Posts by Krümelmonster0815


    Hui, das ist ja komfortabel :) Du konntest es wahrscheinlich nicht mit ansehen, dass wir nach den zwei Wochen Urlaub, die wir komplett am Boden schlafend verbracht haben, bei Dir auch noch mal am Boden pennen^^ Aber das würde schon gehen, nicht, dass jemand Rückenprobleme hat und das Gästebett besser brauchen könnte. Wenn nicht, nehmen wir's natürlich gerne ;)


    Hach, ich freu mich schon!


    ed.:
    Sollen wir vielleicht noch was mitbringen? Wir haben ja Platz im Auto. Vielleicht können wir was zu den Getränken beisteuern. Ich bin zwar nicht aus Bayern, aber man sagt ja das Bier von hier wär so toll... ? Gudu, wir können Dich dabei gerne etwas entlasten, wenn Du magst. Also auch Saft oder so... Sag nur Bescheid :)

    @Gudu: Jaaaaaa, Basti und ich sind natürlich mit dabei. Wir kommen Samstag, zu welcher Uhrzeit soll der Spaß denn losgehen?
    Wir brauchen auch einen Schlafplatz, Isomatten und Schlafsäcke bringen wir uns selbst mit.
    Können wir Dir irgendwie unter die Arme greifen und vielleicht was mitbringen?

    @Marina: Schaaaaade, dass wir uns nicht sehen! Aber die Gesundheit geht natürlich vor, ganz klar


    @Kitty: für Frankfurt gibts noch Restkarten, zwar ganz hinten oder sehr an der Seite, aber immerhin, sind dann wahrsch. auch günstiger, schau doch mal nach. Am 9. August ists soweit =) Wir haben unsere Karten schon seit Oktober letzten Jahres, wir mussten einfach zuschlagen! (wir sind glücklicherweise beide begeisterte Fans von Pink Floyd)

    Ist hoffentlich nichts ernstes, Marina? In jedem Falle gute Besserung und schade, dass Du nicht dabei sein kannst! ;(


    Und ja, Basti und ich sind eigentlich auch noch mit dabei, mal sehen, ob wir den Urlaub und anschließend das "The Wall" Konzert von Roger Waters überleben, dann ist die Chance, dass wir in Köln auftauchen, seeehr groß!


    Gudu, ich muss Dir sagen, die Vorfreude wächst bei uns beiden langsam, dich mal wieder zu sehen :)

    Ich sagte ja auch nicht, dass ich mich persönlich angegriffen fühle, da ich Gudus Meinung im weitesten auch nicht teile, aber der Tonfall hier im allgemeinen regt nicht gerade zu Freude an...
    Aber bitte, wer es halt rustikaler mag, der zitiert auch mal Potters Kraftausdrücke, was solls.


    Im übrigen finde ich auch anmerkenswert, dass die Wissenschaft und all ihre Jünger immer davon ausgehen, was sie nicht beweisen können, exisitiert nicht. Sie können aber genausowenig schlüssig beweisen, dass es spirituelle Phänomene NICHT gibt. Heißt es nicht immer im Zweifel für den Angeklagten? Da beißt sich die Katze in den Schwanz...
    Aber wie gesagt, nur so ein paar Gedanken, ohne dass ich mich zu weit hinauslehnen möchte, ich bin ja, genau wie vermutlich alle anderen hier, kein Wissenschaftler, der sich mit so was beschäftigt und tatsächlich Beweise liefern könnte, gell?


    Weil, mal ehrlich, genauso wenig wie die Spritisten Beweise dafür haben, habt ihr auch keine dagegen.

    Ich finde leider auch, dass die "Argumente" hier sehr wenig sachlich bleiben, es wird zu schnell aufgebraust... Sehr erwachsen ist das nicht. Schade.


    Ich denke, Gudu hat auf eine anregende Diskussion mit vielen Meinungen gehofft, was sie bekommen hat ist leider eher ein Angriff auf ihre persönliche Meinung, statt sachlicher Auseinandersetzung.


    Insgesamt denke ich auch eher, dass Sternzeichen und Horoskopie eher was für die "Magie-Ecke" des Lebens sind, aber das heißt auch nicht, dass auf der Welt tatsächlich alles wissenschaftlich erklärbar ist. Das kommt mir auch oft wie eine Ansgt des Menschen vor unbekanntem vor, rein nach dem Motto, was ich nicht sehe oder mir nicht erklären kann, gibt es auch nicht, dann brauch ich mir auch keine weiteren Gedanken mehr darüber machen..."
    Ich weiß nicht, mir kommt das zu einfach vor. Man muss sich auch mal auf etwas einlassen, was über den eigenen Verstand hinaus geht.
    Kann ja auch mal Spaß machen ;)


    Und das Thema Seelenwanderung finde ich eigentlich auch ganz nett, auch wenn ich nicht daran glaube. Es wäre aber schön zu wissen, dass nicht alles immer umsonst ist, was man durchlebt. (Und das schreibe ich, auch wenn ich weiß, dass jetzt gewisse Leute hier wieder ganz schlau biologistisch rummeckern werden :rolleyes:) Aber man muss die Welt ja nicht immer rabenschwarz und sinnlos sehen. Dann kann man, wie Gudu ganz recht sagte, sich gleich die Kugel geben...


    In diesem Sinne...

    Ich will's ja keinem Verderben, aber "Er ist wieder da" lässt im letzten Dritten ziemlich nach... Ich fand es am Anfang recht humorvoll und es ist ein interessanter Ansatz, aber gegen Ende wird es doch recht banal.
    Bin auf eure Meinung gespannt. Buchhändler gieren ja immer nach der Meinung anderer Leser ;)

    Quote

    Original von Birgit
    Ich glaube, das Ananashemd kommt erst ganz spät, in Staffel 10 oder 11. Ich bin demnächst dabei, die zu schauen, ich halte mal ein Auge offen.


    Das Ananashemd kommt in Staffel 9, Folge 198, "Die nackte Kuh" vor. Hawkeye trägt es im Offiziersclub, wenn Margarets Vater das Streiten anfängt.

    Ich erinnere mich nicht nur, ich hab es auch noch! :P


    Aber ich fand das schon lustig, weil blass war ich ja schon immer, und ich trage auch nur Silberschmuck, stimmt das am Ende doch? ?( Nur das mit der Figur stimmt nicht wirklich...^^


    Ed.


    Gudu, schau doch mal auf dieser Seite, was dort über dein Zeichen geschrieben steht^^

    heutzutage ist Unkenntnis des Trotzkopfs wahrscheinlich keine Bildungslücke mehr, eher bei den 68ern, die dieses Buch wahrsch. zerissen hätten :D


    John Green ist generell sehr empfehlenswert unter den heutigen Jugendbuchautoren, er hat schon mehrere Werke veröffentlicht, die sich samt und sonders schwierigen Situatiionen im Leben von Jugendlichen widmen, daher mein Präge-Gedanke...


    Und ich muss es ja jetzt mal zugeben, ich damals als zehnjährige schon die Agatha Christie-Krimis bei meinen Eltern aus dem Regal geklaut und heimlich gelesen, hat mich wahrscheinlich auch gerprägt, auf die ein oder andere Weise :D

    Ich denke, jeder darf seine Überzeugung ausleben, aber für mich hat Astrologie eher mit Humor zu tun ;)
    Hier hab ich was über mein Sternzeichen im Internet gefunden, so könnt ihr angeblich den Krebs erkennen ;) ich musste sehr schmunzeln^^


    Seitenblicke und ein fürsorgliches Lächeln sind es, die den Krebs verraten. Dieses Sternzeichen geht selten etwas direkt an. Ein melancholischer Blick aus gefühlvollen Augen unter langen Wimpern, ein blasses, mondförmiges Gesicht und eine üppige Figur oder ein Blitzen des Silberschmucks, den Krebse so sehr lieben, fallen ins Auge. Wie der Mond hat der Krebs etwas Leuchtendes. Er ist ein äußerst liebenswertes und sanftmütiges Zeichen - bis seine Scheren etwas zu packen kriegen.


    Zuerst stoßen Sie an den harten Panzer des Krebses, bis Sie den Menschen dahinter besser kennen lernen. Dieses schüchterne Zeichen kann sich sehr gut tarnen.


    Quelle: http://www.das-sternzeichen.de/krebs.html

    mh, ich weiß nicht recht, als Kind hab ich ehrlich gesagt nicht sehr viel gelesen. Außer natürlich Astrid Lindgren (besonders Michel aus Lönneberga).
    In den letzten drei/vier Jahren habe ich als Buchhändlerin denke ich wesentlich mehr Kinder und Jugendbücher gelesen, als vorher zusammengenommen.


    Also wenn du willst, Gudu, kann ich dir ein paar richtig gute aktuelle empfehlen ;) sind auch ein paar sog. "All Agers" dabei ;)


    Das meiner Meinung nach aktuell schönste Buch für Jugendliche (auch für junge und junggebliebene Erwachsene geeignet ;)) ist "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green, Hanser Verlag. Ein sehr bewegndes Buch über zwei krebskranke Jungendliche (ich weiß, klingt abgedroschen, ist aber wirklich sehr schön) Ich kann mir vorstellen, dass das Buch schon prägend sein kann, wenn man es in Jugendjahren liest (bei mir leider etwas zu spät :D)


    Ach, da fällt mir doch noch ein prägendes Buch aus meiner Jugend ein: Der Trotzkopf, ist euch sicher bekannt.
    Ich war damals sehr begeistert von Ilse (so hieß sie doch, oder?) und am Ende richtig empört, weil das Buch so schamlos dämlich ausging, dass sie jetzt doch ein braves und gefügsames Mädchen wurde und dann noch in Fortsetzungen gipfelte wie "Trotzkopfs Brautzeit" und "Trotzkopfs Ehe" :rolleyes:... Da war ich richtig wütend, aber das liegt denke ich eher am Zeitgeist, man muss sich auch vor Augen halten, wie alt diese Bücher eig. sind... Die hat meine Mutter schon als Kind gelesen. Ist halt das klassische Struwwellieschen-Thema... Als emanzipierter Mensch muss man das halt mit einem Augenzwinkern sehen, würde sich heute schwer tun auf dem Büchermarkt^^

    Quote

    Original von Gudula
    (...) Die wundervollen Treffen (kennt noch wer die "viertel vor Acht Uhr"? Falls ja, Sie existiert noch und hängt nach wie vor in meiner Küche :-D), die einfach wunderbare Zeit!
    (...)


    meinst Du die hier? Ein Bild vom Treffen 2006^^


    ed.
    Das Bild hat Basti damals mit seiner Minolta gemacht