Posts by Forest666

    Ich freue mich, dass euch die Bilder gefallen. Ich denke immer wieder gerne an die Wanderung zurück!


    Die Bilder sind mal zu Google Plus umgezogen. Flickr erlaubt in der kostenlosen Version nur 200 Bilder und somit habe ich unwissenderweise das MASH Album überschrieben.


    Grüße,
    Marco.

    Hallo Leute,


    ich komme gerade von einem Trip aus den USA wieder und war am Drehort. Da ich über diesen Thread die Koordinaten gefunden habe, möchte ich auch hier meine Erfahrungen teilen. Es lohnt sich, dort hinzufahren, wenn man in Los Angeles ist. Von Santa Monica sind es nur 30-40 Minuten, bis zum Parkeingang und der Drehort wurde in den letzten Jahren wieder mit mehr Infos gepflegt.


    Alle Fotos könnt ihr unter https://plus.google.com/photos…7?authkey=CO7hx-vC-MX--AE finden.


    Aber ganz von Anfang an: Wir sind die Westküste von San Francisco nach LA gefahren. Auf dem letzten Stücks von Santa Barbara nach Santa Monica liegt der Malibu Creek State Park auf dem Weg (ca. 7 Meilen vom Freeway 101 entfernt). Man muss pro Auto 12 USD Eintritt zahlen. Wie schon weiter oben geschrieben, ist es heiß, so dass Sonnenbrille, Hut und Wasser angebracht sind. Eine sehr freundliche Rangerin meinte, dass viele Leute nach dem Weg zum Camp fragen und hat uns eine kostenlose Karte gegeben (Foto 077), die nicht maßstabgetreu ist.
    Der Fußweg dorthin geht erst über eine breite Sandstraße (Foto 079 & 080), die später zu einem Pfad durch Gestrüpp wird (Foto 082). Dieser Pfad ist länger, als es auf der Karte aussieht, also nicht den Mut verlieren!


    Danach kommt man zum Drehort. Man kann ihn nicht übersehen, da einen gleich ein sehr gut erhaltener Krankenwagen begrüßt (Foto 084 & 085). Somit merkt man sofort, dass das meiste im Studio gedreht wurde. Denn aus diesem Gestrüpp hätte General MacArthur ins Camp kommen müssen!
    Danach überblickt man das Areal. Es ist viel kleiner, als gedacht, aber durch geschickte Kameraeinstellungen sahen die Außenaufnahmen real aus (Fotos 086 & 087). Dass der Platz instand gehalten wird, merkt man z.B. am Wegweiser, der neu ist (Foto 089). Es gibt auch Hinweisschilder und die Zeltplätze wurden mit dünnen Seilen abgesteckt, so dass man es sich gut vorstellen kann (Fotos 090 &b 091). Das Messezelt ist z.B. nur 2m tief, was meinen o.g. Punkt bestätigt.
    Wenn man oben auf dem Landeplatz ist, fühlt man sich wirklich wie in der Serie. Ich habe ein paar Panoramabilder hochgeladen (Fotos 096-098). Foto 099 zeigt den Weg, den die Krankenwagen genommen haben müssten.
    Den ganzen Platz könnt ihr noch mal durch Foto 100 von oben sehen.


    Als echte MASH-Fans kann ich euch nur empfehlen, dort mal vorbeizuschauen. Es lohnt sich alleine für das Gefühl! Plant so 3 Stunden dafür ein, da der einfache Weg 1 Stunde dauert und ihr euch dort noch aufhalten möchtet.


    Lasst mich wissen, ob ihr Fragen habt. Ich werde jedenfalls eines der Bilder zu meinem Bildschirmhintergrund machen!


    Schöne Grüße,
    Marco.