Posts by Steffi

    Vor so einer Entscheidung möchte ich auch nie stehen müssen. Aber ich glaube nicht, dass ich jemals ein Kind abtreiben lassen könnte. Eine richtige Meinung habe ich dazu nicht. Ich denke mir nur:
    Wenn ein Kind gesund auf die Welt kommt und dann einige Jahre später durch einen Unfall oder ähnliches zum Schwerstbehinderten wird, was dann? Ist das nicht ein ähnlicher Fall wie wenn bei einem Ungeborenen eine Behinderung diagnostiziert wird? Hat das Ungeborene nicht das gleiche Recht auf Leben wie der Mensch, der durch einen Unfall zum Behinderten wird? Denn von ihm wird sich die Familie im Normalfall ja deswegen auch nicht plötzlich abwenden.
    Grundsätzlich denke ich einfach, dass der Mensch nicht das Recht hat, über das Leben eines anderen zu entscheiden.
    Aber das sagt sich so einfach...

    Ich glaube ich halte mich an den Tipp einer Mitschülerin und schenke ihr Tropfkerzen. Die steckt man z.B. auf ne leere Weinflasche und dann tropfen die da so runter und das sieht dann schön aus, wenn's trocken ist.
    Das müsste zu ihr passen, schließlich ist sie im Kunst LK.

    50 € würde ich sparen, mit dem Rest kaufe ich eine CD, ein Buch und Noten.


    100 übrige Euros wären mal wieder eine nette Abwechslung... *seufz*

    Schminke würde evtl schon passen, aber da weiß ich nicht, was sie am besten brauchen kann und was sie überhaupt verwendet.
    Den Kinogutschein werde ich mir mal merken. Wenn der nur mal nicht das Preislimit überschreitet...


    Danke jedenfalls euch beiden!

    Ich dachte schon, ich käme dieses Jahr drumrum, und dann muss natürlich im Deutsch-LK irgendjemand auf die Idee kommen, dass dieses Jahr gewichtelt werden muss! :rolleyes:
    Gefragt wird man auch nicht, ob man überhaupt Lust darauf hat (geschweige denn Geld und Zeit *seufz*), nee, da hält man dir einfach ein paar Zettel unter die Nase, und dann sollst du einen ziehen und dem Glücklichen gefälligst was schenken, und möglichst einfallsreich und lustig soll es sein! *grrr*


    Mir stinkt das! Auf diese Weise halte ich von der Wichteltradition auch nichts. Wenigstens hab ich meine Banknachbarin gezogen, die ich mittlerweile schon etwas besser kennengelernt habe. Trotzdem weiß ich nichts!
    Was schenkt man einer 18-jährigen, die nach Aussagen anderer schon alles hat?

    Hey summisu, endlich mal jemand, der meine Meinung teilt! Ich hab ja schon mal an anderer Stelle erwähnt, dass ich Weihnachten auch sehr liebe.
    Und ich empfinde es nicht als Konsumterror, wenn ich meiner Familie und meinen Freunden kleine Geschenke kaufe oder bastle. Ich kann das ja nicht jeden Tag tun, deshalb mache ich es eben traditionell an Weihnachten. Deshalb empfinde ich Weihnachten aber nicht als Konsumfest. Klar nervt die ganze Werbung mit Nikoläusen im Oktober usw hin und wieder. Aber so dermaßen bedrängt hab ich mich davon noch nie gefühlt, dass mir das Weihnachten vermiest hätte.
    Und zu dem Punkt, dass nur Christen Weihnachten feiern sollten, kann ich auch nicht zustimmen. Weihnachten ist doch vor allem auch das Fest der Liebe und Besinnlichkeit, und das steht doch jedem Menschen zu. Ich finde daher nicht, dass es gleich Heuchlerei ist, wenn man Weihnachten feiert, ohne an Jesus zu glauben.


    EDIT: Mobby, da haben wir uns wohl überschnitten! Du sprichst mir auch aus dem Herzen, die ganze Stimmung am Weihnachtsabend ist halt einfach schön. :)

    Ich hab ihn ja gleich als er rauskam auf Englisch gelesen, und teile meine Begeisterung mit vielen, die ich kenne. Ich weiß nicht mehr genau, was auf den ersten 300-400 Seiten passiert, aber es ist ja bekannt, dass JK Rowling häufig einen eher langen "Vorspann" schreibt, was mir aber nichts ausmacht, da ich finde, dass der fünfte sehr viel an Spannung zu bieten hat. Lies ihn mal ganz zu Ende! ;)

    Ich für meinen Teil habe festgestellt, dass es schwierig ist, sich dauerhaft einen Abend für die Chatdiskussionen zu reservieren. Bei mir gibt es keinen Abend, an dem ich wirklich immer Zeit habe, da ich häufig sehr unregelmäßige Termine habe. Und ich denke, dass es hier halt mehreren so geht. Deshalb denke ich, dass es wohl wirklich nicht viel Sinn macht, jeden Dienstag einen Chatthemenabend zu veranstalten. Vielleicht sollten wir diese Treffen einfach in unregelmäßigen Abständen abhalten, aber dann schon mit (kurzfristiger) Planung, damit möglichst viele darauf aufmerksam werden. Wem z.B. mal irgendein Thema in den Sinn kommt, der könnte das ja hier bekanntgeben, und interessierte Leute könnten dann zusammen einen Termin vereinbaren.

    Klassiker sind die beiden Kevins, Christmas in Connecticut, von einem fällt mir gerade der Titel nicht ein... Es könnte der sein, den Swamp Thing erwähnt hat, Schöne Bescherung. Kommt da ein mit Lichterketten zugetackertes Hausdach und eine explodierende Klärgrube vor?
    Ist zwar kein Weihnachtsfilm, aber irgendwann in der Weihnachtszeit muss auch Der kleine Lord angeschaut werden!

    Also in meinem Sprachgebrauch heißen eigentlich nur die Kästen (welch grobes Wort) Klaviere. Die großen sind dann Flügel. Hab aber auch schon mal gelesen, dass die kleinen als "Pianinos" und die großen als "Grand Pianos" und vielleicht auch nur Pianos bezeichnet wurden. Macht man möglicherweise nur im Englischen so. Ich kenn mich da auch nicht so aus. ;)


    Du kannst übrigens ruhig mal vorbeikommen, Blacky, kein Problem. Kriegst dann ein Privatkonzert. Aber überleg dir besser vorher, ob du das auch wirklich willst. ;)

    Blacky : Nein nein, klein Flügel, das wäre ja unvorstellbar, ein Wunder, das würde mich umhauen! 8o
    Ich kriege stattdessen ein hübsches kleines normales Klavier zum an die Wand Stellen. ;)
    Ich werd dann auch ein Bild reinstellen, wenn's mal geliefert wird, kurz vor Weihnachten.


    @Marina: Das ist aber schön, wenn man nur auf Positives zurückblicken kann. :)