Posts by GordonCTS

    Das ist mal sicher. :evil:
    Aber diese Handlungsweise legt nicht nur K1 an den Tag. Im Motorrad-Forum war's bei einem Sat1, die sein Star Trek plötzlich abgesetzt hatten. Vor 2 Wochen habe ich bei RTL ziemlich dumm aus der Wäsche geguckt, als "Hör mal, wer da hämmert" ohne Ankündigung aus dem Programm verschwand, und das 9 Folgen vor Schluß. Ich hab mich mit der Tusnelda am Telefon bald richtig gefetzt.

    Quote

    Original von Wyzo
    Aber meinst Du das wieder so etwas wie die APO oder gar die RAF geben wird ??? Manchmal hoffe ich das, damit die Herren in den Chefetagen mal merken was los ist. Die leben doch schon lange in ihrerer eigenen Welt.


    Soweit hatte ich gar nicht gedacht. Ausschließen kann man's vielleicht nicht.
    Ich meinte damit eher, daß jemand irgendwann so verzweifelt ist, daß er eben auf solche Ideen kommt und diese dann evtl auch noch realisiert. Hat's auch schon gegeben.


    Michael

    Na, das liest sich doch schon recht gut.
    Zwei Anmerkungen hätte ich da noch. Vormittags läuft bei K1 die Serie "Roseanne" ebenfalls mit 2 Folgen nacheinander. In meiner Mail an K1 habe ich auch darauf hingewiesen, ebenso darauf, daß mit dem Austausch einer dieser "doppelten" Folgen gegen "AueD" und dem Erhalt von Mash sich deren Angebot ja noch steigern würde.
    Ob's hilft? ?(
    Auf jeden Fall habe ich die Möglichkeit aufgetan, die Anzehl der Petitionsunterzeichner um vermutlich 100% 8o zu steigern.


    Bis dann

    Mahlzeit,


    die Idee mit der Presse ist vielleicht gar nicht schlecht. Ist dafür denn noch genug Zeit?
    Ich wollte eigentlich nur Folgendes kund tun: Gestern nachmittag Mail an K1 geschickt und tatsächlich keine 20 Stunden später eine Antwort. Aber wie man richtig vermutet, die übliche vorgefertigte Antwort. X(


    Bis dahin

    Tja, Wyzo,


    ich kann dich gut verstehen, aber aus diesen frommen Wünschen wird nichts werden. Überleg doch mal, seit wieviel Jahrzehnten oder gar Jahrhunderten Waren aus aller Welt in aller Welt gehandelt werden. Das kann man gar nicht ändern, selbst, wenn man es wollte.
    Außerdem ist es das Ziel einer jeden Firma, Gewinn zu machen, und davon immer mehr und mehr. Das Wort Patriotismus hat für diese Leute keine Bedeutung. Ihre Religion heißt: Profit, und das so ziemlich um jeden Preis. Sie haben auch die Mittel, um Deutschland den Rücken zu kehren, um eben diesen Profit zu steigern. Wir als Otto-Normalverbraucher haben diese Mittel halt nicht, dafür dürfen wir mit den Folgen solchen Handelns leben. Uns bleibt nur die Arschkarte, aber mit Diadem.


    Eine dieser Folgen ist die, das viele Haushalte sich "Made in Germany" schlicht und einfach nicht mehr leisten können. wobei sich auch die Frage stellt, ob es überhaupt noch ein rein deutsches Produkt auf dem Markt gibt, Nahrungsmittel mal ausgenommen.


    Hast du z.B. einen DVD-Player? Wenn ja, ist das doch bestimmt keiner von einem deutscher Hersteller, oder? Und selbst, wenn es einer wäre, was glaubst du, wie hoch der Anteil der im Ausland produzierten Bauteile eines deutschen DVD-Players ist? Meiner Meinung nach dürfte der sich zwischen 30 und 70 % bewegen.


    Solange im Ausland billig produzierte und qualitativ brauchbare Waren hergestellt und überall angeboten werden, wird sich daran auch nix ändern. Die freie Marktwirtschaft hat auch negative Seiten.


    Das du dir Sorgen um die Arbeitsplätze deiner Verwandschaft machst, kann ich gut verstehen. Meinen bin ich ja schon los. Leider kümmern diese Sorgen keinen Arbeitgeber, ist halt 'ne andere Religion. Sowas kostet die höchstens ein müdes Arschrunzeln. Nicht ihre Baustelle.


    Meiner Meinung nach kommt für jedes System irgendwann der Punkt, an dem es ausgereizt ist. Ich denke, das für unseres die Stunde geschlagen hat. Unser Weltbild und unser Leben werden sich in den nächsten Jahren vermutlich sehr ändern. Leider!


    Eines würde mich interessieren: wann fangen die Gewalttätigkeiten an? Nicht, das ich dergleichen befürworte! Nur, das es diese geben wird, steht für mich fest. Erst einzelne Übergriffe im Kleinen, dann vielleicht etwas größer. Und irgendwann kommt bestimmt jemand auf die Idee, sich an denen zu rächen, die für das ganze Elend verantwortlich sind.


    Schaun wir mal.

    So, ich habe mittlerweile auch direkt bei Kabel1 meinen Senf dazu gegeben. Den Text dieser Mail füge ich hier mal ein:


    Guten Tag.


    Mit großer Freude vernahm ich im Januar, daß ihr Sender die Serie M*A*S*H wieder ausstrahlt. Es passt ja zu ihrer Aussage, das bei ihnen die Klassiker gesendet werden. Um so verwunderter war ich, als ich gestern erfuhr, daß sie diesen Klassiker, der mittlerweile schon Kultstatus besitzt, im Mai bereits wieder absetzen wollen, um statt dessen Die Serie "Alle unter einem Dach" zu bringen. Soll das etwa auch ein Klassiker sein? Sie haben sicher schon gemerkt, was sie damit für eine Protestwelle ausgelöst haben. Ich kann ehrlich auch nicht nachvollziehen, was wer auch immer sich bei dieser Programmgestaltung denkt. Ein wirklicher Klassiker wird gestartet, um kurz darauf gegen eine deutlich jüngere Serie ersetzt zu werden, während ein anderer Klassiker (Ein Käfig voller Helden) gleich zweimal hintereinander gesendet wird. Welchen Sinn soll das haben? Ich will niemandem zu Nahe treten, aber das klingt doch alles ziemlich Banane. Mal abgesehen davon, daß sich Kabel1 damit bei seinen Kunden, nämlich uns Zuschauern, nicht gerade beliebter macht. Ihre Handlungsweise ist wirklich nicht nachvollziehbar. Es wäre schön, wenn sich ihre Verantwortlichen doch noch mal einige Gedanken zur Gestaltung des Programmes machen würden. Vorschlag: Warum strahlen sie nicht alle 3 Serien nacheinander aus? Das kann doch wohl kein Problem sein und alle wären zufrieden. Wäre das so unmöglich?


    Ich wäre zwar liebend gern sehr viel deutlicher geworden :evil: , aber das würde höchstens zu Unmut bei den Hirnis führen. Damit wäre keinem gedient. Also möglichst sachlich, vernünftig und vor allem höflich argumentieren. Nur so ist die Chance auf eine Änderung deren Pläne betreffend, gegeben. Hoffen wir das Beste. Und weiterhin kräftig Druck machen.


    Gruß an alle

    Quote

    Zu Gordon, ich bin der Auffassung ,dass Deutschland eh aus der EU muss, Völkerverständigung ist eine gute Sache, aber nur Zahlmeister für Europa zu sein ?? Und vielleicht hätte die dt. Regierung dann auch die Möglichkeit Sanktionen gegen dt. Firmen zu verhängen, die ihre Produktion ins Ausland verlagern.


    Was für Sanktionen sollen das sein? Die drehen sich doch nicht den eigenen Geldhahn ab.



    Hallo semsemnamm,


    wenn sich ein Konzern aus Deutschland verdrückt, dann ist der Geldhahn nicht nur zugedreht, sondern komplett abmontiert. Das Geld fließt dann am neuen Standort, und der ist nicht Deutschland. Die zahlen dann auch nicht mehr die Steuergelder, mit denen die daraus resultierenden Arbeitslosen in Deutschland am Kacken gehalten werden müssen. So sieht's doch aus.


    Man könnte z.B. von einer Firma, die in den letzten 10 Jahren oder so durch Subventionen, Steuererleichterung oder ähnliches irgendwelche Vorteile hatte, die dabei erzielten Profite oder Ersparnisse zurückverlangen, wenn die sich hier vom Acker machen wollen. Hier in Krefeld gibt's unter anderem Media-Markt und Siemens. Ich weiß nicht, wieviel diese beiden Firmen in den letzten Jahren an nicht gezahlter Gewerbesteuer gespart haben. Dafür hat Siemens hier 700 Leuten (weiß nicht, ob die Zahl korrekt ist) im vorletzten Monat die Papiere verpasst. Die bauen ihre nächsten Züge und Straßenbahnen nämlich nicht mehr hier, sondern in Polen oder Tschechien. BINGO !!


    Ein paar Kilometer enfernt in Kamp-Lintfort wird ein Siemens-Handywerk mit ca. 4500 komplett dichtgemacht. Neue Produktionsstandort: Asien


    Noch Fragen?

    Hallo an alle,


    Zu Wyzo:


    ich kann dir eigentlich nur beipflichten. Aber anderherum muß man wohl noch eins draufsetzen.


    Man sieht die Situation hier meiner Meinung nach noch nicht schwarz genug. Aber das kommt noch, die deutsche Führung wird schon dafür sorgen.


    Die Sache mit dern Steuern kann man auch aus einer anderen Perspektive sehen. Was Tabak und Alkohol angeht? Das sind zwar Genußmittel, die keiner wirklich braucht (wehe dem, der sich an meinen Zigaretten vergreift :D), aber... Man hält dem Verbraucher zwar ständig die Gefahren dieser Dinge vor, hat allerdings nicht die geringsten Hemmungen, an der Sucht der Menschen kräftig mit zu verdienen, solange es denn möglich ist. Machen Dealer das nicht auch so? Da war doch mal was...


    Wer braucht z.B. wirklich einen Fernseher mit 100cm Bildschirmbreite oder wer kauft jeden Tag Blumen im Geschäft? Warum sind derartige Dinge relativ günstig? Ganz einfach: die Leute "müssen" diese Dinge nicht unbedingt haben, also darf auch der Preis nicht zu hoch sein, damit man es noch verhökern kann. Tabak, Alkohol, aber z.B. auch Benzin und Medikamente allerdings werden von den entsprechenden Menschen mehr oder weniger benötigt. Na, fällt was auf...? Die Summe dieser staatlichen Einnahmen dürfte nicht sonderlich niedrig ausfallen, da kommt schon ordentlich was bei rum. Und es wird mehr werden....:evil: , verlasst euch drauf!


    Ich bin zwar auch ein Science-Fiction-Liebhaber, aber das Deutschland wieder aus der EU austritt, neenee, das kannst du knicken. Wir hängen voll drin in dem großen braunen Haufen. Dumm nur, daß immer der kleine Mann die Zeche zahlt.


    Sanktionen gegen deutsche Firmen? Die Möglichkeit gibt es bestimmt, aber ich halte es für sehr unwahrscheinlich, das in der Hiunsicht was unternommen wird. Es gibt ja wohl auch keine EU-Sanktionen gegen die Tschechen (siehe mein erstes Posting). die grinsen sich eins und untergraben unsere Wirtschaft fleissig weiter. Denen schadet's ja auch nicht...


    zu bestcareanywhere: Du willst was Lustiges? Montags bis Freitags ab 18:45 bei Kabel1. :D


    Sorry, ist nicht bös gemeint. Aber es wird in diesem unserem Lande noch viel dunkler werden. Wahrlich kein Grund zur Freude.

    Hallo Sumpfhuhn,


    das mit dem Boden der Tatsachen ist ein recht treffender Vergleich.


    Einige Postings zuvor äußerte jemand die Ansicht, daß bei Fernsehsendern die Demokratie aufhört. Ich möchte dem- oder derjenigen nciht zu nahe treten, aber die Demokratie in ganz Deutschland ist schon etwas länger auf Urlaub.:evil: Man sieht's an der Politik.

    In einem anderen Posting wies der Schreiber darauf hin, daß man wohl doch die existierenden DVD's kaufen müsse, oder ähnlich. Wenn ich nicht irre, gibt es noch nicht einmal ein Drittel aller Folgen von MASH auf DVD. Und die beinhalten dann auch noch nicht die deutsche Tonspur. X( Mein Englisch ist zwar recht ordentlich, aber eine Alternative stellt es dennoch NICHT für mich dar.
    Ich bin nur heilfroh, daß ich bis jetzt seit Januar alle Folgen via Hardware direkt vom TV gezogen habe. Nach der heutugen Folge kann ich meine 6. DVD fertigstellen. Hallelujah. ich hatte mir zwar mal so einige Folgen aus dem Internet gezogen, aber das war leider nur VCD-Qualität :(, sprich, nicht so doll. Da kann ich mit meinen Ergebnissen doch sehr viel zufriedener sein. ;) :) :] :)) :P :D

    Tach zusammen,


    ich bin zwar nur der Neue (seit gestern), aber zu diesem Thema kann und möchte ich gerne etwas beitragen.
    Die vorhergehenden Postings habe ich mir in Ruhe durchgelesen und so einiges gefunden, was ich unterschreiben kann, bzw. geneu so sehe.
    Das unsere Politik zum großen Teil durch die "Wirtschaftsmächte" dirigiert werden, nehme ich als gegebene Tatsache hin.
    Denn eines wird sich wohl nicht so schnell ändern: Geld regiert die Welt.
    Deswegen hat meiner Ansicht nach KEIN Politiker etwas in einem oder auch mehreren Aufsichtsräten verloren. Für mich beißt sich das gewaltig, wessen Interessen wollen die denn da vertreten. Die des Bürgers/Volkes oder das des eigenen Kontostandes? Vom Einkommen dieser Herrschaften und anderer brauchen wir gar nicht zu reden.
    Ich für meinen Teil würde sofort für 42 Stunden pro Woche arbeiten gehen, ich hatte vorher locker 50 Stunden und mehr OHNE das Überstunden bezahlt wurden. Dummerweise bin ich seit 2 Monaten bei den Nürnberger Hammerwerken (Agentur für Arbeit) "beschäftigt" und meine Aussichten auf Änderung dürften herzlich gering sein. Meiner Ansicht nach geht Deutschland der Pleite entgegen.
    Umso schizophrener hörte sich gestern in einer Fernsehsendung (war glaub ich ein Wirtschaftsmagazin) folgendes an: Eines unserer neuen EU-Mitglieder, nämlich Tschechien, arbeitet bereits vor dem 1. Mai mit sagen wir mal unlauteren Mitteln. Man bietet deutschen Konzernen und Investoren z.B kostenlose Grundstücke, keine Steuern bis zu 10 Jahren und als absolute Krönung EU-Subventionen, um diesen Firmen den Umzug dorthin schmackhaft zu machen. Und den Anteil an diesen Subventionen trägt Deutschland zu schlappen 25%. Bin ich im Irrenhaus??? Dieses Verhalten der Tschechen verstößt deutlich gegen einen bestehenden EU-Kodex. Dummerweise ist dieser nicht gesetzlich festgelegt. Kommentar des tschechichen Botschafters: Wir möchten niemanden beleidigen, aber....diese Kritik wird keine Folgen haben. Jetzt bezahlen wir also auch noch dafür, das deutsche Firmen den Abgang machen und immer mehr Arbeitsplätze verloren gehen?! Wie krank soll es denn noch werden? Der Ausspruch: "...für das Volk" ist doch nicht mehr als ein perverser Scherz, fernab jeglicher Realität. Wir werden verarscht bis zum gehtnichtmehr. Aber noch scheint's ja zu gehen. Die Worte mit den Buchstaben Euro sind für mich mittlerweile zum feuerroten Tuch geworden. Der Euro dürfte schon die größte Katastrophe der Nachkriegszeit für uns sein. Und jetzt gibt's nochmal Nachschlag mit der EU-Erweiterung. Na super. Ich sehe derzeit für mich keine Zukunft. Keine Ahnung, was werden soll. Das Ende der vormals größten Wirtschaftsmacht in Europa ist eingeläutet.


    Und Deutschland sucht den Superstar. Schön, wenn man keine anderen Sorgen hat.

    Moin moin,


    ich bin zwar noch neu hier, aber möchte mich trotzdem zu den Plänen von Kabel1 äußern.
    Es ist wohl ein Zeichen von wenig Verständnis X( für's Publikum, wenn man eine Serie, und noch dazu eine mit Kultstatus, mal eben so absetzen will und wohl auch wird. Es sei denn, daß derart viele Unterzeichner die Petition unterzeichnen, um diesen Entschluß zu ändern. ich für meinen Teil habe schon so einige Leute scharf gemacht, damit sie eben das machen. Mit Glück kann ich eventuell sogar ein ganzes Internet-Cafe dazu bewegen, die Petition zu unterzeichnen. :D Da kommt was zusammen. Es sind ja mittlerweile knapp 600 geworden.
    Allerdings ist Kabel1 nicht alleine mit seiner Politik. Ich sehe mir auch gerne Tooltime (Hör mal, wer da hämmert) auf RTL an, bzw. ich ziehe mir u.a. diese beiden Serien direkt in den PC und dann auf DVD (Mash: Folgen 1-65 hab ich bis jetzt, d.h. Stand heute). Also war ich sehr begeistert, als RTL diese Serie 9 Folgen vor Schluß ohne Ankündigung mal eben so abgesetzt hat. Und das für eine neue Krimi-Doku namens Ellrich oder so. Als ob's nich schon genug Müll in der Richtung gibt. RTL scheint das Interesse des Zuschauers also auch nicht so sehr zu kratzen, anders kann ich mir das nicht erklären. Die letzten 9 Folgen hätten keinem weh getan.