Lächerliche Dinge

  • Mahlzeit
    Wir haben ja nun einen Boxsack, eine Gummizelle, einen Gutgeh thread usw.
    aber ich mir passsieren so viele lachhafte dinge, das ich dachte ich klopp sowas auch mal raus.
    Ihr wisst schon sachen die schief laufen und über die man sich eigentlich noch beim aufregen schlapplacht :)
    Hier mein Wochenende:
    Ich hatte für heute um vier einen Termin für ein shooting und wollte eigentlich heut morgen schön aufräumen bissi bakcen usw.
    Gestern hab ich dann lieber im Bett gegammelt und Men behaving Badly geschaut... bis um vier die Türglocke ging....
    Ich hatte mir den falschen Tag aufgeschrieben... Ergo kamen die beiden Bekannten, die für mich modeln wollten, in eine chaotische Wohnung in der nichts vorbereitet war....
    Aber sie haben Muffins mitgebracht :D
    War ein klasse nachmittag aber ich muss immernoch lachen weil die mich echt im schlafanzug erwischt haben, bzw im jogginganzug...
    Heute kam dann ne email von meiner Pianodiva (ihreszeichens schwester des einen Modells) die dann fröhlich schrieb sie hätte gehört es hätte absprache probleme gegeben .... zitat "tja da muss man halt spontan sein!! :D " die reine häme *grins*
    ich grins mir hier einen weg :) sowas passiert auch nur mir *löl*

  • I may add....
    Ich glaubs nicht!!!!!
    ich hab vorhin ja gebacken und wollte jetzt die Form einweichen, stelle sie also in die spüle und mach das wasser an. Bis die Spüle voll ist kann man ja was anderes machen (!)
    gerad geh ich ins Wohnzimmer und höre so ein komisches Geräusch aus der Küche....
    Ihr Ahnt es...
    Das wasser lief schon durch den Überlaufschutz, der natürlich so konzipiert ist das er nur FAST die ganze Wassermenge aufnehmen kann.
    So hab ich herausgefunden das meine Spüle schief steht... sie ist HINTEN tiefer. ich hab dann mal gemobbt *g* und bete inständig das nicht viel Wasser unter den Herd geflossen ist und das es einfach trocknet, an diesem Herrlichen Frühlingstag....
    Ich erwähnte an anderer Stelle schonmal die 100 jahre alten Holzdielen... is doch alles nicht Wahr!
    lach ich bin sooo ein Held!!!! *koppschüttel*

  • Meine Bestellung heute morgen beim Bäcker: "ähm, ich hätte gerne ein Dings mit so nem hellen Dings, oder nee, doch lieber mit nem dunklen"!!! Das Gesicht der Verkäuferin ein einziges Fragezeichen, aber so ist da nun mal, wenn man noch nicht ganz wach ist! Letztendlich habe ich aber doch noch bekommen was ich wollte.

  • Ohjeohje, Alley, das klingt ja chaotisch!!! Ich hoffe, die Dielen haben's unbeschaded überstanden!
    Bei mir ist vor einem Jahr das Rohr unter der Badewanne abgegangen. Einfach so. Und da die Wanne eingekachelt ist, hab ich's natürlich nicht gemerkt. Hab mich nur gewundert, warum das Wasser so schnell ablief.


    Bis dann das nette Ehepaar aus der Wohnung unter mir klingelte, und meinte, sie hätten Wasserflecken an ihrer Betondecke...
    Ja schießmichtot, ich hatte Wasserflecken an meiner Betonwand! wer weiß, wie lange das Wasser da schon stand! Es muss ja eine Weile gebraucht haben, bis es sich durch den Beton gearbeitet hat.


    Und das ist besonders guter Beton. Marke DDR-Bonzen-Plattenbau. Nicht der gewöhnliche Billigbeton... :rolleyes:

  • Na ja, also wenn´s hier um dämliche Gesichtssausdrücke geht passt diese Geschicte ganz gut rein:
    Am Donnerstag ich holte meinen Bruder vom Bahnhof ab, er in Uniform mit dem Zug gekommen. Also Zug hält Türen gehen auf, steigen so zwei Antifakinder aus (Parka, entsprechende Aufnäher drauf, das Mädel sogar richtig Klischee mit "Nirvana"-Aufnäher und hohen offenen Stiefeln) sahen mich - blieben erst mal kurz stehen - "Scheiss Nazi" sah ich ihre Gedanken - dann sahen sie mein Bruder "Scheiss Bulle aber wenn der da ist tut der Skinhead uns wenigstens nichts..." Mein Bruder und ich umarmen uns zur Begrüssung... Ich schaute die beiden Linksfaschisten an - völlig perplex - aber wahrschiebnlich machen die dann daraus "Polizisten verbrüdern sich mit den Faschisten" Na ja, und dann waren sie höchst nervös weil wir liefen dann direkt hinter denen vom Gleis weg...
    Tja, ich denke mal Bruderherz und ich sind demnächst Gesprächsthema auf einem hiesigen Antifaplenum...
    Aber damit ich nicht falsch verstanden: Ich bin weder Faschist noch Nationalsozialist habe auch nichts gegen die Antifa an sich und mein Bruder prügelt auch keine Zecken, aber diese Gesichtsausdrücke dieser Beiden - ein Horizont von 12 bis Mittag - und ich weiss das war früher selbst so...


    @ Jesse
    Aber sag´mal ist das eine Frauenkrankheit dieser inflationäre Gebrauch des Wortes "Dings" ? "Holst du mal das Dings aus dem Dings ?" - "Häh, wat soll ich ?" "Ja das Dings holen" "Welches Ding ?" " Ja das Ding !" - Nervenzusammenbruch !

    Man kann die eigene Situation erst wirklich klären und die Ängste auflösen, wenn man sie fühlen kann, nicht aber in Diskussionen darüber. Erst dann hebt sich der Schleier, ...auf der langen Reise, die man angetreten hat.
    Alice Miller

    Edited once, last by Matthias ().

  • Quote

    Original von Jesse James
    Meine Bestellung heute morgen beim Bäcker: "ähm, ich hätte gerne ein Dings mit so nem hellen Dings, oder nee, doch lieber mit nem dunklen"!!! Das Gesicht der Verkäuferin ein einziges Fragezeichen, aber so ist da nun mal, wenn man noch nicht ganz wach ist! Letztendlich habe ich aber doch noch bekommen was ich wollte.


    sollten das Amerikaner sein?? oder was ist du ??

    Gruß Uwe


    Ich kenne Gelbe, die mir für rote Scheine, grüne Olive auf dem Schwarzmarkt besorgen können :) :)


  • Mensch Wölle, Du wirst mir unheimlich!!! Wie kann man sowas aus dieser Beschreibung erkennen, wenn man es nicht vor sich sieht! Das war ein Volltreffer...


    @Wyzo: Jaja, Dings, ein Lieblingswort der Frauen! Männer können sowas aber auch gut: zwei Personen ohne jeglichen Sichtkontakt: der eine: "wo ist denn mein Buch"? Der andere: "Ja wo wohl? Da!" Da kann man nur sagen danke für das Gespräch...

  • Sowas hat man doch öfter, ich hatte neulich im Bus einen blondinen Witz live.
    so ne Tussi geht an ihr Handy und fragt echt "Woher weisst du das ich im Bus bin?" Der halbe Bus lag am Boden vor lachen.


    Aber mein Lächerliches ding des Tages:
    Eine Kundin die ich inzwischen aus tiefstem Herzen hasse... Die geht fast jeden Tag auf mich los, anscheinen hat sie irgendwoher meinen dienstplan... und JEDES mal (egal ob ich gerade beschäftigt bin):
    "Entschuldigung (buch hoch halt) ich habe von diesem Autor noch nichts gelesen (egal ob männlich oder weiblich) kennen sie den?"
    Höfliche Antwort (inzwischen zwischen den Zähnen hervorgepresst):
    "Nein, tut mir leid, ich kenne diese Autorin nicht."
    (Sie kommt immer mit so schund Romanen aus der Ramschkiste wo man schon am Cover sieht wer wie wo genommen wird und wer der Hengst ist (es lebe der geheime Heyne Schlüssel)
    Sie guckt mich völlig entgeistert an (auch JEDEN TAG): "Aber warum denn nicht?"
    "Es tut mir leid, aber ich kenne nicht jeden Autoren."
    "Aber haben sie denn dieses Buch nicht gelesen?"
    "Nein, es ist nahezu unmöglich JEDES Buch in diesem Laden zu lesen bevor wir es verkaufen."
    Das ganze noch ausgesucht Höflich auch wenn sie mich gerade aus einem Kundengespräch oder von der Leiter holt.
    Das ist doch pure Realsatiere!
    Wenn die morgen wieder kommt erfinde ich irgendwas wie
    "oh jaaaa herrlich, die Vergewaltigungsszene auf Seite 63 ist toll. und an den Beschreibungen hätte von Masoch seine wahre Freude!"

  • Wyzolein .....oje da muss ich mich wohl outen ich gebrauche das Wort Dings 1000 mal täglich ....


    alley genau wie die dumme die fragte an welchem Tier die Froschschenkel dran sind.!!!!

    -Leben bedeutet unterwegs zu sein.
    Nicht um möglichst schnell anzukommen, sondern um seinen Träumen Zeit zu geben, wahr zu werden.

  • Hach ja, die Kunden und ihre Fragerei. Ich könnte schon ein ganzes Buch darüber schreiben


    Letzte Woche:
    Ich bin in einem Kundengespräch, als mich jemand an der Schulter tippt. Ich dreh mich herum, steht eine Frau vor mir.
    Ich (sehr höflich): "einen kleinen Augenblick, ich bin sofort bei ihnen"
    Ich drehe mich wieder zu meiner 1. Kundin zurück. Da tippt es wieder auf meiner Schulter. Und sowas kann ich eigentlich nihct ausstehen.
    Ich drehe mich wieder herum.
    2.Kundin:" Ich brauchen Hilfe"
    Ich: " Ich bediene gerade eine Kundin. Ich bin gleich bei ihnen"
    Drehe mich wieder herum und muß in eine mich bemitleidende Miene meiner 1. Kundin blicken.
    Ich bediene weiter, als es wieder an meiner Schulter tippt und mir schon der Rauch aus den Ohren herauskommt.
    Ich drehe mich herum und bin nun nicht mehr so freundlich, wie am Anfang: " Sie müssen sich ein bisschen gedulden. Ich habe auch Kundschaft, die bedient werden möchte"
    und drehe mich wieder um.
    Die 1. Kundin zu mir: " Hören sie. Bedienen sie doch schnell die Kundin. Es macht mir nichts aus. Die Dame scheint es eilig zu haben."
    Ich bedanke mich höflich bei der Dame und drehe mich zu der 2. um.
    Ich: "Was kann ich für sie tun?"
    Die 2. Kundin: "Wo WC?"
    Ich dachte, ich höre nicht richtig. 2 Kolleginnen von mir stehen an der Kasse und mein Abteilungsleiter rennt durch die Botanik, die hätte sie auch fragen können.. Nein, sie kommt zu mir und nervt mich.
    Die 1. Kundin hat nur mit dem Kopf geschüttelt.
    Irgendwie könnte das in den Boxsack Thread. Aber es ist schon wieder so doof, dass es lächerlich ist

    Henry: Pierce, das ist eine Entscheidung, die ich entscheide, wenn ich die Entscheidung zu entscheiden gedenke. Und damit ist es ein für allemal entschieden, nicht wahr?

  • bei sowas kommt mir auch immer die Galle hoch, man kann doch warten oder jemand anderes fragen oder wenn sich jemand vordrängelt


    Aber zu Thema WC: meine Mama braucht niemand zu fragen ... sie hat einen gespür, wo die Kunden WC´s sind art Wünschelroute 8o 8o

    Gruß Uwe


    Ich kenne Gelbe, die mir für rote Scheine, grüne Olive auf dem Schwarzmarkt besorgen können :) :)


    Edited once, last by Wölle ().

  • Und ich dachte immer, nur die Männer hätten diese Gabe mit der Wünschelroute??? :rolleyes:
    Sorry, den konnte ich mir nciht verkneifen :D


    Da wir nicht das WC als solches ausschildern dürfen, weil es für das große Haus einfach zu klein ist, und zu wenig für so viele Kunden, müssen sie fragen. Damit hab ich ja auch kein Problem, wenn 200 menschen am tag kommen und mich fragen:" Darf ich ihre Toilette mal benutzen?" "Wo ist hier das Klo?" "Oben sagte man mir, hier unten wäre ein WC..." Ist mir alles wurscht, solange sie nicht vor mir in ihr Buchsen machen....aber diese Kundin hätte doch gleich beim ersten Mal fragen können, ich hätte es ihr gesagt und hätte mich meiner 1. Kundin wieder widmen können.....

    Henry: Pierce, das ist eine Entscheidung, die ich entscheide, wenn ich die Entscheidung zu entscheiden gedenke. Und damit ist es ein für allemal entschieden, nicht wahr?

  • Hihi, zur Abwechslung mal wieder was positives von mir: mein Kollege, der ab heute zwei Wochen Urlaub hat bekam heute ein Päckchen in die Apo geliefert. Ich konnte mir dann leider nicht verkneifen ihm eine Mail zu schicke, das das Päckchen da ist. Habe ihm angeboten, das unsere allseits beliebte Botin es ja zu ihm nach hause bringen kann. Die Alternative wäre, das er es im Tausch gegen ein Stück Kuchen selber abholt! Nur zwei Minuten später kam die panisch Antwort: Alles, nur nicht die. Komme sofort und Kuchen bring ich auch mit!


    Ich Könnte mich noch beömmeln! Kuchen für die ganze Firma, nur wegen einer spassig gemeinten E-mail!!! Und da soll noch mal einer sagen Erpressung lohnt sich nicht :D


    Ok, der Nebeneffekt war, das ich als Internetterrorist beschimpft wurde, aber wenns dafür was zu Essen gibt kann ich damit sehr gut leben!!! :P

  • was war den da so wichtiges drinne, das er sowas macht??


    aber sowas musste ich auch mal machen :rolleyes:... du hast so böse Ideen, Jesse :D

    Gruß Uwe


    Ich kenne Gelbe, die mir für rote Scheine, grüne Olive auf dem Schwarzmarkt besorgen können :) :)


  • Quote

    Original von Jesse James
    Habe ihm angeboten, das unsere allseits beliebte Botin es ja zu ihm nach hause bringen kann....Alles, nur nicht die. Komme sofort und Kuchen bring ich auch mit!


    Was macht das gute Mädel denn so Furchtbares ???

    Man kann die eigene Situation erst wirklich klären und die Ängste auflösen, wenn man sie fühlen kann, nicht aber in Diskussionen darüber. Erst dann hebt sich der Schleier, ...auf der langen Reise, die man angetreten hat.
    Alice Miller

  • Also ich weiss ja nicht ? Aber wo ist die "Apfel"-Taste ? Siehe Bild !
    AOL mal wieder:

    Man kann die eigene Situation erst wirklich klären und die Ängste auflösen, wenn man sie fühlen kann, nicht aber in Diskussionen darüber. Erst dann hebt sich der Schleier, ...auf der langen Reise, die man angetreten hat.
    Alice Miller

  • Quote

    Original von Wyzo


    Was macht das gute Mädel denn so Furchtbares ???



    1.: ist einfach eine merkwürdige Art Mensch
    ok, jeder Jeck ist anders, aber 2., und das ist das schlimmste: Madame ist sehr aufdringlich und grabbelt jeden an! Wenn sie da ist steht mein Kollege immer mit dem Rücken zur Wand, aus lauter Angst ihre Hand könnte mal wieder auf seinem Hintern landen... :rolleyes:


    Das mit der Apfeltaste klingt irgentwie so, na, wie soll ich sagen, "blond"!


  • Sieht denn wenigstens so aus, dass es nicht weiter schlimm wäre sie zurück anzugrabbeln ? bzw. wie alt ist sie denn ?


    Aber nichts gegen Blonde, mien Deern !

    Man kann die eigene Situation erst wirklich klären und die Ängste auflösen, wenn man sie fühlen kann, nicht aber in Diskussionen darüber. Erst dann hebt sich der Schleier, ...auf der langen Reise, die man angetreten hat.
    Alice Miller

  • Wyzolein hat sie wenigstens geschmeckt ?Die Apfeltaste!


    Ich frage mich ob ich so leicht zu übersehen bin heute morgen klingelt die Postbotin ( wo sonst IMMER unser Postbote kommt) und meint ich hab nen Brief für sie der Passt nicht in den Briefkasten starrt mich an als sei ich vom Mond. Ich streck die Hand aus sie macht keine anstalten mir den Brief zu geben ich sag hallo ..darf ich den Brief auch haben? Die starrt weiter wie durch mich durch ich denk schon sie macht einfach ne selbtverordnete Pause oder vielleicht hat jemand von der Enterpreis die Zeit nur für sie Persönlich angehalten. Ich geh nen schritt die Treppe runter und sage bekomme ich jetzt den Brief oder wollen sie den bis morgen behalten und kommen dann nochmal wieder da erwacht sie scheinbar aus ihrer Starre und meint oh sorry irgendwie habe ich sie jetzt nicht gesehen ....ich hää aha und geh rein ...sie hat aber doch vorher mit mir geredet sehr komische Person wer weiss was die gegessen oder getrunken hat das sie schaut als wäre ich ein alien.

    -Leben bedeutet unterwegs zu sein.
    Nicht um möglichst schnell anzukommen, sondern um seinen Träumen Zeit zu geben, wahr zu werden.