Ich lese gerade....

  • Ja doch, ich zumindest finde das "Der Schwarm" bedeutend besser ist als "Lautlos".
    "Limit" hingegen ist zwischenzeitlich wieder sehr langatmig, teilweise aber auch lesenswert.


    Ich lese zur Zeit mal wieder nebenher Harry Potter, bin gerade bei Band 5, und dann noch "Sieh mir beim Sterben zu" von PJ Tracy.

  • Das Problem mit diesen politischen Buechern ist eben, dass die Dinge halt schnell "aus der Mode" sind. 10 Jahre alte Politik, bzw die Meinung der Personen im Buch darueber interessieren mich einfach nicht mehr - in 50 oder 100 Jahren sieht das dann wieder anders aus - da kann das wieder spannend sein, aber da wird das Buch niemand mehr lesen.


    Anyways -- bin ja schon fast durch.

  • Buchtechnisch beschäftige ich mich zur Zeit mal wieder mit Harry Potter - einfach lesen, ohne großartiges Überlegen und Denken.


    Es ist zwar kein Buch, aber trotzdem lesenswert: Satzsucher.de
    Ich arbeite mich jetzt seit Tagen durch die Seite und habe schon einige Texte auf der "Satzinsel" gelesen.
    Es sind zum Teil sehr komische, aber auch sehr nachdenklich stimmende Sachen dabei.
    Zwei meiner Favoriten sind der "Castor" und "Nabelschau".

  • Bin mit dem Schwarm fertig. Das Ende .. nun ja .. ich hab mich ja die ganze Zeit schon gefragt, wie er ein "vertraegliches" Ende hinbekommen will, denn eigentlich .. egal.


    Nun hab ich "Leichenblaesse" angefangen - auch eine Leihgabe von Muttern.

  • Also erst mal noch ein Satz zu LEICHENBLAESSE: Naja. War schon ok, aber das Ende war mal wieder enttaeuschend. Eigentlich ziemlich gut eingeleitet aber dann ....
    ....Vorsicht Spoiler:
    Warum muss dieser Twist am Ende noch sein. Der macht das Buch einfach nur 20 Seiten laenger und ich find ihn nicht grad logisch..




    Habe nun eben PFEFFERKUCHEHAUS von Carin Gerhardsen fertig gelesen. Erspart euch das Buch! Lasst es liegen, wenn ihrs geschenkt bekommt, verschenkts weiter. Es ist unspannend, langweilig, langwierig, nicht gut geschrieben ... ... ich lese eigentlich alle meine Buecher durch, aber dieses hier haette ich nach 1/3 weggelegt, wenn ich mich nicht grad in Schweden und damit in einer NachschubProblemSituation befunden haette.




    Urlaubsbuch Nummer 2 : WENN DIE MONDBLUMEN BLUEHEN ... ... ein Bestseller aus den 60ern.

  • Bei "Leichenblässe" stimme ich Dir hundertprozentig zu, major. Der Schluss war einfach nicht nötig X(


    Ich hab zu Weihnachten " Denn die Sünde ist scharlachrot" (Careless in red) von Elizabeth George bekommen. Und leider schon fast wieder ausgelesen :D
    Es ist nicht der beste Lynley- Roman von ihr; manche Charaktere sind ein wenig zu ausschweifend geschildert. Aber ich finde ihn trotzdem sehr spannend.

    Through early morning fog I see visions of the world to be...



  • Oh ja ... Elisabeth George mag ich auch, auch wenn ich von ihr noch nicht viel gelesen habe, aber Lynley und H.. (wie heisst sie gleich) im Team sind klasse.
    Was mich letztlich nur schockiert hat, ist dass EG keine Britin ist!!! :D

  • Ich lese gerade: Ellis Peters - Bruder Cadfael und das Geheimnis der schönen Toten.


    Das interessanteste ist, wie ich zu dem Buch gekommen bin. Wir haben Heiligabend bei meiner Mutter im
    Haus übernachtet. Birgit und Lena bei meiner Schwester in der Wohnung, Marco bei Oma und ich in meiner
    alten 2-Zimmer-Junggesellen-Bude. Leider geht der Fernseher dort nicht mehr, also habe ich was zu Lesen
    gesucht. Und tatsächlich dieses Buch gefunden.
    Nix Besonderes, aber sehr unterhaltsam.

    "Ich glaube das kleine Scherzchen wurde soeben ins Fegefeuer verdammt"

  • Letzte Woche ausgelesen: Tess Gerritsen:"Totengrund"


    Jetzt lese ich das neue von Douglas Preston & Lincoln Child: Fever. Ich hab es gestern angefangen und bin schon mehr als halb durch. Das geht mal wieder viel zu schnell!

  • Ich lese gerade "Erinnerungen" von Albert Speer. Sehr aufschlußreich. Habe "Spandauer Tagebücher" auch schon bestellt. Speer war der Architekt des 3. Reiches und stand in privaten, fast intimen Kontakt zu Hitler und auch dem Rest der Chose. Im Jahre 1942 wurde er dann Rüstungsminister und hat mithilfe von ca. 1,5 Mio. Zwangsarbeitern bis 1944 die Waffenproduktion, trotz Bombardements durch die Alliierten und Rohstoffmangel, um fast 100% gesteigert. Im Buch behandelt er das Thema Zwangsarbeiter aber nur am Rande. Erfolgreiche Verdrängung nennt man das wohl.


    Eine Sichtweise, die mir Kopf hängt: Er fand den 09. November 1938 ("Reichskristallnacht") deswegen schrecklich, weil es seinen bürgerlichen Ordnungssinn störte, abgebrannte Synagogen im Straßenbild zu sehen. Na dann...

    An der Liebe zur Schönheit ist nichts auszusetzten. Aber Schönheit ist, sofern sie nicht mit etwas Sinnvollem vermählt ist, immer nur oberflächlich.

    Edited once, last by Olkin ().

  • Ich habe mir Alan Alda´s erstes Buch bestellt, dauert aber noch ca. 3 Wochen, bis es da ist. Ich werds verschlingen und dann *natürlich* hier rezensieren. Ich habe in der Suche nichts gefunden, aber einige hier dürften es doch besitzen, oder? ;)


    Edit: Vielleicht würde ich mich dazu bewegen lassen, dann Teile daraus zu übersetzen, was haltet Ihr davon?

  • Die Holmes-Bücher sind toll! Leider habe ich nur noch "Eine scharlachrote Studie" hier, einige andere habe ich meiner Mutter "geliehen". Da fällt mir ein, ich müsste mal so langsam um Rückgabe der Bücher ersuchen... :D.

    An der Liebe zur Schönheit ist nichts auszusetzten. Aber Schönheit ist, sofern sie nicht mit etwas Sinnvollem vermählt ist, immer nur oberflächlich.

  • Ich lese gerade "England, glorius England" von Holger Ehling. Ein äußerst amüsanter Rundumblick auf und über England. Wirklich empfehlenswert!

    An der Liebe zur Schönheit ist nichts auszusetzten. Aber Schönheit ist, sofern sie nicht mit etwas Sinnvollem vermählt ist, immer nur oberflächlich.

  • Quote

    Original von rita
    Sherlock Holmes -- die *ganze* Reihe.


    Warum wundert mich das nicht?
    Aber ich mag die Buecher auch. Vielleicht sollte ich das als naechstes Projekt angehen mich da einfach mal durchlesen. Allerdings hatte ich ueberlegt die Beck Reihe noch mal zu lesen - v.a. Buch 1 in einer gescheiten Uebersetzung


    Quote

    Original von DreamX
    Ich habe mir Alan Alda´s erstes Buch bestellt, dauert aber noch ca. 3 Wochen, bis es da ist. Ich werds verschlingen und dann *natürlich* hier rezensieren. Ich habe in der Suche nichts gefunden, aber einige hier dürften es doch besitzen, oder? ;)


    Freu dich drauf!! Ist ein geniales Buch!!!! Ich hab das Buch und das Hoerbuch und beide sind genial: Ist echt schoen Alan beim Vorlesen zuzuhoeren.


    Und natuerlich besitzen das Buch einige. Einige besitzen sogar "schon" sein zweites Buch (das erste mochte ich lieber) und einige wenige besitzen sogar eine signierte Version....