Posts by Ralf

    Am Freitag ist in ausgewählten amerikanischen Kinos die Komödie "Angels on Tap" angelaufen, eine Buchverfilmung, in der Jamie Farr an der Seite von Altstar Edward Asner mitspielt. Es geht um eine Bar, in der sich Engel treffen, insofern gehe ich davon aus, daß Jamie ebenfalls einen Engel spielt. Bisher gibt es nur eine Rezension, die ist allerdings leider sehr negativ ausgefallen.


    Eine Veröffentlichung in Deutschland würde ich davon unabhängig (so schnell) eher nicht erwarten ...


    Edit: Ups, eigentlich wollte ich gestern gleich den Link zu Rotten Tomatoes hinzufügen: https://www.rottentomatoes.com/m/angels_on_tap
    Sehr viel mehr Infos zum Film als dort scheinen im Internet aktuell nicht verfügbar zu sein.

    Gestern lief bei Arte die Krimikomödie "Alle Mörder sind schon da" (eine "Verfilmung" des Brettspiels "Cluedo") aus dem Jahr 1985, in dem Kellye Nakahara eine kleine Rolle als Köchin spielt. Arte wiederholt den Film am am Montag, 25. Juni, um 13.50 Uhr.


    Neee neee, sehr schade. RIP und danke für die tollen Momente. Ich hatte mal gelesen, das er auf MASH nicht so gern angesprochen werden wollte. Weiß nicht ob das stimmt. Wenn ja, versteh ich's nicht.


    Keine Ahnung, ob das stimmt, aber wenn man sich die sehr nette Anekdote durchliest, die Loretta Swit zu Stiers' Tod geteilt hat ( https://www.dropbox.com/s/xnfezgnggyug7dr/Loretta remembers David.pdf?dl=0 ), würde es schon irgendwie passen; wobei es dann aber vermutlich nicht an *M*A*S*H" lag, sondern daran, daß ihm so etwas generell eher unangenehm war. Ist aber natürlich reine Spekulation meinerseits ...

    Ein amerikanischer Versicherungs-Werbespot für Vorsorgeuntersuchungen vereint beliebte TV-Ärzte aus "Dr. House", "Scrubs", "Grey's Anatomy", "emergency room" - und Alan Alda (der ja auch in "er" einen Arzt spielte, hier aber vermutlich trotzdem für Hawkeye steht ...): http://www.serienjunkies.de/ne…zte-welt-zweck-78231.html


    Hier noch ein schöner Artikel über den Spot mit viel Lob für Alan:
    http://www.people.com/article/…-talk-tv-doctor-alan-alda

    Normalerweise bekommt man von den Quoten einzelner Sendungen bei RTL Nitro ja nichts mit, aber laut Quotenmeter scheint "M*A*S*H" für RTL Nitro immer noch einer der größten Hits zu sein, mit teilweise über 8% Marktanteil in der Zielgruppe (der Senderschnitt liegt bei rund 1,5%!). Ist doch irgendwie schön, daß unsere Lieblingsserie offenbar immer wieder neue Fans gewinnt (vorausgesetzt, die RTL Nitro-Zuschauer waren nicht alle schon vorher Fans ...). :)


    http://www.quotenmeter.de/n/85…-der-kampf-um-die-maenner

    Wenn ich mich nicht verzählt habe, wurde Alan Alda heute bereits zum 34. Mal für den wichtigsten amerikanischen Fernsehpreis, die Emmys, nominiert. Dieses Mal als "Bester Gastdarsteller" für seine Rolle als Alan Fitch in der Serie "The Blacklist".


    Übrigens zählt Alan bei Branchenexperten auch zum erweiterten Kandidatenkreis für den Nebendarsteller-OSCAR 2016, und zwar für seine Rolle in Steven Spielbergs bei uns am 10. Dezember anlaufendem Kalter Krieg-Spionagedrama "Bridge of Spies" mit Tom Hanks.

    In der Tat, eine solche Doku erwartet man nicht unbedingt in den deutschen Kinos. Wobei man wohl davon ausgehen kann, daß sie nur in einer guten Handvoll Arthouse-Kinos laufen wird ...

    Den einen oder anderen wird vielleicht interessieren, daß am 19. Februar 2015 "Altman" in die deutschen Kinos kommt, ein Porträt der Regie-Legende Robert Altman. Da die IMDB zu den Mitwirkenden Elliott Gould (Trapper John) und Sally Kellerman (Hot Lips) zählt, kann man wohl davon ausgehen, daß darin auch sein "M.A.S.H."-Kinofilm thematisiert werden wird. :)

    Und schon wieder einer: ProSieben Maxx zeigt am Sonntag um 20.15 Uhr als Free-TV-Premiere das Drama "Resurrecting the Champ", in dem ein aufstrebender Sportreporter (Josh Hartnett) einen Obdachlosen (Samuel L. Jackson) entdeckt, der sich als verstorben geglaubter früherer Box-Champion entpuppt. Alan Alda spielt eine große Nebenrolle als Vorgesetzter des Reporters. Anders als bei "The Bite" (der auch noch deutlich geschnitten gezeigt wurde) waren die Kritiken für "Resurrecting the Champ" übrigens ziemlich gut.

    Ich habe gerade mal wieder in der IMDB nachgeschaut, ob es schauspielerisch Neues von unseren alten M*A*S*H-Helden gibt (mache ich alle paar Monate mal) - und erfreulicherweise bin ich dabei auf einiges gestoßen (sorry, falls irgendetwas davon schon woanders erwähnt wurde): Alan Alda wird einen Gastauftritt in der neuen US-Hitserie "The Blacklist" mit James Spader haben, Jamie Farr spielt die Hauptrolle in einer Komödie namens "This World" (vermutlich ein kleiner TV-Film, denn außer ihm kenne ich keinen der Beteiligten), Mike Farrell hatte bereits 2012 eine Gastrolle in der 8. Staffel der Serie "Supernatural".


    Das Beste kommt aber erst: William Christopher hat 2012 in sechs Episoden der Daily Soap "Zeit der Sehnsucht" (Originaltitel: "Days of our lives") mitgespielt. Rollenname: Father Tobias! Tja, einmal Priester, immer Priester, wie´s aussieht. :D


    Schade bloß, daß David Ogden Stiers in den letzten Jahren kaum noch Filme oder Serien zu drehen scheint, Woody Allen könnte ihn ruhig mal wieder anrufen. Und Wayne Rogers dreht zwar seit Jahren nichts mehr als Schauspieler, ist dafür aber regelmäßig als Wirtschaftsexperte bei Fox News im Einsatz ...

    So, jetzt noch mal im etwas passenderen Thread: Gestern wurde Jamie Farr bei "Psych" erwähnt, wenn auch ohne direkte M*A*S*H-Anspielung.