Der Ich-brauch-nen Boxsack-Thread

  • Das Problem kenn ich, neben uns wird ein fertig haus gebaut.
    Die Nachbarn Fahren als würde hier das neue World Trade Center gebaut und der LKW Fahrer der den ´Baker bringt, fährt dem nächsten Nachbarn als erste gute tat den Holzzaun ein.
    Wer nicht hier wohnt muss erst mal Gaffen, als wäre nirgend wo auf der Welt jemals ein Haus gebaut worden und zu allem Überfluss,
    reisen die bestimmt dem Nächst ein paar Meter weiter unten die Straße auf.
    Ganz normaler Deutscher Irrsinn. ;)

  • Langsam reicht es mir, nicht nur das KRU fast nur noch aus Baustellen besteht und die Parkplätze sehr knapp werden, jetzt parkt man wie und wo man will. Heute hat mich so ein Idiot auf dem Parkplatz von meinem Physiotherapeuten so eingeparkt das ich über die Beifahrerseite einsteigen musste. Sah sehr lustig aus, ein anderer Patient hat sehr gelacht.

    Life’s a journey. You need friends to enjoy the ride. Celebrating the greatest joy of all – Friendship.

  • Seit knapp einer Woche, helfe ich einer Befreundeten Familie, deren zweiter Sohn an Leukämie erkrankt ist.
    Damit er zuhause gepflegt und wieder auf die Beine kommen kann, Renovieren wir die Wohnung und machen sie komplett sauber.


    Bis jetzt dachte ich immer, so etwas wäre ein ehrenwerter Job, doch unsere Familienhelferin von der Caritas hat mich eines besseren belehrt (Sarkastisch gemeint)!


    Am Mittwoch hatte sie einen Termin bei uns und hat Isa rund gemacht (da ich nicht da war, sonst traut sie sich das nicht)
    "Ich sollte doch mich erst mal um unsere Wohnung kümmern, da wäre das reinste Caos und sie wäre ein Saustall!"


    Die Bilder habe ich am geleichen Tag gemacht und auch der Vater des Leukämiekranken jungen war Morgens noch bei uns und hat weder Dreck noch Caos gesehen.


    Sieht das nach Caos oder Dreck aus? (siehe Bilder)


    O.K. Der Wohnzimmertisch ist etwas überladen, aber wer hat das nicht vor allem in einer Mietwohnung wo Ess- und Wohnzimmer eins sind.


    Von jemanden der bei der Caritas arbeitet, die sich Soziales Engagement, Hilfsbereitschaft und Christliche Nächstenliebe auf die Fahne schreiben, habe ich ehrlich mehr Hirn erwartet, vor allem weil Isa ihr erklärt hat wo ich war! :cursing::cursing::cursing:


    Trotzdem Frohe Weihnachten.

  • Ich bin jetzt seit fast zwei Wochen damit beschäftigt, einen PC zu "reparieren", den eine professionelle Computerfirma in den Fingern hatte. Täglich finden wir neue Fehler/Programme die nicht oder nicht vollständig funktionieren. Für die zwei, drei Kleinigkeiten die jetzt besser laufen als vorher, hat sich der Aufwand definitiv nicht gelohnt. :evil: