Erinnerungen an Falco

  • Heute vor 10 Jahren starb Falco, meines Erachtens viel, viel zu früh!
    Ich habe seine Musik immer gerne gehört, bzw. höre sie eigentlich auch heute noch gerne!


    In diesem Sinne: möge er in Frieden ruhen!!!

  • Auch ich finde, er ist viel zu früh gestorben!
    Außerdem, er war (ist) ein Österreicher, also finde ich es besonders schlimm, einen heimischen Musiker "verloren" zu haben... ;( ;(


    Er ruhe in Frieden!!!!

  • Erst 10 Jahre, kommt mir viel länger vor!! Super Musik!!

    Gruß Uwe


    Ich kenne Gelbe, die mir für rote Scheine, grüne Olive auf dem Schwarzmarkt besorgen können :) :)


  • Ich weiß noch, dass ich damals erst ein Fan seiner Musik geworden bin und dann gleich der Schock! Ich kann mich irgendiwe noch daran erinnern, als wär es gestern gewesen.

  • Ich hatte gestern nochmal seine Biografie in der Hand - sie fällt mittlerweile fast auseinander...


    Aber das hier war immer mein Lieblingslied von ihm: Junge Römer, und was ich garnicht mag ist "Ganz Wien" oder wie auch immer das hieß...

  • Falco --- coole Stimme, coole Musik, aber der Typ war schon bissl komischt .. hat der ausser Jeannyyyyyyyyyyyyy und dem Komissar eigentlich sonst noch was gemacht? Ach ja ... mit Mozart hatte er auch was am Hut.


    Ich wage mal zu behaupten, dass waere er nicht gestorben, haette er sich nie so lange gehalten. *duck und weg*

  • Hier ein interessanter Artikel dazu.


    Und hier auch.


    Ich war damals in England, als er starb, und auch dort stand es in sämtlichen Zeitungen und Musikmagazinen.
    Über Rio Reisers Tod wurde übrigens auch im MNE (New Musical Express) berichtet, was mich noch mehr verwundert hatte, denn schließlich hatte Falco ja wenigstens mit Amadeus dort einen Hit, während Rio Reiser eigentlich eher unbekannt war.

  • Das war doch überhaupt son seltsames Jahr.


    Prinzessin Diana ist auch im selben Jahr verstorben. Momente die die Weltgeschichte verändern.
    Stefan Zweig könnte eine Fortsetzung des Buches "Sternstunden der Menscheit" schreiben. Lebt leider auch nicht mehr.

  • @ Birgit


    Also Rio Reiser war ja nciht nur später halt "Rio Reiser" sondern vorher ja auch Kopf der Anarchoband "Ton, Steine, Scherben" in der Zeit ja quasi ein militanter Bob Dylan. So war es ja fast Brauch, dass nach jedem Konzert der Gruppe mal schnell ein Haus besetzt wurde (gab´s in Hochzeiten nicht bald 1000 besetzte Häuser in Westberlin).
    Vielleicht wurde er deswegen im NME erwähnt ?
    Man könnte ihn ja dadurch auch als Sprecher einer bestimmten Generation/Subkultur sehen wie z.B. The Sex Pistols.


    @ Chrizzy


    Hmmm, also das der Tod von Diana jetzt wirklich so die Weltgeschichte verändert hat ? Okay, alle waren mal wieder betroffen. Aber wirklich die Weltgeschichte verändernd ? Nee, nicht wirklich !



    Aber Falco ich habe noch zwei Platten von ihm, war das damals ein Skandal von wegen Jeanny...
    Obwohl ich hörte ihn auch schon bei seinem ersten Auftritten mit "Der Kommissar" ?(

    Man kann die eigene Situation erst wirklich klären und die Ängste auflösen, wenn man sie fühlen kann, nicht aber in Diskussionen darüber. Erst dann hebt sich der Schleier, ...auf der langen Reise, die man angetreten hat.
    Alice Miller

    Edited once, last by Matthias ().