„Germany - twelve points”?

  • Quote

    Original von Birgit
    Soweit ich weiß, zahlt die Kosten nicht "Deutschland" sondern der NDR......


    Quod scripsi, scripsi. Ich denke, dass jeder weiß was ich mit "Deutschland" meine, aber wenn du meinst, dass NDR besser verständlich ist, kann ichs auch ändern.

  • Naja, man kann vom Raab halten was er will, aber das hat er drauf. Allein sein Bundesvision Songcontest hat mehr musikalisches Niveau als das Katzengejammer, was da sonst präsentiert wird.


    Würde also eher sagen, wenn sie schon nicht aussteigen, dann sollten sie mit Raab weitermachen.

  • ..."Wir sehen uns als Trümmerfrauen des Eurovision Song Contest"...


    Das gefällt mir. Hoffentlich bringt es was.


    Mein Vorschlag wär ein anderer: Deutsche Stars für so etwas begeistern. Was weiß ich, Grönemeyer, Westernhagen, Lindenberg, Ärzte, Tote Hiosen usw. Wahrscheinlich schneiden wir mit denen auch nicht besser ab, aber wenigstens kann man sich auf die Vorausscheidungen freuen....

    "Ich glaube das kleine Scherzchen wurde soeben ins Fegefeuer verdammt"

  • . . .


    Die Rettungsaktion gilt womöglicht nicht der deutschen Präsenz beim Eurovision Songcontest sondern der ARD. Oder ein bisschen von beidem.


    Ich weiß nicht, was die ARD damit bezweckt. Wahrscheinlich höhere Quoten. Das ist dann öffentlich rechtliches Fernsehen. Und die Gage für die Jurymitglieder (ganz zu schweigen von Raab, der das sicher nicht für Laue macht) zahlen wir mit den GEZ Gebühren.


    Vermutlich schneidet Deutschland dank Raab tatsächlich besser ab. Ich sehs trotzedm kritisch.


    Ich bezahle immernoch die GEZ-Gebühren aus Überzeugung und mit einem gewissen Idealismus. Den Mist, den andere Programme nur des schnöden Mammons wegen abziehen will ich dann eigentlich in der ARD nicht sehen.

    Faust: Wohin soll es nun gehn?
    Mephistopheles: Wohin es dir gefällt. Wir sehn die kleine, dann die große Welt.

  • Quote

    Original von Braymore
    Mein Vorschlag wär ein anderer: Deutsche Stars für so etwas begeistern. Was weiß ich, Grönemeyer, Westernhagen, Lindenberg, Ärzte, Tote Hiosen usw. Wahrscheinlich schneiden wir mit denen auch nicht besser ab, aber wenigstens kann man sich auf die Vorausscheidungen freuen....


    Ich denk schon das wir mit denen eine bessere Chance hätten, aber auf jedenfall wäre es eine würdigere Vertretung für unser Land. :)

  • Höhere Quoten bezwecken die zum einen, zum anderen habend die auch einfach keine Lust mehr darauf sich mit einem Ralf Siegel Song nach dem anderen lächerlich zu machen. Denen fehlts glaube ich einfach an einem der in Sachen Musik etwas auf dem Kasten hat.


    Mich juckt das Eurovisionsgedöns sowieso nur wenig, aber wenn man mal etwas davon mitbekommen hat, dann war das bei so Klamaukaktionen wie Stefan Raab, Guildo Horn oder Knorkator. Und die haben allesamt besser abgeschnitten als das sonstige Gejaule.


    Die ARD kann viel, aber eines kann sie meiner Meinung nach schlecht, das ist Entertainment, warum sollen sie also nicht von jemandem lernen, der es kann.
    Ich mag TV Total selbst nicht besonders, aber was mit Musik und Events zu tun hat, kann der Raab einfach.
    Der schafft es 5 Stunden lang Kinderspiele live zu spielen und alle gucken zu. Ich nehm mich da nicht aus, ich bleib oft genug Sonntagsmorgend bei der Wiederholung von Schlag den Raab hängen, weils es doch irgendwie unterhaltsam und spannend ist. Von daher glaube ich auch nicht, dass das jetzt so der typische Privatfernseh-Casting-Doku-Mist wird alla Supermodel, Popstars, DSDS und wie der Dreck heißt.
    Das Pro7 auch anders kann hat Bully mit seinem "Starken Männer Casting" gezeigt. Das ging fast ohne Peinlichkeiten, Freaks und Skandale.

  • Mit Max Mutzke hatte er es ja auf dem 8. Platz damals geschafft.


    Früher mochte ich Stefan Raab gerne als er mit TV-Total angefangen hatte. Nur mit der Zeit wurde es immer unverschämter und hatte mit der Grundidee nicht mehr so viel zu tun.

  • Also ich bin schon gespannt, was dabei rauskommt, denn ein Gespür für Musiker mit Potential kann man Stefan Raab nicht absprechen. Jetzt kommt es nur noch darauf an, wer von den Zuschauern wirklich gewählt wurde.
    Allerdings glaube ich, dass die so ausgweählt sind, dass es den Verantwortlichen egal sein kann, wer gewinnt, weil keine Nieten mehr dabei sind.

    By command of the new commanding officer, all officers report to the commanding officer's office, sirs!


    Radar O'Reilly in "Change of Command"/ "Ich bin Colonel Potter"

  • Mal ne Frage: hieß es nicht, dass das ganze auf der ARD gezeigt werden soll? Jetzt kommts ja doch auf Pro7 . . .

    Faust: Wohin soll es nun gehn?
    Mephistopheles: Wohin es dir gefällt. Wir sehn die kleine, dann die große Welt.

  • Quote

    Original von BlakeMZ
    Habs nicht gesehen, aber gerade beim Heimkommen, das Ergebnis mitbekommen, da hat der Raab ja erfolgreich an seinem Denkmal gebastelt. ;)


    Kann ich Dir nur zu stimmen. Ich habe die Punktevergabe life gesehen und kann es immer fast noch nicht glauben.

  • MEGA-Goil!!!!! :D


    Die Lena ist aber auch eine Süße.......



    Super-Song, verdienter Sieg, hab die Songs teilweise mitverfolgt, aber an Satelite kam keiner dran. Ist schon erstaunlich, was der Raab da auf die Beine gestellt hat. Der erste Titel ist eingefahren, dann können wir die WM ja ruhig vergeigen.... :D

    "Ich glaube das kleine Scherzchen wurde soeben ins Fegefeuer verdammt"