imaginäres saufgelage

  • Yo
    die letzten 2 Stunden im Laden waren langweilig und so kamen meine Kollegin und ich ins Herumphilosophieren...
    Ihr wisst schon, wen man gerne kennengelernt hätte usw.
    Irgendwann kamen verschärfte Regeln. und ich dachte ich wiederhol das hier mal, könnte interessant werden :)
    Mit welcher _Realen, aber toten Person_ würdet ihr gerne mal einen Saufen?
    AAAAABER
    Begründung warum mit dieser Person, und warum ausgerechnet diesen Drink?
    Also nicht ich würd gern mit caesar saufen sondern ich würde gerne mit caesar einen trockenen rotwein trinken weil caesar ein großer Feldherr war und Rotwein irgendwie zu Römern passt... (würde ich gelten lassen)
    Cocktails uns ANtialkoholische Getränke gelten auch ;) und mehrfach nennungen sind möglich...


    mal ein paar von mir :


    Frida Kahlo - Pulque
    Weil sie eine grandiose Malerin war und pulque lecker is und ihr lieblingsgetränk neben tequila war. Ich denke mit ihr konnte man sich gut voll laufen lassen und zotige lieder singen.


    Bette Davis - Gin and It


    Wei der drink pink is und Bette Davis eine mega Ausstrahlung hatte diese Atmosphäre mal atmen...


    Mae West - Gin direkt aus der Flasche...
    Weil sie diejenige war die sagte, der beste Martini ist ein schluck Gin direkt aus der Flasche... ich glaub von der Frau konnte man viel lernen, primär - have no regretts!


    das wären mal die weibsen :) is aber noch ausbaufähig ;)
    Wie stehts bei euch?
    Ich lech mal los

  • Jut, also zunächst denke ich da an John of Gaunt, seinerseits Duke of Lancaster im 14. Jahrhundert, mit dem ich gerne einen kastilischen Rotwein trinken würde, weil dieser Mann für seine Zeit wohl der interessanteste, tiefgründigste, intriganteste aber auch lasterhafteste Politiker war, was Ihn wohl für mich besonders sympathisch macht. Kastilischer Rotwein passt deshalb, weil er in Kastilien letztendlich seinen größten Erfolg feierte, aber auch sein Ende begann.




    Und dann wäre da noch Campino von den Toten Hosen, mit dem ich gerne ein Kölsch trinken würde, um ihm zu zeigen, das Düsseldorf nicht alles in der Welt ist! ;)

  • Ich hätte gerne mal mit Maria Stuart und ihrer SChwiegermutter Katharina von Medici einen französischen Wein getrunken
    Ich habe ihre Bücher gelesen und sind für mich starke und sehr interessante Frauen. Der Wein deswegen, weil sie viel Zeit in Frankreich verbracht haben, oder einen sehr engen Bezug zu dem Land hatten

    Henry: Pierce, das ist eine Entscheidung, die ich entscheide, wenn ich die Entscheidung zu entscheiden gedenke. Und damit ist es ein für allemal entschieden, nicht wahr?

  • Harald Juhnke und Sid Vicious...

    Man kann die eigene Situation erst wirklich klären und die Ängste auflösen, wenn man sie fühlen kann, nicht aber in Diskussionen darüber. Erst dann hebt sich der Schleier, ...auf der langen Reise, die man angetreten hat.
    Alice Miller

  • @Wyzo du meinst Sid Vicious von den Sex Pistols oder ?? Nicht den WWF Wrestler aus den 90ern :D


    Ich hätte gerne mit Dean Martin und Sammy Davis Jr. einen gezwitschert,Ich mag diese Musik und tolle Schauspieler waren sie auch 8)

    ;)..."Jeder Mensch bereitet auf irgendeine Art Vergnügen. Der Eine wenn er einen Raum betritt, der Andere wenn er ihn wieder verlässt."... ;)

  • @ Markus
    Psycho Sid alias Sid Vicious alias Sid Justice lebt doch noch, oder...


    Ich meinte den von den Pistols...


    Aber warum nimmst du dann nciht auch gleich Frank Sinatra als Dritten des Rat-Packs mit ?

    Man kann die eigene Situation erst wirklich klären und die Ängste auflösen, wenn man sie fühlen kann, nicht aber in Diskussionen darüber. Erst dann hebt sich der Schleier, ...auf der langen Reise, die man angetreten hat.
    Alice Miller

  • Stimmt Frank fehlt noch.Aber ich glaube mit den Dreien ein Saufgelage,das wären meine letzten Stunden :D

    ;)..."Jeder Mensch bereitet auf irgendeine Art Vergnügen. Der Eine wenn er einen Raum betritt, der Andere wenn er ihn wieder verlässt."... ;)

  • Original von alley


    Campino lebt noch!!!! der sieht nur so aus und riecht so, aber der is noch nicht tot :P


    uups, der lebt noch? Ne quatsch, sorry, habe das Wort "tot" überlesen! Passiert halt wenn man alles gleichzeitig macht: essen, telefonieren, fernsehen, und dabei noch was ordentliches posten- scheint nicht zu klappen!


    Hab aber noch jemand anders, und der ist definitiv tot:
    Mit George Nader würd ich gerne nen Whisky trinken, und dabei mit ihm über seine Rolle als Jerry Cotton diskutieren. Passt doch zusammen...

  • Upps, und ich hatte nicht nur das tot, sondern auch noch das real überlesen *schäm* :O :D


    Dann würde ich mich gerne mit Mc Lean Stevenson bei einem Wodka (in memoriam Henry) unterhalten.

    Through early morning fog I see visions of the world to be...



  • JFK ............Elvis........Abraham Lincoln weil ich mit ihnen über so manche
    Verschwörunstheorie plaudern möchte mit Single Malt Whisky.

    -Leben bedeutet unterwegs zu sein.
    Nicht um möglichst schnell anzukommen, sondern um seinen Träumen Zeit zu geben, wahr zu werden.

  • Brav brav ihr habt eure Fehler selbst erkant nur wyzolein hat sich auf kein Getränk festgelegt.


    ich adde auch nochmal
    Vincent Price - Trockener Sherry
    mit dem würd ich gerne rezepte austauschen, begnadeter Schauspieler und erkönnte mir aus dem Telephonbuch vorlesen und es wäre egal weil ich diese Stimme liebe (wers noch im Ohr hat die Hintergrund Stimme bei Michael Jackson's Thriller) und Trockenen Sherry weil er in meinem Lieblingsfilm mit ihm seinen Dienser anweist: "Kendrick! bring some Sherry and linnen bandages!" und dieser akzent *soifts*


    Jello Biafra lebt noch....


    Johnny Cash - Burbon
    einfach über coole mukke labern und burbon weils irgendwie westernmässig is


    Ray Charles - white russian
    paar klaviertricks erfahren und white russian weils ne farbe im namen hat *feix*

  • Jo, mit Johnny Cash würde ich auch gern einen trinken, auch Whiskey! :) Mit ihm würde ich gern Ansichten übers Leben austauschen.


    Mit allen 4ren von Queen würde ich gern diverse Cocktails durchprobieren. Also Freddie Mercury, Brian May, Roger Taylor und John Deacon.


    Mit Michael Mittermeier würde ich gern ne Flasche Berentzen saurer Apfel leeren. Wenn der privat so aufdrehen kann wie auf der Bühne, wird das sicher ein unvergeßlicher Abend.


    Mit Anthony Hopkins würde ich gern diesen 40%tigen Orangenlikör trinken. Und danach Wodka.


    Ihr werdet lachen, aber mit Richard von Weizsäcker würde ich gern eine größere Menge Wein trinken: Ist sicher interessant, wenn ein so beherrschter Mensch auch mal einen im Tee hat...


    Und mit dem Prof, den ich in Thermodynamik hatte, mit dem würde ich gern ein paar Bier trinken. Auch ihn würde ich gern über seine Ansichten über das Leben und über seine Erfahrungen und Erlebnisse ausquetschen. Er geht grad in Rente, leider.

    Take my love.
    Take my land.
    Take me where I cannot stand.
    I don't care, I'm still free
    You can't take the sky from me

  • Am liebsten würde ich einen Jim Beam (obwohl ich Scotch bevorzuge) mit John Belushi trinken. Einer meiner Lieblingsschauspieler. Bin stolzer Besitzer des Buches "Überdosis - das kurze und schnelle Leben des John Belushi", von Bob Woodward (Auch bekannt durch die Recherchen im Watergate-Skandal). Nicht nur wegen seiner Zeit als einer der "Blues Brothers"!


    Und natürlich ein Bier mit Heinz Erhardt! Dem Godfather der deutschen Comedians.... :D


    War ich, wo`s Bier zu trinken gab
    stell ich die Frage unterwegs mir:
    Wenn ich beim Bier geschäkert hab,
    bin ich dann wohl ein Schäksbier?

    "Ich glaube das kleine Scherzchen wurde soeben ins Fegefeuer verdammt"

  • Ach Getränke muss ich auch noch ?


    Büchsenbier !!!!

    Man kann die eigene Situation erst wirklich klären und die Ängste auflösen, wenn man sie fühlen kann, nicht aber in Diskussionen darüber. Erst dann hebt sich der Schleier, ...auf der langen Reise, die man angetreten hat.
    Alice Miller

  • Mit John Lennon Wisky-Cola.
    Wisky Cola, weil's das Lieblingsgetränk der Beatles war.
    Und unterhalten würd ich mich mit ihm über die ziemlich verschlafene Friedensbewegung von heute, den Krieg der USA gegen den "islamischen Terror" und wo das alles hinführen soll.
    Ich glaube John Lennon hätte einige interessante Dinge dazu zu vermelden.

  • Haltet mich jetzt mal nicht für bescheuert (nicht mehr als sonst !!!)


    Mit Hitler und Stalin 8o
    Würde mich mal interessieren was das wirklich für "Menschen" waren - In vinum veritas... Obwohl der GröFaZ trank ja nicht, rauchte nicht und kopuliete ja nicht....
    Andererseits mit so´n Volk kann mensch ja nciht saufen ausser vielleicht den einen opder anderen Schierlingsbecher...




    @ Birgit


    Also ich glaube auch John Lennon würde die Aktivitäten der Al Kaida, der Taliban und wie die Flachpfeifen sich alle schimpfen nicht gut heissen...

    Man kann die eigene Situation erst wirklich klären und die Ängste auflösen, wenn man sie fühlen kann, nicht aber in Diskussionen darüber. Erst dann hebt sich der Schleier, ...auf der langen Reise, die man angetreten hat.
    Alice Miller

    Edited once, last by Matthias ().