Nichtraucher Zone

  • Also ich frage miche gerade ob ich spinne ?!?!?!
    Gerade eben aus meinem Zimmer raus - der Flur stinkt sonst was nach Zigarettenrauch und die Toilette erst.
    Was denken sich die Putzen eigentlich ?
    Nicht das ich wass gegen die habe, aber was glauben die wer sie sind ?
    Stehen hier in der Toilette rum oder paffen dann mim Aufenthaltsraum...
    Ich erlebte es auch schon, dass ich morgens auf dem Klo war und hörte die beiden reden "Habe keine Lust" - "Okay, lass und in den Fernsehraum gehen eine rauchen !"
    Also da muss ich echt sagen wir bezahlen mit unserer Miete auch für die und dann sowas... ?(
    Soll jetzt bestimmt nicht heissen das ich Reinigungsfrauen als minderwertig ansehe, aber die Situation hier macht mich sauer !
    Vor allen jetzt gibts nocvh ´ne Mieterhöhung wofür bitte ?

    Man kann die eigene Situation erst wirklich klären und die Ängste auflösen, wenn man sie fühlen kann, nicht aber in Diskussionen darüber. Erst dann hebt sich der Schleier, ...auf der langen Reise, die man angetreten hat.
    Alice Miller

  • Sind das "hauseigene " oder externe Reinigungskräfte?? bei hausinterne auf jeden Fall beschweren, für was gibt es Pausen?? und bei externen dann erst recht die sollen sauber machen und nicht rauchen ...


    Ich hab mich mal bei Lieferanten beschwert, da der Mann nach Zigarettenrauch gestunken hat. auf einmal war der nicht mehr da :)

    Gruß Uwe


    Ich kenne Gelbe, die mir für rote Scheine, grüne Olive auf dem Schwarzmarkt besorgen können :) :)


  • Quote

    Original von Wölle
    Ich hab mich mal bei Lieferanten beschwert, da der Mann nach Zigarettenrauch gestunken hat. auf einmal war der nicht mehr da :)


    Das finde ich jetzt irgendwie ziemlich übertrieben. Beschwerst du dich auch wenn der Pizza-Lieferant nach Knoblauch oder der Paket-Bote nach Schweiss riecht?

    "Ich glaube das kleine Scherzchen wurde soeben ins Fegefeuer verdammt"

  • Ich hab am 02.01. um 20 Uhr die letzte Zigarette geraucht. Der Ausschlaggebende Punkt ist schlichtweg gewesen das ich in einem Hostel arbeite und oftmals studenlang nicht von der Rez weg komme. Ständig auf die nächste Kippe zu warten nur um dann fest zu stellen das ich die gar nicht zuende rauchen kann weil jemand an der Rez bedient werden will war mir eindeutig zu blöd. Dieses Nichtraucherschutzgesetz hat bei mir daher wunderbar funktioniert.


    Das erste was ich gemacht habe war alle Aschenbecher zu entfernen. Nach der Arbeit habe ich mir dann erstmal zwei Feierarbend Bierchen gegönnt. Da gings mir dann erst so richtig dreckig. Ich war auch ziemlich ekelhaft zu meinen Kollegen.


    Inzwischen denke ich kaum noch ans Rauchen. So wie ich das sehe hab ichs geschafft. Ich hab kein Problem damit betrunken zu sein. Da habe ich kein gesteigertes Verlangen und ich hab die letzten Monate ziemlich viel durchmachen müssen. Also auch der Stress hat nicht dafür gesorgt das ich wieder angefangen habe. Die zwei grössten "deshalb hab ich wieder angefangen" Punkte machen mir überhaupt nichts aus. Mal sehen obs in einem Jahr auch noch so ist. Wenigstens weiss ich das ich jetzt jeden Monat ziemlich viel Kohle hab die ich früher beim Zeitschriftendantler gelassen hab. Ich glaub die kennen mich gar nicht mehr.


    cu, Spaceball

  • Quote

    Original von Braymore


    Das finde ich jetzt irgendwie ziemlich übertrieben. Beschwerst du dich auch wenn der Pizza-Lieferant nach Knoblauch oder der Paket-Bote nach Schweiss riecht?


    Das ist auch arbeitskollegen von ihm aufgefallen ...


    und wenn es ca. 5min nachdem er aus dem Raum draussen ist, als noch nach Zigareten richt und die Verpackung abends also noch nach Rauch richt ...

    Gruß Uwe


    Ich kenne Gelbe, die mir für rote Scheine, grüne Olive auf dem Schwarzmarkt besorgen können :) :)


  • ich würd dadrüber jetzt nicht so aufregen, wie z.B. über wyzo's Fall. Wenn man da durch den Ruach muss. Ich mein, manchen Leuten wird von Rauch einfach schlecht, oder so. Ich hab jetzt nichts gegen Raucher, und dass es nicht sonderlich Gesund ist, ist ja kein Geheimnis. Ich hab auch mal ab und zu geraucht, wenn ich weg war, aber die Zeiten sind vorbei. Naja aber ich halte keinem Vortäge von wegen was er sich damit antue, es steht ja alles auf der Packung.
    In manchen Fällen könnte ich aber an die Decke gehen, nämlich wenn man Leute damit belästigt. Und das ist hier z.B. der Fall. Am schlimmsten find ich dann noch, wenn man weiß es sind auch Kinder dem Rauch ausgesetzt und man raucht trotzdem. Wie meine Elten in den Achzigern z.B. denen war das scheißegal, damals war das überhaupt kein Thema, in der Wohnung, im Auto usw. wurde geraucht - ganz klar.


    Ich reg mich manchmal auf, wenn ich auf ne Behörde oder in ne Firma muss, und niemand ist an seinem Arbeitsplatz, weil alle mal kurz rauchen sind . . . die gehen ja dann immer noch alle zusammen. Aber vielleicht sollte man das auch nicht so eng sehen. Was ich nicht glaube, ist dass das Nichtrauchergesetz jemand bewegt, das Rauchen aufzugeben.


    So, Senftube vorerst leer . . .

    Faust: Wohin soll es nun gehn?
    Mephistopheles: Wohin es dir gefällt. Wir sehn die kleine, dann die große Welt.