Posts by Nina

    Da kann ich dir nur zustimmen! :D


    Da hätten sie wohl für diese Folge 1 Woche extra gebraucht, wenn sie auch noch alles nochmal hätten erst ab -und dann wieder aufbauen müssen. :D

    Ob diese Szene mehrmals verwendet wurde, kann ich nicht genau sagen, dazu müßte ich mir die beiden Folgen mal wieder anschauen.


    Die Wiederholung einer bereits verwendeten Szene in späteren Folgen wurde aber defintiv genutzt, als sie "Goodbye, Farewell and Amen" ( Mach's gut, leb wohl und Amen ) gedreht haben.
    Als das 4077 vor dem Feuer flüchten muss, haben sie ziemlich genau dieselben Szenen wieder genutzt, die in der Folge "Bug Out"
    ( Feind im Anmarsch, Freund auf Rückmarsch ) beim Auflösen des Camps gedreht wurden.

    Ich schaue mir die M*A*S*H Darsteller auch liebend gern in anderen Rollen an, am liebsten natürlich ( wie sollte es anders sein ) Alan Alda. Habe mit viel Glück und großzügiger Unterstützung von lieben Alan Fans inzwischen auch fast alle seine Filme auf Video bzw. DVD zusammenbekommen und erfreue mich zwischen den M*A*S*H Folgen an seinen Machwerken bzw. an den Auftritten als Gaststar in ER. :)


    Von den anderen Darstellern habe ich noch nicht allzuviel gesehen, meist nur Gastauftritte in diversen Serien wie "Love Boat" oder" Mord ist ihr Hobby".


    Mike Farrell habe ich in ein oder zwei Filmen entdeckt und schaue auch regelmäßig in Providence vorbei. ;)

    Deutschlehrer/in??? *grünwerd*


    Ich hatte mal eine Deutschlehrerin, die war so vollidiotisch in ihren Ansichten, dass unsere stellvertretende Schulleiterin nach den massiven Beschwerden der Eltern sie mal richtig zur sprichwörtlichen Sau gemacht hat, hinterher aber so fertig war, dass sie die Auffassung vertrat, dieser Frau könnte nicht mehr geholfen werden.
    Glücklicherweise bin ich diese Frau nach 4 langen Schuljahren endlich losgeworden...


    Religionslehrer, insbesondere, meine, die teilweise auch in Kirchen tätig waren, hatten seltsame Ansichten über das angemessene Benehmen von ihren Schülern, aber den Vogel abgeschossen hat mein Erdkundelehrer, den ich ein Jahr *genießen* durfte.


    Der beschwerte sich doch glatt in der ersten Stunde darüber, wie die Mädchen wagen könnten, da in Jeans Hosen zu sitzen, wieso sie keine Röcke oder Kleider tragen würden, wie es sich für Mädchen gehören würde. Außerden hätten wir ihn mit "Sir" anzusprechen und während der gesamten Stunde die Hände offen sichtbar auf unseren Tischen liegen zu haben und nur zu sprechen hätten, wenn er uns anspricht.
    Zu Beginn jeder Stunde hatten wir aufzustehen und ihn zu grüßen, wenn der Ton ihm nicht gefiel, wiedeholte sich das Ganze x-mal.
    Dann wurden nacheinander 3 Schüler aufgerufen, nach vorn zur Tafel gebeten, mit dem Gesicht zur Wand und hatten auf seine Fragen bzgl. der letzen Stunde zu antworten.
    Nach jedem Schüler zückte er sein Notenbuch und schrieb mit bösem Gesicht was Unangenehmes rein.
    Tests wurden nicht angekündigt aber die Stunden dafür zur Qual.
    Ein ganzes Jahr lang ging es so, plötzlich war er weg und ich frag mich bis heute, ob sie ihn in eine Irrenanstalt gesteckt haben. :D


    Fazit: die gesamte Klasse hatte die schlechtesten Erdkunde Noten der Jahrgangsstufe.


    Glücklicherweise wurde im Schuljahr darauf bei uns kein Geographie unterrichtet. :D


    Nina *diefürimmereinGeographietraumahat*

    Ich hab Teppichboden, aber mehr als einmal die Woche saugen tu ich nicht - soweit geht der Ordnungssinn dann doch nicht.
    Da ich keine Haustiere mehr habe, reicht das aber auch!


    Mein Mitgefühl an alle, die öfter putzen müssen!

    Ich versuchs immer mit Bestechung.:)


    Wenn ich aufräumen sollte, aber keine Lust habe, lasse ich das Chaos. Irgendwann wenn ich zum sounsovielten Male irgendwo draufgetreten bin, wo man lieber nicht drauftreten sollte, ärger ich mich,heb das dann auf und räums weg. Für den Fleck Teppich findet sich schnell ein anderer Blickfänger, bis es mir irgendwann reicht.


    Dann heißt es, Nina, mach deinen Job und lass das Chaos verschwinden, hinterher gibt es eine MASH Folge, wo dann den Sumpfbewohnern beim Aufräumen zugeguckt wird :D ... mit dem befriedigenden Gefühl, das hinter sich zu haben.

    Ich habe die Serie mit BJ-Potter kennengelernt, darum würde ich die Kombination der anderen vorziehen, weil mir besonders gefällt, wie ernsthaft die Serie gegen Ende wurde und diese M*A*S*H Version ist mir vertrauter.


    Die ersten drei Staffeln haben auch ihren Reiz und es sind tolle Episoden dabei, und ich habe mich genauso auf die DVDs mit Trap+Henry gefreut wie auf die Folgen mit BJ und Potter.


    Ich muß Conny zustimmen, dass es eine sehr gute Idee war, Potter und BJ andere Persönlichkeiten zu verpassen, damit fällt ein Vergleich schwerer und man freut sich über alle Folgen.

    " Richtig" kennengelernt habe ich M*A*S*H Anfang 2001, als ich abends beim Zappen mal auf TM3 landete und mir angucken durfte, wie Hawkeye Frank aufforderte, die Paranoia aufzugeben und die Hosen runterzulassen. ( Hepatitis - Es sieht böse aus ) Seine verzweifelten Versuche mit einem krummen Rücken, die anderen Campmitglieder zu behandeln habe ich mir dann auch noch angesehen, genauso wie alle Folgen, die danach kamen und habe kurze Zeit später auch angefangen aufzunehmen.
    Was war das noch für ein Service von TM3, beide Folgen nachts noch zweimal zu wiederholen.:)
    Bie Neun Live bekam ich dann die Chance, die ersten 4 Staffeln auch mal zu sehen.


    Irgendwann in den 90ern lief MASH mal nach der Bezaubernden Jeannie und EKvH, leider habe ich damals noch keine Gelegeheit gehabt, Hawkeye & Co. zu genießen.:(


    Nina

    Vorname: Sabrina


    Spitzname: Nina


    Geschlecht: weiblich


    Wohnort: Essen, NRW


    Alter: ca.22


    Status: Single


    Sternzeichen: Waage


    Meine Hobbys: M*A*S*H, Internet ( chatten, surfen ), lesen, tanzen, Pferde, Musik hören


    So verdiene ich mein Geld: manchmal jobben
    *Ich gehe auf folgende Schule:* Berufskolleg Essen



    Ich höre gerne Musik von dieser Gruppe oder Sänger... Abba, Boney M., The Rubettes, Harpo, The Tremeloes, Bay City Rollers, Beach Boys, Beatles, Filmmusik, Elvis Presley


    Meine absoluten Lieblingslider sind... Time Of My Life, Movie Star, Sacramento, Mississippi, Manana, Seasons In The Sun, Same Time Next Year Theme, der M*A*sH Army Song, Suicide Is Painless, Beg, Steal or Borrow, Silence Is Golden, uvm


    Außer M*A*S*H gucke ich wahnsinnig gerne diese Filme und Sendungen... Freitag Nacht News, 7 Tage 7 Köpfe, Hör mal wer da hämmert, Sabrina Total Verhext, Eine himmlische Familie, Agentin mit Herz, Babylon 5, Lois & Clark, Fackeln im Sturm


    Ich schätze an Menschen wenn sie... ehrlich, rücksichtsvoll, treu und einfühlsam sind


    Ich könnte in die Luft gehen, wenn... Menschen das nicht sind, sondern einen verarschen wo es nur geht.


    Der beste Urlaub ist für mich, wenn ich... keine Verpflichtungen habe, und mich in netter Gesellschaft entspannen kann um die zeit mit dem zu verbringen, was ich gerne tue.


    Also ich habe diese/s Haustier/e und kann nur sagen... hatte eine Katze und die vermisse ich immer noch.


    Mein Motto ist und bleibt... Never give up!


    Meine Lieblingsfolge von M*A*S*H ist... Goodbye, Farewell & Amen!


    Was mir so an M*A*S*H gefällt ist... der Ernst und der Spaß in derselben Sekunde, die aufrichtige Zuneigung, die die Campbewohner füreinander empfinden und die Gemeinschaft, die sich friedlich für dasselbe Ziel einsetzt.


    Meine absolute Lieblingsszene von M*A*S*H ist diese: der Abschied zwischen Hawkeye und BJ am Hubschrauber


    Mein Lieblingsdarsteller von M*A*S*H ist dieser: Alan Alda


    Und mein Lieblingscharakter von M*A*S*H kann nur Hawkeye sein, weil er ein verantwortungsbewußter Arzt und ein Mann mit Gefühlen ist, die er auch imstande ist, zu zeigen.


    Wie lange bin ich schon M*A*S*H-FAN... 2 1/2 Jahre


    Das suche ich noch für meine M*A*S*H – Sammlung... die restlichen Staffeln auf DVD mit englischer Tonspur;sämtliche Blooper und ein Produktionsvideo der Sendung, Autogramme von allen Darstellern außer Alan Alda


    Ich wünschte, dass M*A*S*H... auf einem Sender laufen würde, der nichts wegschneidet und keine Werbung einspiel.


    Was ich mich schon immer bezüglich M*A*S*H frage ist...wieso müßte man in den USA leben um an alles ranzukommen, während von Produktionen , die hohe Einschaltquoten bringen, hier viel zu bekommen ist.

    Hmmm,


    da fällt mir nur eine Grapefruit mit Schüttelfrost ein. ?(


    Ist orange, sauer und kann in dem Fall nicht ruhigbleiben...


    Spann uns doch nicht so auf die Folter, was ist es denn bcaw?


    Nina

    Hallo,


    ich habe mir diese Ausstellung damals in Köln auch angesehen und fand es hochinteressant. Wie Gundula schon sagte, kam es mir auch sehr "plastikhaft" vor und es wirkte nicht wie eine Austellung von Leichen, wie man sich es gewöhnlich vorstellt.


    Der medizinische Aspekt war beeindruckend, auch wenn ich nicht alle Plastinate angenehm anzuschauen fand, habe ich es nie bereut, dort hingegangen zu sein.


    Ob Kinder dorthin gehen sollten, weiß ich nicht genau. Da käme es wohl drauf an, wie das Umfeld damit umgeht. Wenn die Eltern vorher Horrorszenarien veranstalten, und es nur darum geht, dass dort Tote stehen, ist es sicherlich ein anderer Eindruck als wenn man diese Ausstellung als Chance betrachtet, etwas sehen zu können, was man nie wieder sehen wird, es sei denn man beginnt ein Medizinstudium oder wird Pathologe.


    Allen, die sich für das Thema Mensch und Körper interessieren, kann ich auch nur empfehlen, hinzugehen.


    Diesen Bericht über den Professor habe ich auch gesehen, seine Arbeitsmethoden wurden da als extrem fragwürdig dargestellt, auch wenn die Beweise gestimmt haben sollten, fände ich es seltsam, wenn er bei der " Leichenbeschaffung" so vorgehen würde, da es inzwischen soviele gibt, die sich gemeldet haben, dass keine Freiwilligen mehr angenommen werden.


    Gruss


    Nina