• Der Beste James Bond 0

    1. 5.) Pierce Brosnan [4 Filme] (0) 0%
    2. 4.) Timothy Dalton [2 Filme] (0) 0%
    3. 2.) George Lazenby [1 Film] (0) 0%
    4. 3.) Roger Moore [7 Filme] (0) 0%
    5. 1.) Sean Connery [6 Filme] (0) 0%

    Wer ist euer Favorit der bisherigen Bond Darsteller?
    (Da Casino Royale bisher noch nicht gelaufen ist, habe ich Daniel Craig
    nicht in die Umfrage mit einbezogen.)
    Die Darsteller sind in der Reihenfolge aufgeführt, in der sie gedreht haben.

  • Also ich habe alle 20 Teile auf DVD und bin natürlich schon gespannt auf den neuen Film mit Daniel Craig.
    Ich finde, dass jeder Darsteller der Serie etwas gegeben hat. Sean Connery war halt der Ur-Bond und somit der für viele der Beste. Für mich ist aber Pierce Brosnan der Beste. Er hat halt den gewissen Charme, den ich von der Figur James Bond erwarte. Roger Moore hat der Serie etwas mehr Komik verliehen, hatte aber auch den gewissen Charme. Timothy Dalton hat mir persönlich am wenigsten gefallen. Warum kann ich nicht sagen, ist halt so. George Lazenby fand ich eigentlich recht gut, hatte aber gegen den Übergroßen Connery keine Schnitte, weswegen Connery auch noch mal zurück kam.
    Daniel Craig spielt ja den Bond VOR Connery, wo gezeigt wird, wie Bond eigentlich zu dem wurde, was er nun ist. Von diesem Film verspreche ich mir schon ne Menge, vor allem einen Haufen Action.


    Btw.: Welches ist eigentlich Dein Lieblings-Bond?

    "Es gibt einen perfekt logischen Grund, warum der liebe Col. Potter diese Anforderung bis her nicht gesehen hat."
    "Was soll das sein?!"
    "EHAHOLODRIO"


    aus M*A*S*H - Folge 175 - Krank vor Heimweh


    Klinger zu Hot Lips

    Edited once, last by Sgt. Klinger ().

  • Also mein Lieblings-Bond ist immer noch Roger Moore. Mit den anderen kann ich mich irgendwie nicht "anfreunden".

    .
    Wenn ich nur darf wenn ich soll, aber nie kann wenn ich will, dann mag ich nicht wenn ich muss.
    Wenn ich aber darf wenn ich will, dann mag ich auch wenn ich soll und kann auch wenn ich muss.
    Fazit: Die können sollen, müssen wollen dürfen.

  • WIe fast alle vor mir schon sagten, es gibt nur einen wahren Bond, den Ur-Bond.
    Wobei ich aber gleich noch anfügen möchte, das auch Moore und Brosnan ihre Sache nicht schlecht gemacht haben, ihr Erbe war auch verdammt schwer.
    Zu Dalton und Lazenby kann ich nur sagen, das dies die Tiefpunkte waren.
    Zum neuen Bond äußere ich mich mal lieber nicht, den will ich erst sehen.

  • Connery ist natürlich der James Bond schlechthin, aber ich habe für Brosnan gestimmt, ganz einfach deshalb, weil er wohl der beste Darsteller ist den man momentan für Bond bekommen kann... mir grauts schon vor dem neuen Film...

    "Siehst du die Gräber da unten im Tal?"
    "Das sind die Gräber der Raucher von Reval."
    "Siehst du da unten die Gräber daneben?"
    "Das sind die Nichtraucher die auch nicht mehr leben" - Dirty Harry

  • Also die Frage welcher der beste Bond ist gib´s doch gar nicht es gibt nur einen Bond - Sean Connery.
    Aber eines wundert mich etwas - früher waren die Bondfilme die Filme schlechthin heute kommen sie mir eher wie Satire vor... Liegt wohl am Alter...

    Man kann die eigene Situation erst wirklich klären und die Ängste auflösen, wenn man sie fühlen kann, nicht aber in Diskussionen darüber. Erst dann hebt sich der Schleier, ...auf der langen Reise, die man angetreten hat.
    Alice Miller

  • Quote

    Original von Hawkeye1991
    Am Alter der Zuschauer vielleicht...würde Goldfinger heute wieder ein Hit werden?
    Man kann sich ja mal morgen die Quoten anschauen....


    An den Quoten jetzt festzumachen ob der Film gut ist oder nicht, daß geht mal gar nicht.
    Ich werde ihn nicht gucken, nicht weil ich ihn nicht gut finde, sondern weil er zu einem Zeitpunkt läuft der mir nicht paßt, mit Werbeunterbrechungen etc...

    "Siehst du die Gräber da unten im Tal?"
    "Das sind die Gräber der Raucher von Reval."
    "Siehst du da unten die Gräber daneben?"
    "Das sind die Nichtraucher die auch nicht mehr leben" - Dirty Harry

  • Quote

    Original von Hawkeye1991
    Am Alter der Zuschauer vielleicht...würde Goldfinger heute wieder ein Hit werden?
    Man kann sich ja mal morgen die Quoten anschauen....


    So meinte ich das als Kind (ja ich war auch mal klein) waren das halt DIE Filme und wie geschrieben heute lache ich eher drüber...
    Vor allen Dingen ist das ungrecht James säuft (naja jetzt ja auch nicht mehr so) und kriegt trotzdem die Frauen... bei mir klappte das nicht immer...

    Man kann die eigene Situation erst wirklich klären und die Ängste auflösen, wenn man sie fühlen kann, nicht aber in Diskussionen darüber. Erst dann hebt sich der Schleier, ...auf der langen Reise, die man angetreten hat.
    Alice Miller

  • Sean Connery!!!!!
    The one and only!!!!
    Hat alles was Bond haben muss!!!
    Unerreicht for ever!!!!!!


    Die Filme mit Roger Moore mag ich zwar, aber gegen Connery kommt er nicht an.
    Der Film mit Lazenby war gut, nur er selbst war leider nicht so toll.


    Für Dalton will ich hier mal eine Lanze brechen!
    Er wollte Bond so darstellen wie er in den Büchern war, härter und ernster. Ich mag ihn und die beiden Filme!


    Brosnan ist für mich der schlechteste.
    Er ist kein besonders herausragender Schauspieler, er spielte in den schlechtesten Bondfilmen mit, Der Charakter zu dem Bond sich entwickelt hat und die Filme insgesamt waren mir zu Wischiwaschi typisch neues Blockbusteractionkino.
    Ausserdem ist er meiner Meinung nach zu sehr ein Modeltyp. Das passt nicht zu Bond!

    ....but figure B can´t keep his hands off of figure D because she´s got such a great figure.


    Don´t ask: "What can I do for my country". Ask: "What´s for lunch!"

  • Da bin ich dann wohl die Ausnahme .Ich mag Timothy Dalton . Und Erlich geasgt Alle anderen auch sehr .Aber den Lazenby kenne ich nicht mal irgendwie hab ich den Verpasst??!!

    -Leben bedeutet unterwegs zu sein.
    Nicht um möglichst schnell anzukommen, sondern um seinen Träumen Zeit zu geben, wahr zu werden.