• Diese "Überwachung" finde ich klasse!!


    Ich könnte jetzt ein vorurteil ins den Umlauf bringen, aber ... das kann man ja überall!


    im Übrigen ich plane nicht irgendwo hinzugehen oder auf den Zug, vielleicht schaue ich mir die Züge im TV an!!

    Gruß Uwe


    Ich kenne Gelbe, die mir für rote Scheine, grüne Olive auf dem Schwarzmarkt besorgen können :) :)


    Edited once, last by Wölle ().

  • Quote

    Original von Wölle
    im Übrigen ich plane nicht irgendwo hinzugehen oder auf den Zug, vielleicht schaue ich mir die Züge im TV an!!


    Bist ja auch Hesse - und nix für ungut - aber Fastnacht und Hessen das könnt ihr auch einfach nicht ;)

  • ich bin keine Hesse!! ich bin Frankfurter und wer in Frankfurt wohnt, weiss auch, dass der beste Zug in FFM in Klaa Paris is!


    PS.: es findet sch nur 1 Eintrag unter Klaa Paris :P :P

    Gruß Uwe


    Ich kenne Gelbe, die mir für rote Scheine, grüne Olive auf dem Schwarzmarkt besorgen können :) :)


  • Also erst Mal : Du kannst die Leute nicht davon abhalten sich an diesen seltsamen Tagen die Hacke zu geben - dass wenigsten die Aktiven per Befehl nuechtern bleiben sollen finde ich auch gut.
    Ich weiss net, aber wenn die Leute meinen sich besaufen zu muessen, dann soll man sie doch lassen - allerdings denk ich dann auch, dass sie fuer den Krnaknwagen und das Bett in der klinik selber zahlen sollten!


    Ansonsten schrieb ich ja icher schon mal, dass ich Karneval total eode find. Hat mich als Kind schon immer genervt, wenn am Rosenmontag diese doofen Zuege im TV uebertragen wurden .. aber ich bin halt auch kein Rheinlaender.

  • Das ist so klasse. Jedes Jahr zur selben Zeit jammern glaube ich in jeden Forum Deutschlands alle User, die nicht aus Köln, Düsseldorf, Mainz oder anderen Gegenden kommen über den Alkohol an Fastnacht, über Witzigkeit auf Befehl und das sie damit ja gar nichts anfangen können. Da kann man echt die Uhr nach stellen.


    Ich werde mir aber jetzt nicht die Mühe machen Fastnacht oder für Kölner Karneval zu verteidigen, weil es die Leute, die nicht aus den Hochburgen kommen, einfach nicht verstehen werden, egal wie sehr man sich auch den Mund fusselig redet.


    Aber soviel sei gesagt. Ja, es wird viel gesoffen, bei vielen wird auch zuviel gesoffen, aber es sind auch genug uff de Gass, die nicht bis zum Exzess oder im angemessenen Rahmen trinken. Die seien auch mal erwähnt, sind nämlich wesentlich mehr, als die, die im Sauerstoffzelt landen.
    Auch seien die erwähnt, die nichtg "auf Befehl" witzig sind, sondern die einfach Spaß an der Sache haben und auch sonst witzig sind und feiern können. Davon gibt es mehr, als sich so manche Leute vorstellen können.
    Das mit dem Feiern können Menschen die entlang des Rheins wohnen im übrigen auch das sonstige Jahr über recht gut.



    Dieser Text ist auch als Präventivschlag gegen noch kommende Fastnachtskritiker zu verstehen ;)

  • Stimmt wohl mit deiner Foren-Fastnachteinschaetzung.
    Wahrscheinlich waert ihr Rheinlaender auf dem Oktoberfest so verlohren, wie ich Bayer/Franke auf nem Karnevallsumzug.


    Was ich ein bisschen schade fuer beide Veranstaltungen (also Karneval/Oktoberfest) finde, dass es seit Jahren in Mode gekommen ist, diese Dinge in aleln moeglichen Gegenden Deutschlands zu immitieren -- und das ist LAAAAAAHM *gaehn*!

  • Quote

    Original von majorburns


    Wahrscheinlich waert ihr Rheinlaender auf dem Oktoberfest so verlohren, wie ich Bayer/Franke auf nem Karnevallsumzug.


    Da kann ich nur für mich sprechen, ich für meinen Teil hatte bis jetzt immer Spaß am Oktoberfest ;) Aber es kann wirklich gut sein was du da sagst, kenn auch einige die nichts gegen Feiern haben, aber Oktoberfest dann doch für überzogen halten.


    Quote

    Original von majorburns
    Was ich ein bisschen schade fuer beide Veranstaltungen (also Karneval/Oktoberfest) finde, dass es seit Jahren in Mode gekommen ist, diese Dinge in aleln moeglichen Gegenden Deutschlands zu immitieren -- und das ist LAAAAAAHM *gaehn*!


    Allerding. Hier findet seit paar Jahren auch ein kleines Oktoberfest statt. Das ist zwar so ganz nett, aber hat auch wenig mit dem Original zu tun, warum das krampfhaft imitieren muss, hab ich auch noch nicht verstanden.

  • Jedenfalls, falls ich mal uuuuunbedingt doch noch so nen Umzug sehen will, dann geh ich zum Original - doch wo ist das? Köln? Main? .. ?? oder nach Japan - die Asiaten machens vielleicht anders, aber haben garantiert jede Menge Spass dabei!


    Wann ist eigentlich Karneval?
    *duck*

  • Naja die Kampagne läuft ja schon und die Sitzungen finden ja schon statt. Aber Rosenmontag ist am 23.2. Also rund um das WE ist Höhepunkt.


    Ansonsten zum Original: Also die Fastnacht oder Karneval gibt in verschiedenen Formen schon länger (werd jetzt hier keine Geschichtsstunde halten, das kann man bei Interesse auch gerne so nachlesen, in Zeiten von wiki kein Problem) als den allgemein bekannten Rosenmontagszug.
    Aber die ersten waren Köln 1823, in Mainz gibt es den seit 1838. Daher wäre Köln sozusgen, dass was du unter original verstehen würdest.
    Aber Kölner und Mainzer Fastnacht/Karneval unterscheidet sich ja auch ein bisschen. Mal abgesehen davon das Köln natürlich einen Größenvorteil hat, sind die Vorträge z.B. eher auf Klamauk aus, in Mainz spielt dagegen auch immer die politische Fastnacht eine Rolle. Die TV Sitzungen darf man da allerdings auch nicht unbedingt als Maß der Dinge ansetzten. So genug der Exkursion ;)

  • Man darf auch nicht die alemannische Fasnacht vergessen!! die finde ich auch toll mit Guggemusik und so!! die gibt es füher und und sogar nach Aschermittwoch!!

    Gruß Uwe


    Ich kenne Gelbe, die mir für rote Scheine, grüne Olive auf dem Schwarzmarkt besorgen können :) :)


    Edited once, last by Wölle ().

  • Wir nehmen uns meistens Baccardi-Cola mit zum Karnevalsumzug mit. Wärmt einen innerlich und man muss nicht so oft pink..... :D Allerdings übertreiben wir es nicht, da wir ja die Kinder dabei haben. Das größte Problem sind bei uns die betrunkenen Jugendlichen. Ohne Mama und Papa unterwegs, an Karneval trinken ja alle was und ausserdem kommt man verkleidet leichter an Alkohol dran, da man nicht so genau sieht, wie alt derjenige ist.


    Ich glaube, von den aktiven Zugteilnehmern schlagen eh nicht soviele über die Stränge. Für die Karnevalsvereine ist das schliesslich der größte Tag im Jahr, den will doch jeder bis zum Schluss erleben!


    Hagen ist nicht gerade eine Karnevalshochburg, aber ich freue mich jedes Jahr drauf. Da trifft man Leute, die man ewig nicht gesehen hat.

    "Ich glaube das kleine Scherzchen wurde soeben ins Fegefeuer verdammt"

  • Obwohl ein Zweig meiner Familie im Rheinland lebt bin ich wohl sowas wie ein Karnevals-/ Faschingsmuffel, aber ich kann verstehen, dass sich andere da mächtig amüsieren können. Wenn die Sachen wirklich gut sind, dann kann ich mich auch bei Sitzungen gut unterhalten. Ich weigere mich nur über Witze zu lachen, über die ich den Rest des Jahres auch nicht lachen würde. ;)
    Sehr gerne habe ich mir die rosa Sitzung angeschaut, weil die meistens so schön anarchisch war. Zumindest als ich sie noch sehen konnte, die läuft ja meines Wissens nicht mehr im Fernsehen.
    Bei uns haben sie übrigens bei der ersten großen Alkohol-/ Verkehrskontrolle der Saison das erste Mal keine einzige Beanstandung gehabt. ;)

    By command of the new commanding officer, all officers report to the commanding officer's office, sirs!


    Radar O'Reilly in "Change of Command"/ "Ich bin Colonel Potter"

  • Kommt es jetzt daher, das die Leute vernüftig geworden sein und nichts trinken oder sie angst um den Arbeitsplatz haben wenn sie keinen FS mehr haben.

    Gruß Uwe


    Ich kenne Gelbe, die mir für rote Scheine, grüne Olive auf dem Schwarzmarkt besorgen können :) :)


  • Ich würde mal gerne als echter Kölner was zu Karneval sagen.


    @ BlakeMZ


    Es ist falsch, wenn Du sagst das Mainz eher Politisch ausgerichtet ist als Köln.
    Wir haben in Köln die Stunksitzung und den Geisterzug, die ja ausgewiesener Maßen sehr Autonom und somit sehr Politisch sind!


    Und dann würde ich gerne mal was dazu sagen, das es nur ums Saufen und Fremdgehen geht. Es mag sein, das es an Karneval leichter ist Fremdzugehen, aber wenn ich das Karneval möchte, dann mache ich das auch den Rest des Jahres. Ein/e Fremdgänger/in ist das ganze Jahr ein/e Fremgänger/in.


    Wenn gesagt wird, das es nur ein Grund ist, um sich zu besaufen, dann dürft ihr keine Geburtstage mehr feiern, keine Hochzeiten und Silvester ist ja auch ein Trink-Fest. Es gibt eine Zeit zum arbeiten und es gibt eine Zeit zum feiern. Jeder ist für sich selbst verantwortlich und kann nicht daran gehindert werden etwas mehr zu trinken, als er verträgt.


    Karneval ist ein schönes Fest (zumindest in Köln)!
    In den Zügen gehen Vereine mit, die für das Wurfmaterial (Kamelle, Blumen, Pralinen u.s.w.) viel Geld ausgeben. Die in ihrer Freizeit wochenlang an den Kostümen sitzen und den Festwagen gestalten, nur um anderen Menschen ein bisschen Freude zu bringen.


    DAS ist Karneval


    und ein bisschen Spaß kann nichts Schlechtes sein!!!


    Alaaf aus Köln


    Outlaw

  • Gestern war ja hier in Berlin der Zug. Als gebürtiger Rheinländer boikotiere ich natürlich den Berliner Zug, da a) der Zug für mich nicht Sonntags sondern Montags zu laufen hat (nennt sich ja nicht umsonst ROSENMONTAGSZUG) und b) der Berliner Zug, trotz seiner Länge und Größe, kein Vergleich zu den kleinen Veedelszöch im Rheinland ist. Außerdem fehlen mir hier in Berlin die Leute um richtig jeck zu sein. Die Berliner die ich kenne sind alles Karnevalsmuffel und dann macht das absolut keinen Spaß zu feiern. Und für die alte Heimat im Rheinland reichts finanziell leider nicht. ;(

    "Es gibt einen perfekt logischen Grund, warum der liebe Col. Potter diese Anforderung bis her nicht gesehen hat."
    "Was soll das sein?!"
    "EHAHOLODRIO"


    aus M*A*S*H - Folge 175 - Krank vor Heimweh


    Klinger zu Hot Lips

  • Ach ja die Geisterzüge. Ich finds schon doll, dass die genau wie Funkemariechen eine Erfindung gewisser Biedermänner waren.


    Als gebürtiger Kölner ist Karneval für mich selbstverständlich. Die Umzüge mit schmissiger Marschmusik sind ja auch wirklich sehr spaßig. Allerdings feiere ich das Fest sonst nicht. Wenn ich trinken will, um zu vergessen, kann ich das tun wann ich will. Und auf Kommendo ausrasten zu müssen, obwohl ich dazu keine Lust habe, macht auch keinen Spaß. Überhaupt ist dieses krampfhafte Köln=Karneval=lustig für mich wenig authentisch. Grölen Parolen zu schmettern, die man für lustig hält ist kein Humor, sondern eine Reaktion die genau so vorkommt bei dem, was man in den Schmutz zieht: Militär. Wer durchdrehen will, soll das tun, aber bitte nicht krampfhaft zu Karneval.
    Ich denke in den Tagen immer gern an die Mash Folge "Infantiler Wahnsinn". DAS ist authentischess Ausflippen!


    Ich halts da mit Charles: Jeder amüsiert sich auf seine Weise.

  • Es rastet ja keiner auf Kommando aus. Die Leute freuen sich das ganze Jahr über auf Fastelovend und die Leute die ich kenne, mich eingeschlossen, bei denen ist das echte Freude und echtes abschalten. Ich habe auch früher an den Karnevalswagen mit gebaut. Wochen zuvor ging das mit den Planungen los, Material wurde besorgt, es wurde gebaut etc... Das ganze Jahr über hat man gespart um Kamelle kaufen zu können, die man dann binnen 1 1/2 Stunden unters Volk bringt. Da war dann Karneval die Zeit, wo wir fertig waren und für unsere Arbeit belohnt wurden, durch freundliche Gesichter, leuchtende Kinderaugen. Bei uns im Zoch war nichts gestellt oder auf Kommando.
    Manchem mag es halt etwas bekloppt vorkommen halt auf diese eine knappe Woche zu warten um dann kollektiv zu feiern, aber um kollektiv feiern zu können muss man halt warten bis alle Zeit dazu haben und das ist nunmal Karneval. Und wer auf Karneval keine Lust hat, der bleibt halt zu hause, es wird ja niemand gezwungen lustig zu sein.

    "Es gibt einen perfekt logischen Grund, warum der liebe Col. Potter diese Anforderung bis her nicht gesehen hat."
    "Was soll das sein?!"
    "EHAHOLODRIO"


    aus M*A*S*H - Folge 175 - Krank vor Heimweh


    Klinger zu Hot Lips

  • OK. Das ist wieder etwas anderes. Da hat das Ganze Hand und Fuß. Das ist dann vergleichbar mit Schützenfesten in Bayern usw..


    Bei den allermeisten "Teilnehmern", die ich so mitkriege, ist es aber doch so, dass sie Karneval als Anlass nehmen, unmotiviert Mist zu bauen. Das ist das, was ich von Karneval mitbekomme. Wohl kenne ich etwa aus Nippes aber auch die andere Seite, die ich persönlich prinzipiell schätze.


    Mir fällt es selbst schwer meine mittlerweile fast grundsätzliche Abneigung gegen Karneval zu begründen. Eigentlich schätze ich solches Brauchtum nämlich sehr. Traditionen sind etwas Wichtiges. Warum ich aber gerade Karneval überhaupt nicht mag ist schwierig zu sagen. Es wird wohl daran liegen, dass mein Zugang dazu der primitive Straßenkarneval ist, durchgeführt von ordinären Cretins. Wer einen über den Durst trinken will, mag das ruhig tun. Dieses krampfhafte Schütten empfinde ich aber als witzlos. Hätte mich mein Elternhaus über Karnevalsvereiene herangeführt, wäre meine Meinung wohl eine andere.

  • Wir waren schon am Sonntag auf dem Karnevalszug. Ja, in Hagen gibt es zwei Züge, Sonntags durch Hagen-Boele und Montags in der Innenstadt. (Aber der in Boele ist viel gemütlicher...)


    Wir haben uns wie immer bei uns getroffen, weil es von uns aus nur 20 Minuten Fußweg sind. Also Braymore, Frau Braymore, Kinder Braymore, Schwiegermutter, Schwester 2, Schwägerin, Schwager, Nichte 2, Schwester 1, Freund von Schwester 1, Nichte 1, Freundin von Schwester 1 und Tochter von Freundin von Schwester1. Also wieder High Life. Um zwei Uhr sind wir dann losgegangen. Nach fünfzig Metern fällt Braymore dann auf, das er sein Asthmaspray vergessen hat. Also wieder zurück. Vor der Haustür fällt Braymore dann auf, das er auch keinen Schlüssel mit hat. Also den anderen hinterher gehechelt, Schlüssel geholt und wieder zurück. Und das alles mit Rucksack mit Bier und Likörchen. Den Baccardi habe ich im Schrank gelassen, musste ja Montag zum Zahnarzt.


    Der Zug war ganz nett, das Wetter ging so. Anschliessend wieder zu uns. Da waren wir noch zehn Personen. Wir hatten für uns ein Blech Pizza vorbereitet. Aber für 10 Personen??? Also nochmal Pizza bestellt.


    Um acht Uhr war der Spuk dann vorbei.


    Und ich freue mich schon aufs nächste Jahr..... [Blocked Image: http://www.cosgan.de/images/smilie/musik/h045.gif]

    "Ich glaube das kleine Scherzchen wurde soeben ins Fegefeuer verdammt"