Posts by Tomcat

    Ja, mich ärgert es auch total, ich hatte mich echt drauf gefreut, und jetzt bin ich motiviert, aber krank, und mittlerweile auch frustriert. Ich weiss, dass der Scheiss durch Ungeduld auch nicht schneller verschwindet, aber kann sie auch nicht abstellen.

    Meine Sportpläne liegen derzeit auf Eis, nachdem ich mal wieder ne fette Erkältung bekam, woher und warum auch immer. Heute nehme ich die letzte Antibiose, aber ich bezweifel, dass das reicht. Ich belle immer noch mit jedem Hund um die Wette, meine Nase trieft noch, diese tolle Belüftungsstörung im linken Ohr ist mir auch treu (ich bin deshalb voll schwerhörig.. :rolleyes: ), und schlapp und müde bin ich auch noch. Keine Ahnung, wie lang es dauert, bis der Mist endlich weg ist, und ich wieder trainieren kann.


    Die beiden Volksdistanzen im Juli kann ich aber wohl definitiv knicken...

    Heute rund 14km um die Geltinger Birk (schönes Naturschutzgebiet) gelaufen und 6 Caches gehoben. Ausserdem habe ich spontan beschlossen, dass dort noch einer hingehört, und ich den im September zusammen mit meiner Mom legen möchte, wenn sie mich besucht.Sofern nicht vorher jemand die gleiche Idee hat, dort einen zu legen..


    Und wieder ein TB auf Reisen...


    Ich glaube, ich habe Sonnenbrand ;)

    War vorhin erst Katzenbabies kucken und dann noch eine kleine Cachetour angehängt. 3 Tradis gefunden, einen TB auf Reisen geschickt. Gestern schon nen anderen TB los geschickt.

    So, vorhin mein GPS bekommen und gleich losgezogen. Musste aber feststellen, dass die Uhrzeit dümmer nicht hätte sein können, aufgrund ganzer Muggelhorden. Und ein Cache wird von einem Obdachlosen besetzt gehalten.. Ok, vermutlich weiss er nix von dem Cache, aber er hockt quasi direkt drauf.
    Werd morgen früh direkt nach dem Nachtdienst nochmal losziehen, da sind wohl nicht so viele Muggels unterwegs..

    Ja, schon. Da ich aber jetzt auch länger nicht unterwegs war, blieben die halt auch hier liegen.. Werd nochmal ihre jeweiligen Missionen überdenken, ob mir nicht was besseres einfällt.. Dann gehen sie auf Reise

    Meine TBs waren eine Weile unterwegs, so dass ich die Hoffnung hatte, sie könnten tatsächlich ihr Ziel erreichen. Der eine sollte durch Frankreich reisen, der andere so weit wie möglich, und am Schluss wieder am Start Cache ankommen. Beide verschwanden aus Caches in Deutschland. Nummer 1 reiste leider nicht mal in Richtung von Frankreich. Ich hab noch mehr TBs, aber nachdem die beiden weg waren, hatte ich keine grosse Lust mehr, sie auf Reisen zu schicken. Naja, mal sehen, denke, ich werde es bald mal wieder wagen.

    Jep. Ich hatte sogar mal in einem Apple-store gefragt, woran das liegen kann, die wussten es aber auch nicht.

    Ich habe mit dem Handy teilweise Ungenauigkeiten von 2km, da was zu finden ist fast nicht möglich. Woran das liegt, weiss ich nicht. Anyway habe ich vorher mit dem Navi mehr gefunden und mehr Spass gehabt. Ich hätte es nicht verkaufen sollen, ich Esel. Naja, aber bald kommt ja das eTrex :)


    Zu den kuriosen Automaten, da gabs mal irgendwo im Netz ne Bilderserie zu. Z.B. gabs da einen Automaten, wo man Dessous ziehen konnte, und einen mit Ködern zum Angeln, also Würmer und Maden in diversen Sorten.

    Nachdem das Cachen mit Handy wenig Spass machte, da total ungenau, habe ich mir nun ein Garmin eTrex 20 besorgt, bzw ich warte noch drauf. Dann werde ich da auch wieder viel aktiver werden. Ausserdem habe ich einen Platz entdeckt, wo ich gerne einen Cache legen möchte. Mehr wird nicht verraten ;)

    Ohne jetzt den kompletten Thread gelesen zu haben (jaja, ich geh ja schon in die Ecke und schäme mich), möchte ich hier auch mal meine Sicht der Dinge beitragen.


    Ob ich Sternzeichen so viel Bedeutung beimessen soll, weiss ich nicht. Es gibt sicher einiges an mir, was auch auf mein Sternzeichen Zwilling zutrifft, bzw man diesem zuschreibt, aber eben auch vieles, was eher nicht passt. Das könnte schon was bedeuten, muss aber nicht. Manchmal lese ich aus Spass mein Horoskop, manchmal triffts auch zu, aber meistens eher nicht.


    Magie, damit habe ich mich bisher nicht weiter beschäftigt, wenn ich ehrlich bin. Ich hab auch nicht Harry Potter gesehen, oder gelesen, es interessiert mich einfach nicht.


    Wiedergeburt, ja, ich bin mir schon sicher, dass nach dem Tod noch etwas kommt, und nicht Licht aus und gar nichts mehr. Aber ich kann nicht sagen, wie das "Danach" dann aussieht, ob das einfach eine andere Ebene ist, oder der Himmel, wie er im christlichen Glauben oft dargestellt wird. Wo ich mir aber sicher bin ist, dass wir nach dem Tod alle die wieder treffen, die vor uns gegangen sind, und uns etwas bedeutet haben, auch Tiere.


    Placebos wirken vielleicht auch deshalb, weil die Patienten ja nicht gesagt bekommen, dass es Placebos sind, sondern sie glauben, es wären wirkliche Medikamente. Ich denke, wenn sie von vorne rein wüssten, dass es Placebos sind, und sie genauso gut auch Traubenzucker lutschen könnten, würde es nicht wirken.


    Was vielleicht noch interessant für euch sein könnte, ist Species dysphoria, also Tiere und Wesen, die in einem menschlichen Körper geboren wurden. Da ist alles dabei, von real existierenden Wesen und Tieren, bis hin zu Drachen, Dämonen, Aliens, etc.. Manche haben sogenannte Shifts, wo sie quasi vom denken und fühlen (manchmal auch handeln) in ihr eigentliches Wesen wechseln. Viele spüren auch Phantomgliedmassen.


    Ich habe vor einer Weile erkannt, dass ich eigentlich ein Bengaltiger bin. Mit dieser Erkenntnis erklärte sich so einiges. Tun kann man aber leider nichts, trotzdem gehts mir mit der Erkenntnis gut, und es ist mir auch egal, was andere denken, ich bin eben ich ;)

    Scheint wohl doch das Wetter zu sein, heute morgen hatte ich das wieder, zog sich bis heute spätnachmittag... Total seltsam... Naja, vorsichtshalber hab ich dann gar keinen Versuch unternommen, Sport zu machen.

    Mittlerweile hab ich was gegessen, aber wenn ich vom Stuhl aufstehe, wird mir immer noch leicht komisch im Kopf... Also wohl doch eher das Wetter....
    Hab mal etwas nachgedacht, es scheint so, als wäre ich mit Schwüle noch nie sonderlich gut klar gekommen...

    Da ich in den letzten Tagen voll die Motivationsprobleme hatte, und deshalb einmal das Training geschwänzt habe, bin ich heute direkt nach dem Aufstehen los. Die ersten ca 100m bin ich zügig gegangen, da war mir irgendwie schon dröselig in der Birne, ich dachte, es geht beim laufen sicher weg. Ging es aber nicht, ich stolperte mehr durch die Gegend, dazu kam, dass ich total schnell ausser Atem war und dachte, ich kipp sicher gleich um. Hab das ganze dann beendet, mit dem Gefühl, dass aus mir wohl nie ein Läufer wird, und ob ich je in der Lage sein werde, diese 5km zu laufen, weiss ich auch nicht. Also alles eher unbefriedigend.


    Es wäre natürlich gut und billig, das nun aufs Wetter zu schieben, aber keine Ahnung, ob das wirklich so viel ausmacht.. Es ist bewölkt, hat geregnet, aber es ist total schwül, für heute nachmittag sind auch Gewitter angesagt.