Dracula

  • [BOOK=Dracula,3548243177]
    Bram Stoker#


    Ullstein Verlag#


    Es ist die wohl berühmteste Horrorgeschichte. Dracula, ehemals blutiger Krieger und nun nach But dürstender Untoter, will es sich in London bequem machen. Jonathan Harker besucht den Grafen in Rumänien, und präsentiert dabei unbewusst das Bild seiner Verlobten: Mina. Der Graf erkennt in der zukünftigen Mrs Harker seine verstorbene Ehefrau deren Tod ihn dazu trieb, von Gott abzuschwören. Doch auf Draculas Liste steht auch Minas Freundin, die schöne, feurige Lucy. Doch Dracula hat einen Feind, der ihm ebenbürtig ist: der berühmte Vampirforscher van Helsing.#


    First-Lady#


    Ja, es ist das Original. Der Klassiker. Das Unikat, auf dessen Basis soviele gute (und leider auch viele schlechte) Filme entstanden sind. Das Buch ist im Stil verschiedener Tagebücher geschrieben, was zwar gewöhnungsbedürftig, aber dann sehr interessant ist. Ein rundum gelungenes Werk, und wenn man abends liest, schaut man sich doch ab und an um, ob nicht igendwo ein Schatten ruht, der einen beobachtet und lauert.
    [/BOOK]

    "Das ist die umfangreichste Arbeit meines Lebens. Aber ich gehe abends mit einem Lächeln ins Bett. Und das hat nichts damit zu tun, dass da meine Frau liegt." (Stefan Kuntz)

  • Oh ja, es ist für mich DAS Buch schlechthin! :) Mich wundert es nur, dass Bram Stoker so einen unsterblichen ( im wahrsten Sinne des Wortes ) Roman erschaffen hat und sonst mit keinem anderen Buch auch nur annähernd den Erfolg hatte. In der Hinsicht vergleiche ich Stoker mit Süskinds Parfüm, dem erging es ähnlich.


    Das Buch in Form von Tagebucheinträgen der Protagonisten macht es flüssiger und überschaubarer, weil die Story schon ziemlich kompakt und detailiert ist, ich musste manchmal ( beim 1 oder 2x lesen ;) ) zu einem Tagebucheintrag zurückblättern, um den unmittelbaren Zusammenhang zu verstehen. Ich glaube Graf Dracula wurde an die 100x verfilmt, aber keine Verfilmung hielt sich bisher völlig strikt an das Buch, leider. Von denen, die ich gesehen habe kommt Francis Ford Coppolas Dracula noch am nächsten.


    Das Ende des Buches ist geradezu rührend, was in KEINEM Film bisher gezeigt wurde. Der Handlungsstrang ist mit einer ständigen Spannung geschrieben, die einem fesselt und zwingt ständig weiter zu lesen :) Nach Bram Stoker können Vampire auch gezwungenermaßen bei Tageslicht existieren, was in vielen Filmen nicht der Fall ist. Es ist mein Lieblingsbuch, dies müsste als Werbung reichen =)

  • Hey, das lese ich grade (und zwar auf Englisch). Das Buch mit seinem Tagebuch- und Telegrammstil gefällt mir besser als jeder Film. Es ist einfach sehr interessant, das Geschehen aus verschiedener Perspektive zu erleben. Habe jetzt schon ungefähr zwei Drittel gelesen und bin gespannt wie es ausgeht.


    Drauf gekommen bin ich als ich mit meiner Klasse auf Abschlußfahrt in Dublin war (wir haben im Trinity College gewohnt, wo Bram Stoker studiert hat). Das Buch gab's als Paperback für 2 Euro. Da hab ich's einfach mitgenommen. Als ich mit lesen angefangen habe, war ich positiv überrascht.


    'I've never been in a man's tent before.'
    'It's just like a woman's. You just button it on the other side'

    Wünsche angenehmen Klimawandel!

  • Einer der Klassiker halt. Ich habe es auch auf englisch gelesen, das ging ganz gut und die Handlung konnte einen wirklich fesseln.
    Ein Roman für die Ewigkeit, den man einfach irgendwann einmal gelesen haben muß.