Posts by digger

    Jemand der schnell Millionen Tonnen Kriegsmaterial auf den Markt werfen muß, z.B. gegen die alten Zylonen.
    Ein Beispiel aus dem Zweiten Weltkrieg. Die Japanischen Zero`s und Kate`s waren den Amerikanischen Corsairs und Bearcats weit überlegen, sie hatten nur zwei Probleme: Kaum Panzerung und einen geringere Produktionskapazität. Die Folge war das Abgeschossene Amerikanische Piloten eine höhere Überlebenschance hatten und die Überlebenden schnell einen Neue Maschine bekamen. Der Technologische Vorsprung brachte den Japanern also kaum einen Nutzen.
    In relativ friedlichen Zeiten werden dann oft Hochmoderne Waffensystheme entwickelt, die ihre schwächen oft erst bei Ihrer Feuerprobe offenbaren (z.B kompletter Systemausfall durch einen EMP ;))
    Nicht zu vergessen das sie Zylonen ja auch Spione in den Reihen der Meschen hatten und so wussten wo sie ansetzen müssen respektiv in welche Richtung sie die Menschen zu lenken haben.

    Man kann solche Maschinen entweder so konstruieren das sie komplett Vernetz sind (erklärt dann auch gleich das Kampfstern Dilema ;) )und Monitore z.b. die Funktionen Waffenstatus und Triebwerksleistung anzeigen können, läuft dann halt alles über Prozessoren und Subprozessoren.
    Oder ich baue ne gute alte Elektro Schaltung nach dem Motto: Drücke Knopf A um Triebwerk einzuschalten, ziehe Hebel 1 um Triebwerk auszuschalten.

    Quote

    Original von Conny
    .... und die Dänen würden sich bestimmt nichts abbrechen, wenn sie sich entschuldigen würden.
    Zumindest wäre das ein Zeichen in Richtung Islam, dass es in der wetlichen Welt noch sowas wie Respekt und Toleranz gibt.


    Aber nein, da stellt man sich lieber stur und besteht unter allen Umständen drauf, dass man recht hat... wie im Kindergarten.


    Wenn wir den Islam wirklich mit Respekt und Toleranz behandeln wollen müssen wir wohl langsam anfangen Israel nach Europa umzusiedeln oder mir Bomben zu bepflastern. Soviel zu Thema Respekt und Toleranz. 8o X(
    Aber eigentlich darf ich sowas ja nicht sagen, weil sich jetzt jemand beleidigt fühlen könnte und ich deshalb lieber mein verfassungsmässiges Recht und meine demokratisch Pflicht auf Meinungsfreiheit einschränke. :rolleyes:

    Es ist zwar beides Kampfstern Galaktika, aber die neue Serie ist eben keine 1:1 Kopie. Die Serie wurde halt genommen und in die Technologische und Konzeptionelle Gegenwart gebracht.
    Sf-Serien leben ja davon das sie vom Alltag ablenken, ihn aber doch irgendwie die Aktuellen Geselschaftlichen Themen aufgreifen( siehe z.B. StarTrek Clasic " Belle jagt Lokai)
    In der alten Serie zum Beispiel waren die Zylonen diese Übermächtigen Maschienenwesen die in schier ungegrenzter Stückzahl die 13 Kolonien überanten. Wollte man hier mit Laienpsychologie ansetzen könnte man vermuten das ein Thema wie zu bsp. zu diesem Zeitpunkt der erstarkende Asiatische Automobilmarkt aufgearbeitet wurde.
    Heute stellt sich die Situation so dar, das die Zylonen nach langer Waffenruh nicht als Sellenlose Riesenkriegsmaschienerie zurückehr,t sonder verdeckt direkt in der Mitte der Kolonien zuschlägt. Die Interpretation überlasse ich mal jedem selbst.


    Noch was zu Thema Remake. Romeo und Julia unterscheidet sich jetzt auch ein wenig von der Westside Story und natürlich kann ich das eine mögen und das andere nicht, nur ich würde es nie direkt vergleich nach dem Motto: Zeig mir doch mal Officer Krupky bei Shakespeare.

    Sie ist noch kei Museum, sie wird doch erst ausser Dienst gestellt.


    Und zu Thema Jäger. Während Moderne Autos von einem EMP(Elektromagnetischer Puls z.B. Nukleare Explusion oder Sonnenstürme) lahmgelegt werden, funktionieren Autos aus den 30er,50er und frühen 60er Jahren weiter.


    Das mit Boomer und Starbuck versteh ich allerdings auch nicht, wo Frauen doch bekanntlicherweise an den Herd gehören. *duck :D

    Das hatten wir aber auch andersrum. da steht Potter unetr der Dusche und Magret kommt rein, worauf hin Potter sieh warnt: "Einen Schritt weiter und sieh sehen den Künstler in gänze."
    Ich glaub er bezog sich damit auf einen Anblick noch südlich der Brusthöhe. :D

    Ich bin kein großer Freund von Wundern, was aber nicht heißt das ich den Gedanken ganz ablehne.


    Die Probleme die ich nur sehe sind:

    1. Gefälligkeitswunder: Viele Menschen haben Johannes Paul geliebt, so das sie es gerne sehen würden wenn er Heilig gesprochen würde. Vieleicht erschaffen sie sogar unterbewußt "echte" Wunder, Stichwort Placebo.


    2. Menschen mit Profilneurose, frei nach dem Motto: "Auch an mir hat er ein Wunder gewirkt, seht her".


    Warscheinlich gibt es noch mehr Gründe eine Wunder zu erfinden. Ich gehe jetzt mal davon aus das sich dazwischen auch eine Handvoll echter Wunder befinden. Diese werden aber vieleicht garnichtmal bemerkt, aufgrund dessen das ein "künstliches" Wunder spektakulärer erscheinen mag.


    Andereseits hab ich es immer so verstanden das das Gotteswerken durch Güte und Nächstenliebe - durch einen Vermittler/Heiligen - keine große Show ist, sonder um seiner selbst Willen geschiet.


    Das ganze Thema wird eh früher oder später ein Selbstläufer. Ich habe unter Punkt 1 was von Placebo geschrieben. Wenn ich mir aber durch diesen Effekt selbst helfe, haben mir dann nicht auch der Heilige und durch ihn Gott geholfen?


    Entschuldiigung wenn das ganze ein bischen wirr erscheint, aber ich finde das Thema reichlich Komplex und versuch mir beim Tippen noch gedanken drüber zu machen und das als Atheist ;)

    Die Folge 126 - Und der Mörder ist... - beginnt im OP. An Charls Tisch geht die Birne seiner Lampe kaputt, woraufhin Klingger eine neue organisiert.
    Als er diese Einshraubt sieht man im Hintergrund die Lampen an B.J.`s und Potter`s Tisch die anscheinend nicht eingeschaltet sind, in der vorhergehenden und nachfolgenden Einstellung schon.


    @ Imperator


    Die gesamte Punding im Kissen-Szene hab ich nie ganz durchschaut. Kann sein das es an diesem Wechsel liegt.

    Hm.... hast recht nur der zweite von oben funktioniert noch. 8o ?(


    Kannst aber z.B. auch bei Amazon reinschaun. Die bieten den Pilot an und natürlich gibt es dort auch Rezensionen dazu.

    Klick dich mal durch die Links von Sgt. Klinger oben. Ist ne klasse real Serie. Am -Ich glaube- 1. Februar müste der 1.Teil des 3 stündige Pilot auf RTL2 kommen.


    Vieleicht ist die die alte Serie Kampfstern Galaktiker besser bekannt.

    War da nicht irgendwas bei erscheinen der 2. Staffel, das man den Eindruck bekam FOX Deutschland liest hier mit ;).


    Also nur zur Sicherheit:


    Liebe Leute bei Fox. Die deutschen Fans würden sich wirklich riesig freuen, wenn soviel Bonusmaterial wie möglich, auf den noch offenen Staffeln, mit erscheinen würde. Wir würden euch wirklich ganz tief ins Herz schließen wenn ihr das bewerkstelligt. :)

    Nicht nur das :D. Den hat er glaub ich auch schon bei TNG gehabt.


    Er wirkte irgendwie aufgeschwämt. Scheit in dieser Serie wohl nen häufiger wiederkehrenden Nebencharakter zu spielen, wenn ich mir die Beschreibung für Februar so anschau.