Posts by JamieOReilly

    Also ich versuche die Aufregung solange es geht von mir zu schieben und schaffe es sogar meistens die Nacht vorher zu schlafen. Ich habe z.B. immer ziemlich Angst vor dem Mittwoch. Da habe ich Laborpraktikum und wir haben da einen Scheißcholerischen Prof., der immer rumschreit, wenn einer was nicht richtig macht. Ein richtiges Arschloch eben. (Hat ja nicht jeder vorher eine Ausbildung zum CTA gemacht.) Ich versuche immer cool zu bleiben obwohl ich am liebsten immer weglaufen möchte. Aber oft ist es so schlimm, dass ich überhaupt nichts mehr gebacken kriege....

    Ich habe vor kurzem einen MP3 Stick (Gembird f-drive 512MB) erworben. Als ich ihn zu Hause ausprobieren wollte, erkannte ihn mein Win Me nicht. Im Hardwareassi erkennt er zwar ein "Massenspeichergerät" aber er lädt den Treiber nicht. Auch die Installation der beiliegenden Sofware brachte nix. Und auch die Suche nach einem anderen Treiber blieb erfolglos bzw. das runterladen des Treibers auf der Homepage des Herstellers brachte nichts. Im Bios ist das USB auch aktiviert. Wer weiß hier rat?

    Also ich versuche gar nicht daran zu denken und wenn es doch hochkommt, rede ich mir ein, dass ich bis dahin bestimmt was entwickelt habe womit ich unsterblich werde. Oder so wie Brizon aus Lexx rumlaufe (am Vorderkörper eine Menge Schläuche für die künstliche Versorgung, außerdem hat er immer eine Art Behälter dabei, der die Schläuche mit seiner Leber verbindet. Essen kann er auch nicht mehr richtig.) Nein, vor dem Sterben habe ich echt irre Angst. Ich glaube ja ein wenig an Wiedergeburt und ich frage mich, wie man und ob man das beeinflussen kann, als was man wiedergeboren wird. Wenn man es beeinflussen kann, frage ich mich, warum viele Leute freiwillig bei den Hungernden in Afrika leben wollen.... ?(

    @wyzo Masochistin bin ich tatsächlich. *gg* Zumindest sexuell gesehen, aber egal. Nein Chemie habe ich deswegen gewählt, weil ich vorher im Informatikstudium leider die Erfahrung machen mußte, dass man entweder eine einschlägige Berufsausbildung haben muß oder einen Daddy zu Hause, der Informatiker ist. Anders kommt man da nicht weiter.

    Also ich studiere als Wessi im Osten. Mir gefällt Magdeburg sehr gut bis jetzt. Hihi, wenn ich meinen Eltern vorschwärme, wie schön modern Magdeburg doch ist, wird sich immer eine Stunde künstlich aufgeregt- "Das sind unsere Gelder, die da rüber geschwommen sind."

    So, da wir beim "Jedes dritte Lied muß deutsch sein" langsam abschweifen, eröffne ich jetzt mal einen Thread, der an Studenten gerichtet ist. Natürlich können auch gerne alle antworten. Ihr könnt ja mal sagen, was ihr gerne studiert hättet und warum es nicht geklappt hat.
    An die anderen: Gefällt euch euer Studium noch? War es das, was ihr erwartet habt? Macht es Spaß? Habt ihr viel Arbeit oder geht alles locker von der Hand?
    Gibts bei euch eigentlich bekloppte Studentenverbindungen?


    Also ich studiere ja Chemie (damit ich Hawkeyes ernste Beziehungen erledigen kann. *lach*). Naja, also Spaß macht es nicht unbedingt, aber die Grundschule hat auch keinen Spaß gemacht und da mußte ich durch. Die Dinge, die ich gerne studiert hätte (z.B. Japanologie, Regisseur, Parapsychologie...), damit Arbeit zu finden ist ja so gut wie aussichtslos. Also Arbeit habe ich ohne Ende und es wird echt viel vorausgesetzt. Aber glücklicherweise ist meine Süße auch Chemiekerin und kann mir jederzeit helfen.
    Burschenschaftler ("Als Mann immer mit dem A**** gegen die Wand duschen" hat ein Komolitone mal gesagt.) habe ich hier noch nicht gesehen. Aber meistens ist es so, dass sie verarscht werden, wenn man sie denn irgendwo mal sieht.

    Also ich bin gegen die Todesstrafe. Ich finde es zu einfach. Angenommen ein Kinderschänder wird sich denken: "So, jetzt mißbrauche ich ein paar Kinder und wenn sie mich schnappen....dann hatte ich zumindest Spaß im Leben." Ich bin viel eher dafür Leute wie Kinderschänder o.ä. in einen dunklen Raum zu sperren, dass nötigste zu essen und zu trinken, Loch in der Mitte für die Notdurft und nie wieder frei lassen. Man sieht doch das die Therapien nix bringen. Ist doch fast dasselbe wie bei der Todesstrafe: "Och dann mache ich mal ein paar Monate Urlaub in der Klappse, erzähle den Psychologen was sie hören wollen, komme raus und schnappe mir das nächste Kind."
    Aber für den Rest des Lebens in einem dunklen Raum eingesperrt zu sein, schreckt denke ich, eher ab.

    *raaabääähhh* ;( Ich weiß, den Bericht habe ich leider verpasst. Ja, es kann auch wirklich sein, dass man hört, was man hören will. Naja, ich werde es ausprobieren und zu gegebener Zeit über die Ergebnisse berichten. *Ich nehme Kontakt zu Marie Curie auf und meckere sie wegen ihrer Entdeckung an, deswegen habe ich jetzt so viel zu lernen *g*

    Und wieder was paranormales. Hier gibt es die Theorie, dass man mittels eines Radios (das ist nur eine Methode), Geisterstimmen aufnehmen kann. Ich finde das sehr interessant und will das mal in den Semesterferien ausprobieren. Wichtig hierbei ist, dass man zwischen zwei Sender schaltet, sodaß sie sich am besten überschneiden und man selbst nichts mehr versteht. Laut der Theorie brauchen die "Geister" soetwas wie bestimmte Laute, Silben ect. zur Verständigung brauchen. So ähnlich wie wir uns einer Computertastatur bedienen.
    Schaut mal auf die Seite des Vereins für Transkommunikations Forschung. Da stehen auch sehr interessante Erfahrungsberichte.
    http://www.vtf.de/
    Unter "links" kommt man auch auf Seiten, wo man sich Tonbandstimmen herunterladen kann.
    Was haltet ihr davon?
    Also ich schließe die Existens nicht aus. Vielleicht hat ja jemand Lust, das auch mal zu probieren.
    Laut eines Erfahrungsberichtes hat mal ein Mann Stimmen eingefangen, die unter anderem von Frikadellen redeten. Er konnte damit nichts anfangen und wollte seiner Mitarbeiterin davon berichten. Als er sie anrief, sagte sie "Schön dass du anrufst, ich stehe grade in der Küche und mache Frikadellen."
    Jemand anderes wollte 19:30 mit einem Experiment beginnen. Am Tag davor hat er sich mit den Stimmen "verabredet". Leider kam er aber erst 21:30 dazu und empfing die Worte "Zu spät, beste Zeit vorbei."
    Und bei einer anderen Testreihe schrieb jemand verdeckt eine 5 auf. Sein Kollege empfing auf die Frage, was für eine Zahl dort stünde, die Antwort 5.
    Sehr interessant, oder nicht?

    @wyzo Erzähl doch mal bitte, was bei den Chaostagen genau passiert. Ein Kumpel hat mal gesagt, sein Vater lässt ihn zu dieser Zeit nicht aus dem Haus gehen. Und meine Mutter hat auch immer erzählt, es wäre ja soo gefährlich.

    @wyzo Dann müßte ich ja ein hellgelbes Nummernschild kriegen. Ich habe meine praktische Prüfung erst beim dritten mal bestanden und das auch nur, denke ich, weil der Prüfer ein Auge zu gedrückt hat. Der erste Prüfer war echt ein A.... und hat mich nur nervös gemacht.


    @klinks nachbar Ich liebe Männer mit langen Haaren, was anderes kommt mir nicht ins Bett. *lach

    Danke für den Link. Ach, die Bahn ist echt zu teuer, wenn man nicht ewig unterwegs sein will und dann muß ich/ wir ja auch vom Bahnhof zum Treffpunkt kommen. Nicht überall fahren S-Bahnen so wie hier in Magdeburg.

    Hat jemand von euch ein Tattoo oder Piercing? Also ich wollte mir mal früher beides machen lassen. Mittlerweile bin ich aber froh, dass ich das nicht gemacht habe, weil es inzwischen echt schon jeder hat. Und das auch nur, weil es grade in ist. (Der Grund trifft natürlich nicht auf alle zu.) Ich würde mir höchstens ein Bauchnabelpiercing machen lassen, wenn ich die Figur dafür hätte.