll" bis hin zum flotten Sprüchen DJ :D


    Das schräge Spiel zwischen Hawk und BJ werde ich wohl nie kapieren :rolleyes: Jedenfalls ist Schach, Poker, Mühle und Gin integriert :O :D


    Aber das Highlight der Folge ist wirklich Charles, der die ganze Nacht hindurch auf Bettensuche ist :D


    Zunächst in Potters Zelt mit Hawk und BJ zusammen, bis die beiden Ihre Füße über ihn legen und er fluchtartig das Zelt verlässt :D Die drei unterhalten sich eine Weile weiter, bis man von draußen quietschende Reifen und Bremsen eines Jeeps vernimmt und plötzlich die lauten Worte von Winchester ertönen: "Passen Sie doch auf, Sie Idiot" :D :D Da haut es mich jedesmal weg vor lachen :D


    Als die drei rausstürmen liegt da Charles knapp mit seinem Kopf unter den Stoßdämpfern des Jeeps, das war knapp :D :D


    Sein verzweifelter Versuch danach, bei Margeret in ihrem Zelt Asyl zu bekommen, scheitert ja auch :D

  • Witzig ist auch die Szene in der Radars Telefon klingelt und er sich mit : "Du sagst es, ich spiel es!", meldet.
    Oder wie er versucht den Namen einer Platte vorzulesen, die schon läuft.
    Einer meiner vieeelen Lieblingsfolgen! =)

  • Supermacke ist geil. Ich glaube mich erinnern zu können, in meiner Sturm- und Drangzeit ähnliche Spiele gespielt zu haben...


    "Radar, Sie nehmen doch Wünsche entgegen, oder?"
    "Aus dem ersten Weltkrieg habe ich nichts, Sir"

    "Ich glaube das kleine Scherzchen wurde soeben ins Fegefeuer verdammt"

  • Wie Charles nebenbei erfährt, das sein Plattenspieler bei Radar ist und sagt, ich verbiete ihren diesen zu benutzen. -> Cotter: Zu spät ich habe ihn bereits requiriert :D

    Gruß Uwe


    Ich kenne Gelbe, die mir für rote Scheine, grüne Olive auf dem Schwarzmarkt besorgen können :) :)


  • BJs Patient wird wach ..


    "Doc, werd ich überleben!"
    "Na klar!"


    In dem Moment wird der Bomenräumer wach, sieht den Zugang an seiner Hand und wird wieder ohnmächtig.


    BJ: "Und du wirst es auch überstehen."

    "Das ist die umfangreichste Arbeit meines Lebens. Aber ich gehe abends mit einem Lächeln ins Bett. Und das hat nichts damit zu tun, dass da meine Frau liegt." (Stefan Kuntz)

  • Ich finde es son nett, wie Colonel Potter gesteht, warum er so auf Sentimental Journey steht. Süße kleine Szene.

    By command of the new commanding officer, all officers report to the commanding officer's office, sirs!


    Radar O'Reilly in "Change of Command"/ "Ich bin Colonel Potter"

  • Ich habe die Folge nun vorgestern mal wieder gesehen und bin so ein bisschen hin und hergerissen. Nachdem Radar sich ja in den letzten paar Folgen extrem rar gemacht hat, wars sehr schoen ihn mal wieder richtig ausgiebig und in echter Radar Manier zu sehen! Sind einige sehr schoene Szenen mit ihm dabei, die hier ja auch genannt wurde: "...die Platte dreht sich zu schnell" + "aus dem zweiten Weltkrieg haben wir nichts" + "du sagst es, ich spiel es"


    Genervt bin ich allerdings extrem von Charles und seiner Bettensuche.


    Und auch die Geschichte mit dem betrunkenen Bombenentschaerfer geht mir kraeftig auf den Geist.


    Potter und Doris Day sind natuerlich dahingegen wieder absolut suess.


    Ich glaub am besten an der Folge finde ich dann doch, dass sie mal wieder sehr ausgewogen ist, was die "Anteile der Personen an der Handlung" angeht. Das gefaellt mir hier gut. Jeder hat so seinen Part und traegt so ein gutes Stueck zur Folge bei.