Zensur im Forum

  • Eine Meinung darf man natürlich haben, allerdings wirds halt albern, wenn man diese dann mit Beleidigungen oder was weiss ich zu untermauern versucht.
    Einen Bestimmten Minister muss man nicht mögen, man kann sagen, dies und jenes passt mir nicht, da sagt kein Mensch was, aber was halt nicht Korrekt ist sind derartige Vergleiche, wie es eben vorgekommen ist.


    Quote

    Also da muss dich Oberscht doch etwas kritisieren: Du masst dir also an das zu entscheiden ?


    Ja, das tue ich, es ist auch Teil der Aufgabe als Moderator, und mein Eingreifen geschah nachdem sich User drüber beschwerten.


    ...dann ruht der Sehende in seinem wahren Wesen und dieses ist:
    Sein, Wissen und Glückseligkeit

    Yoga Weisheit

  • Quote

    Original von DerEiserneOberscht


    Ja, das tue ich, es ist auch Teil der Aufgabe als Moderator, und mein Eingreifen geschah nachdem sich User drüber beschwerten.


    Also da machst du mich natürlich neugierig - wer denn ?
    Okay dumme Frage, ich halte dich für´n aufrichtigen Kerl du wirst es mir nicht sagen.


    Aber nebenbei dein eigener Nic "DerEiserneOberscht" ist das nicht auch wenn man denn unbedingt will als Wehrmacht/Dritte Reich verherrlichtend anzusehen ? ?(


    Und noch mal zu Herrn Chäuple im Dritten Reich hätte er wirklich auch eine gute Figur machen können.

    Man kann die eigene Situation erst wirklich klären und die Ängste auflösen, wenn man sie fühlen kann, nicht aber in Diskussionen darüber. Erst dann hebt sich der Schleier, ...auf der langen Reise, die man angetreten hat.
    Alice Miller

    Edited once, last by Matthias ().

  • Quote

    Also da machst du mich natürlich neugierig - wer denn ?
    Okay dumme Frage, ich halte dich für´n aufrichtigen Kerl du wirst es mir nicht sagen.


    Das dürfen wir auch gar nichht weitergeben und slbst wenn, wäre das vertraulich.

  • Mann, geht das jetzt schon wieder los?


    Ich weiß ja nicht, wer sich wegen des S beschwert hat, ist mir auch vollkommen Rille, ich weiß nur, wer dies öffentlich in dem Thread gemacht hat. Und dazu habe ich mich auch geäußert. Aber eine Frage bleibt nach wie vor offen:


    Warum sagt mir eigentlich niemand, wenn euch was nicht paßt? Ich bin da wie gesagt recht kooperativ. Wenn ich mich da weigern würde, könnte man immer noch einschreiten.


    Quote

    Original von DerEiserneOberscht
    2. Ich bin hier Moderator und kein Rechschreibprüfer, dass es sich dabei evt. um einen Tippfehler handelt glaub ich mal nicht, vor allem nicht bei jemanden der in dieser hinsicht bislang immer sehr sorgfältig war. Und ich werd auch gewiss nicht irgendwelche Tippfehler die keine sind ausbessern.


    Auch jemandem, der sorgfältig auf Rechtschreibung achtet, können dennoch Tippfehler passieren. Aber sei's drum, ich habe ja nie behauptet, daß es einer war. Ich hab nur gefragt, was wäre, wenn es einer gewesen wäre. Und ich hab mich darüber beschwert, daß mir jemand sofort unterstellt hat, es könne ja keiner sein. Und warum keine Tippfehler ausbessern, die keine sind, wenn man auf die Art viel effektiver das Problem beseitigt und den Forenbetreiber schützen kann, ohne einen Thread schließen zu müssen? Und wieder - warum gibt man mir nicht einfach 'nen Hinweis, daß sich Leute darüber beschwert haben und daß es unerwünscht ist und mich bitten, die fragwürdige Stelle selbst zu entfernen?


    Das ist ALLES, was ich an der ganzen Sache immer noch nicht verstehe.


    Nochmal: Ich verstehe, daß ich zu weit gegangen bin. Ich maße mir nicht an, darüber zu befinden, ob es straf- oder zivilrechtlich problematisch ist. Ich verstehe aber, daß es entfernt wurde, um Dirk zu schützen, und ich möchte auch ganz gewiß nicht, daß Dirk Probleme bekommt. Aber warum wird nicht erstmal die einfachste Methode versucht, sondern gleich mit Kanonen auf Spatzen geschossen?

  • Quote

    Und warum keine Tippfehler ausbessern, die keine sind, wenn man auf die Art viel effektiver das Problem beseitigt und den Forenbetreiber schützen kann, ohne einen Thread schließen zu müssen?


    Weil ich wie schon gesagt Moderator bin und kein Rechtschreibprüfer.
    Wenn du mit kaputtem Licht Auto fährst, dann erwartest du ja auch nicht, dass dir die Polizei die Lampe auswechselt.


    Quote

    Aber warum wird nicht erstmal die einfachste Methode versucht, sondern gleich mit Kanonen auf Spatzen geschossen?


    Du bist weder ein wenig Poster noch ein Neuling, die Beschwerden waren Öfffentlich im Thread zu lesen und da fehlte mir etwas die Muße, dich noch extra drauf hinzuweisen, das mag daran liegen, dass die Telekom Techniker derzeit streiken und ich nur mit ISDN online gehen kann, das wird sich aber in den kommenden Wochen wieder geben hoffe ich. Jetzt gerade bin ich bei Conny und da hab ich besseres zu tun, als irgendwelche Buchstaben auszubessern ;o)
    Deswegen hab ich den Thread erstmal dicht gemacht, um schlimmeres zu verhindern, was allerdings nicht geklappt hat...


    ...dann ruht der Sehende in seinem wahren Wesen und dieses ist:
    Sein, Wissen und Glückseligkeit

    Yoga Weisheit

  • Quote

    Original von Semsemnamm
    Warum sagt mir eigentlich niemand, wenn euch was nicht paßt? Ich bin da wie gesagt recht kooperativ. Wenn ich mich da weigern würde, könnte man immer noch einschreiten.


    Ich glaube, dass die meisten (und auch Du, Semsem) einschätzen können, was hier geduldet wird und was nicht. Überstürzte Äußerungen, die man sich vielleicht eher verkneifen hätte sollen, können ja durchaus mal passieren und dann muss man seinen Beitrag halt editieren.
    Dreist find ich es nur, wenn dann die Admins/Mods dafür verantwortlich gemacht werden (und auch noch vom betreffenden User selbst), dass die betreffenden Äußerungen nicht einfach gelöscht werden.. ?(
    Vor allem, und das darf man nicht vergessen, handelt es sich in diesem Fall um Absicht - das heißt, dem User war völlig klar, dass es sich um eine unerwünschte Äußerung handelt. Und trotzdem erwartet er sich eine freundliche PN, die ihn darauf hinweist?
    Wie kommen die Betreiber des Forums dazu, ständig allen Usern auf die Finger schauen zu müssen? Kann man denn nicht erwarten, dass diese nachdenken, bevor sie schreiben?
    Diese "Ich kann mir alles erlauben - es wird sich schon jemand drum kümmern"-Mentalität find ich ziemlich daneben (und zwar nicht nur im Internet). Freiheit gut und schön - aber manchmal muss man die eine oder andere Grenze akzeptieren, wenn man anderen nicht auf den Schlips treten will.


    Nichtsdestotrotz, Semsem, will ich genausowenig, dass Du gehst, weil Du hier einfach dazugehörst.

    Sie gehören zur Army, Frank. Wenn ich Sie anritze, bluten Sie wahrscheinlich kakifarben.
    (Henry Blake)

  • Quote

    Original von DerEiserneOberscht
    Du bist weder ein wenig Poster noch ein Neuling, die Beschwerden waren Öfffentlich im Thread zu lesen und da fehlte mir etwas die Muße, dich noch extra drauf hinzuweisen...


    Hm. Also im Thread gab es eine Beschwerde eines Users. Als ich die gelesen habe, war der Thread bereits dicht. Das ist so, als würde ich sofort meinen Nachbarn verklagen, wenn mir was an seinem Verhalten mir gegenüber nicht paßt, anstatt vorher mit ihm darüber zu sprechen. Fände ich jedoch übertrieben. Abgesehen davon muß die Meinung eines Users noch lange nicht mit der Meinung der Admins übereinstimmen.


    Außerdem stört es dich doch sonst auch nicht, fragwürdige Inhalte zu editieren.


    Quote

    Original von Conny
    Dreist find ich es nur, wenn dann die Admins/Mods dafür verantwortlich gemacht werden (und auch noch vom betreffenden User selbst), dass die betreffenden Äußerungen nicht einfach gelöscht werden.


    Wie oft habe ich jetzt geschrieben, daß ich es auch selbst getan hätte, ich nur keine Gelegenheit dazu bekam, da der Thread schon dicht war, als ich das nächste Mal ins Forum schaute?


    Quote

    Vor allem, und das darf man nicht vergessen, handelt es sich in diesem Fall um Absicht - das heißt, dem User war völlig klar, dass es sich um eine unerwünschte Äußerung handelt.


    Das stimmt so nicht. Es war Absicht, das ist richtig, aber es war mir von vornherein nicht völlig klar, daß es sich um eine unerwünschte Äußerung handelt. Im Nachhinein betrachtet sehe ich das ja alles ein. Allerdings las ich dergleichen Begriffe im Forum eines bekannten redaktionellen Angebots, das bedeutend größer ist als das hier und sicher von einer breiteren Öffentlichkeit gelesen wird (hab jetzt spaßeshalber mal nach dem Begriff gegooglet - immerhin satte 535 Treffer). Da hat's noch niemanden gestört. Jeder wußte, wie es gemeint war, und daher bin ich einfach davon ausgegangen, daß das auch hier der Fall sein würde. Da habe ich mich wohl geirrt, habe dann aber auch sofort eingesehen, daß ich diese Äußerung wohl lieber hätte sein lassen. War aber leider schon zu spät.


    Quote

    Wie kommen die Betreiber des Forums dazu, ständig allen Usern auf die Finger schauen zu müssen? Kann man denn nicht erwarten, dass diese nachdenken, bevor sie schreiben?


    Sie kommen dazu, weil diverse fragwürdige Gerichtsurteile sie dazu zwingen. Ich bin da auch nicht glücklich drüber, da diese Gerichtsurteile einen regelrechten Angriff auf die Meinungsfreiheit darstellen. Natürlich können die Admins erwarten, daß die User nachdenken, bevor sie schreiben, und man kann nun wirklich nicht behaupten, ich hätte nicht vorher nachgedacht. Ich hielt's halt nur nicht für so schlimm. Immerhin werden auch T-Shirts verkauft mit einem Bild Schäubles und der Aufschrift Stasi 2.0 - ganz öffentlich im Internet.

  • Will mich nur kurz als "Denunziant" outen. Ich habe auf Semsemnamms Beitrag sinngemäss geantwortet, das ich den Vergleich ziemlich daneben fände und ich mich wundern würde, das da keiner einschreitet. Ich hätte keine Probleme damit gehabt, wenn das weiter da gestanden hätte und ausdiskuttiert würde.


    Und das mit dem "Einschreiten" habe ich wirklich nur geschrieben, wegen eventuellen rechtlichen Problemen. (Habe keine Ahnung von der rechtlichen Lage in Foren) Es sollte mit Sicherheit kein "Herr Lehrer, ich weiss was..." sein!!!

    "Ich glaube das kleine Scherzchen wurde soeben ins Fegefeuer verdammt"

  • Quote

    Original von Semsemnamm
    Hm. Also im Thread gab es eine Beschwerde eines Users. Als ich die gelesen habe, war der Thread bereits dicht. Das ist so, als würde ich sofort meinen Nachbarn verklagen, wenn mir was an seinem Verhalten mir gegenüber nicht paßt, anstatt vorher mit ihm darüber zu sprechen. Fände ich jedoch übertrieben. Abgesehen davon muß die Meinung eines Users noch lange nicht mit der Meinung der Admins übereinstimmen.[...]


    Also... Was hat das eine mit dem Anderen zu tun? Kann der User neuerdings Threads zumachen? Nein, das war der Moderator und er hat verdammt das Recht dazu. Er unterliegt da seinem eigenem Gewissen.


    Quote


    [...]
    Außerdem stört es dich doch sonst auch nicht, fragwürdige Inhalte zu editieren.
    [...]


    Und es Reicht!

    Quote


    [...]
    Wie oft habe ich jetzt geschrieben, daß ich es auch selbst getan hätte, ich nur keine Gelegenheit dazu bekam, da der Thread schon dicht war, als ich das nächste Mal ins Forum schaute?
    [...]


    Lese Deinen Beitrag vor dem Drücken des Knopfes.

    Quote


    [...]
    Das stimmt so nicht. Es war Absicht, das ist richtig, aber es war mir von vornherein nicht völlig klar, daß es sich um eine unerwünschte Äußerung handelt. Im Nachhinein betrachtet sehe ich das ja alles ein.
    [...]


    Wielange bist Du schon im Forum und weißt, das Deine Beiträge Augenverdrehen und Gereiztheit aufkommen lassen? Ist es schon normal gegen die Gesellschaft und Politik zu wettern, das man nicht einmal merkt, das man eine Grenze übertritt?


    Quote


    [...]
    Allerdings las ich dergleichen Begriffe im Forum eines bekannten redaktionellen Angebots, das bedeutend größer ist als das hier und sicher von einer breiteren Öffentlichkeit gelesen wird (hab jetzt spaßeshalber mal nach dem Begriff gegooglet - immerhin satte 535 Treffer). Da hat's noch niemanden gestört. Jeder wußte, wie es gemeint war, und daher bin ich einfach davon ausgegangen, daß das auch hier der Fall sein würde. Da habe ich mich wohl geirrt, habe dann aber auch sofort eingesehen, daß ich diese Äußerung wohl lieber hätte sein lassen. War aber leider schon zu spät.
    [...]


    Wir sind ein MASH Forum und hier sind Menschen von jeder politischen Seite. Davon mal abgesehen ist es völlig schnuppe, was woander für gut und Richtig empfunden wird. Wenn das nicht so wäre würden wir hier eine Downloadseite für Serien sein.

    Quote

    [...]
    Sie kommen dazu, weil diverse fragwürdige Gerichtsurteile sie dazu zwingen. Ich bin da auch nicht glücklich drüber, da diese Gerichtsurteile einen regelrechten Angriff auf die Meinungsfreiheit darstellen. Natürlich können die Admins erwarten, daß die User nachdenken, bevor sie schreiben, und man kann nun wirklich nicht behaupten, ich hätte nicht vorher nachgedacht.
    [...]


    Ich lache gleich. Solche Leute wie Du sind es, das es solche Gerichtsurteile geben muß, weil sie sich immer an irgendetwas verbeissen und einfach kein "Leben und Sterben" lassen kennen!



    Quote


    [...]
    Ich hielt's halt nur nicht für so schlimm. Immerhin werden auch [URL=http://NEINENEINEINEINEINEINEINEINEINEINEINEINEINE[/URL] verkauft mit einem Bild Schäubles und der Aufschrift Stasi 2.0 - ganz öffentlich im Internet.


    Das ist ja einfach toll. Es interessiert nicht was andere machen. Und ich will hier keine politischen Links mehr sehen.



    Ich rege mich seit vielen Monaten regelmäßig über Deine Scharmützel auf. Nein, nicht nur über Deine. Aber Du bist jetzt Thema.


    Mir langt es jetzt. Diskutiere über MASH und Off-Topics, aber ich möchte keine politischen Scharmützel mehr hier von Dir sehen.


    Und ja, es ist ein Maulkorb und ich sage das sogar ganz offen. Du bist hier Gast und Dein Gastgeber hat Erwartungen an Dich, solange Du DIch hier aufhälst.


    Es gibt genug andere Foren im Netz. Bitte schaue einfach mal herum, ob Du Dich woanders politisch betätigen möchtest. Hier ist erstmal Schluß mit politischen Reizthemen.


    Ich erwäge tatsächlich das politische Forum neu zu beleben, aber bis dahin dauert es noch.

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Geh in den Schuppen und schnitz was.

  • Quote

    Original von bestcareanywhere
    Ich rege mich seit vielen Monaten regelmäßig über Deine Scharmützel auf. Nein, nicht nur über Deine. Aber Du bist jetzt Thema.


    Siehst du, genau das habe ich gemeint. Wenn du dich über meine politischen Ergüsse aufregen willst, kannst du das ja gern tun. Aber solange mir niemand sagt, daß man sich über meine politischen Ergüsse aufregt, muß ich davon ausgehen, daß niemand ein Problem damit hat. Klar, Beiträge von mir wurden auch schon editiert, da hab ich mich auch nie beschwert, hab bestenfalls mal nachgefragt, was jetzt konkret so schlimm war. Und auch wenn es meinerseits mal kein Verständnis für die Editierung gab, hab ich sie bisher immer akzeptiert, da ihr nunmal Hausrecht habt und ich mich beugen muß. Mir war jedoch nicht bewußt, daß meine politischen Postings jemandem generell ein Dorn im Auge sind. Wie auch, wenn's mir niemand sagt?


    Mir langt's jetzt aber auch. Ich habe keine Lust mehr, mich mit euch rumzustreiten.