Posts by Olkin

    War schon ewig nicht mehr hier im Forum. Keine Ahnung warum. Habe aber regelmäßig MASH geschaut. Hatte Geburtstag, meine Freundin schenkt mir ein MASH-Bild. Ich erzähle so von Charles Emerson Winchester III. David Ogden Stiers ist im Frühjahr aber gestorben. Ob ich das nicht wüsste...Nein! Ist total an mir vorbeigegangen! Verdammter Stress! Boah. Bin traurig...

    Naja, das Weihnachts- und Urlaubsgeld rechne ich immer auf das ganze Jahr um. Wenn du Urlaubsgeld bekommst und bald Urlaub hast, dann passt ja alles!


    Für Daniala freut`s mich natürlich auch.


    Hach, schön, wenn es für alle läuft :)

    Muss mich wieder mal auslassen :D. Heute mit ein paar Kollegen über Vornamen gesprochen. In den Großstädten sind inzwischen Namen wie Dakota-Summer in. Namen wie Sean, Kian, Kieran und Damian (alle engl. ausgesprochen) führen inzwischen selbst bei uns in der Kleinstadt nicht mehr zu einem Aufrei. Sydney und der inzwischen inflationäre Name Michelle auch nicht. Dies nun habe ich einem Kollegen in H erzählt, der dann den Vogel (Bird ;) ) abschoss: Ein Schüler dort heißt: Matt-Eagle...Kein Witz!


    Wenn schon amerikanisch, warum dann nicht Herman oder Walter? Traut sich wohl keiner. Man könnte den Namen ja Deutsch aussprechen und dann sein Kind zum Gespött unter Mitschülern machen...

    Ich habe mich länger hier nichtgemeldet, weil mich ebenfalls die oben genannte "Rüsselpest" fest im Griff hatte. Dazu kam ein Virus, der mich praktisch taub machte. Naja, taub ist übertrieben. War ungefähr so, als ob man einen Eimer über den Kopf gezogen hätte. Erst war das linke Ohr zu, dann beide. Dann nur noch das rechte Ohr. War fast 2 (!) Wochen krank geschrieben. Nun ist eigentlich überstanden und daher gehen meine Genesungswünsche an alle, die z.Z. gebeutelt sind. Es geht vorüber! ;)

    Oh.... Entschuldigung, ich heule gerade vor lachen!


    Oh nein! Bitte nicht noch eine(r)! ;)


    Naja, im nachhinein muss ich auch immer grinsen. In der Situation selber war mir aber gar nicht zum lachen. Beruhigt mal hysterische Fünftklässler! Ist echt 'ne Aufgabe und bedurfte ein hohes Maß pädagogischen Feingefühls. Ich bekam übrigens gleich in der nächsten Stunde ZWEI Mappen vorgelegt :thumbsup: .

    CU ist auch gut! :) Q und CU könnte glatt von Klinger stammen...


    Mitleid braucht keiner haben - ich habe ihn außerdem gelobt. Immerhin hat er eine 5+ hinbekommen! Nachschreiben ist nicht mehr, nächste Woche sind Zeugniskonferenzen. Ich bewerte einfach die Mappe als schriftliche Arbeit. Bei den meisten Antworten muss man schließlich selber formulieren.


    Wollt ihr mehr hören aus dem Leben eines Lehrers? Ganz am Anfang des Halbjahres habe ich Mappenführung besprochen. Ein Schüler aus der besagten 5. Klasse hat durcheinander gebracht, dass ich sowohl Erdkunde als auch Geschichte unterrichte. Fröhlich und unbesonnen hat der Schüler immer die Antworten für Ek und Ge auf das selbe Blatt geschrieben und fein säuberlich, mit Inhaltsverzeichnis, eingeheftet. Als ich es nach einigen Wochen bemerkte und ihn fragte, wie ich denn die Antworten beim durchsehen auseinander halten soll und warum er nicht für jedes Fach eine Mappe führt...fing er an zu weinen. Sein Zwillingsbruder hat das mitbekommen...und fing, wohl aus Solidarität, auch an zu weinen. Als dann beide heulten, fingen einige der Mädels, wohl auch aus Solidarität, ebenfalls an zu heulen. Da stehe ich also vor einer halben heulenden Klasse und sagte mir nur, dass ich doch nur auf die Mappenführung hingewiesen habe...

    1. "Die Q trinkt Wasser". Denkt mal drüber nach...
    2. Am letzten Freitag habe ich eine Werte und Normen-Arbeit in der 6. (Thema: Sucht) geschrieben und in der 5. (Thema: Steinzeit) eine Geschichtsarbeit. Irgendwie ist eine WuN-Arbeit zwischen die Geschichtsarbeiten gerutscht. Tapfer und ohne murren oder nachfragen hielt der Fünftklässler durch, beantwortete alle Fragen zum Thema Sucht nach besten Wissen und Gewissen. Beim korrigieren fragte ich mich die ganze Zeit, wer denn S. ist. Als Note kam "immerhin" eine 5+ heraus. Manche der Sechtklässler haben es trotz Unterricht zum Thema schlechter hinbekommen. Als ich S. erstaunt fragte, ob ihm denn nichts aufgefallen sei - immerhin ist in der Kopfzeile Fach, Klasse und Thema genannt - sagte er nur, gewundert habe er sich schon...

    Nicht nur zum schmunzeln, sondern eher zum staunen: http://www.fieggen.com/shoelace/index.htm


    Ich benutze also schon seit Jahren den "Army" und wusste es nicht ;) .
    Sehr interessante Seite. Trotzdem kann ich nur immer wieder den Kopf
    schütteln. Ich meine, da muss sich ja irgendwer irgendwann irgendwo mit
    seinen diversen Schuhen, Stiefeln etc. sowie eine Menge Schnürsenkeln in
    allen möglichen Variationen hingesetzt und sich dabei unheimlich
    gelangeweilt haben. "So", wird er sich gedacht haben, "ich
    experementiere jetzt mal etwas herum...". Hm, wer hat so etwas zu Hause?
    Und wozu? Ist es Al Bundy in einsamen Stunden eingefallen? Lese aber
    jetzt mal auf der Seite weiter, was es unter "Shoelace News" wohl zu
    entdecken gibt :D .