Posts by dash

    @ Charles: Richtig. Vor allem wie er bei den Trickshot Meisterschaften die Leute besoffen quatscht :D


    Jimmy White hat sich gestern als alter Herr aber auch nicht schlecht geschlagen, oder?

    Dank für die Aufklärung. Hab den Anfang der Open völlig verpasst.


    Gegen Herrn Kalb und seine Geduld hab ich auch nicht wirklich was einzuwenden. Wenn er doch nur manchmal etwas weniger ausführlich wäre. Ein bisschen Hintergrundwissen gehört nun mal dazu und ich denke schon, dass sich Snooker im Eurosport so etabliert hat, dass die meisten zumindest das grundlegende Spielprinzip intus haben. :rolleyes:


    Da fällt mir ein: Anlehnend daran könnte man ja nach den Werbepausen bei Spielfilmen eine kurze Zusammenfassung für alle geben, die später eingeschaltet haben oder es während des Breaks vergessen haben: Was bisher geschah...präsentiert von WC Ente. Gründen wir doch eine Bürgerinitiative :D

    was ich wirklich langatmig finde, sind die sich endlos wiederholenden erklärungen der spielregeln "auf dem tisch befinden sich rote und farbige kugeln...". farbfernseher sollte grundvoraussetzung sein! :D ein anderer meiner lieblingssätze fängt mit: "im forum schreibt ein zuschauer..." an, was sich ja gott sei dank, etwas gegeben hat ;)


    summisu : timer find ich gut, sonst schläft man mit snooker ein und wird von fussball wieder geweckt :)

    hab grad nochmal reingehört. klingt für teamwork viel zu unisono. kann also gut sein, dass the one and only mr. mandel seinen eigenen chorus eingesungen hat und sich vornehm im booklet zurücknahm.


    ich hab auch "nur" eine japanische pressung von 77. stehen vielleicht auf anderen oder neueren tonträgern andere infos?

    M*A*S*H 4077 Fan : so ein zufall. =) hatte eigentlich auch auf mash - der film getippt. aber wenn ihr alles schon wisst! ;)


    und noch 2 sachen: auf dem original movie soundtrack ist suicide... mit "sung by THE MASH" ausgeschildert - warum?


    es gibt auf gut unsortierten flohmärkten / second hand läden die eine oder andere vinylscheibe mit japanischen interpretationen aus der guten alten big band zeit (u.a. mehrmals gesehen: wochenend & sonnenschein). allerdings meist schlecht erhalten, trotzdem sehr teuer und mit japanischem cover. wenn mir die nächste unterkommt, halte ich nach verwertbaren infos ausschau...

    hi, hab auch was mehr oder weniger hilfreiches aus'm film gefunden. weiss nicht, ob es coverversion, re-release oder sampler ist:


    Artist: ISHIKAWA Sayuri
    Album: 20 seiki no Meikyoku tachi vol.4
    Track: Tokyo Shoe Shine Boy
    Year: 1994


    dort könnte man nach den songrechten sehen - die radio tokyo sachen waren sicher alle ascap gemeldet. vielleicht sind die japanischen sachen alle aus einer bearbeitungsschmiede

    mmh, weiss nicht genau...ich stell es mir auch schwieriger vor, haarscharf am selbst "vorbeispielen" zu müssen und trotzdem in der rolle zu bleiben, als sich komplett in jmd anderen hineinzuversetzen. vorausgesetzt natürlich, man hat dieses einfühlungsvermögen. aber die wahrheit ist sicher irgendwo da draussen - ähh, wollte sagen: dazwischen.


    oder mit den worten meiner oma: zu vill' und zu win'g is ei' ding...

    danke für die nette begrüssung - schon lustig, in meinem alter wieder als newbie zu gelten ;o)


    generell ist ja auch bekannt, dass die grössten komiker zu hause recht wenig humor entwickeln. was wird denn in diesem zusammenhang mal einfacher zu spielen sein: rollen sehr nahe oder entgegengesetzt dem eigenen charakter?

    die fragen sind, glaube ich, ob mein weg der einzig richtige ist. ob ich die anderen als gleichberechtigt ansehe und wie ich sie motivieren kann - hui, ich sollte seminare geben . . .;o)


    hab im studio übrigens ab und an mit theater-schauspielern zu tun und denke daher schon, dass ein grosses ego - oder eleganter ausgedrückt: ein ausgeprägter charakter zu diesem berufsstand gehört. vielleicht verliert man sich sonst zu sehr in seiner rolle oder ist schlicht nicht in der lage, gefühle glaubhaft darzustellen zu können.