Posts by Steffi

    Hi Yola!


    Nicht dass ich wüsste, mehrere Suchdurchgänge von mir sind erfolglos geblieben. Ich hab mir dann ein Notenbuch gekauft, wo sie drin sind, allerdings war das recht teuer, weil es ein dicker Band mit Titelmelodien war, und zudem sind die Noten sehr einfach arrangiert, nur Melodie und Akkorde.
    Irgendwo im Internet hab ich mal eine schöne Klavierversion von Suicide is Painless gehört, dazu müsste man mal die Noten finden... *träum*

    Oh Kiara, da haben wir etwas ähnliches erlebt mit unseren Tieren... :(


    Also:


    Negativ:
    -Mein frechstes Katerchen Sammy ist am Geburtstag meiner Freundin überfahren worden, noch bevor er ein Jahr alt geworden wäre. Das war wohl das Schlimmste, was ich erlebt habe.
    -Meine Quasi-Adoptivkatze, die eigentlich den Nachbarn gehörte, ist spurlos verschwunden.
    -Die Schule übt generell dieses Jahr sehr viel Druck auf mich aus, sodass ich kaum noch zu den Dingen komme, die mich wirklich interessieren.


    Positiv:
    -Das Gröni-Konzert in Aalen.
    -Taizé in den Sommerferien war das beste, was mir passieren konnte.
    -Mein erster "großer" Auftritt beim Abschlusskonzert der Musikschule in der Stadthalle.
    -Die Probentage mit dem Schulorchester in Marktoberdorf.
    -Der Nordsee-Urlaub. :)
    -Ich kriege ein Klavier (noch dieses Jahr ;))!

    Danke, Marina! Das wünsche ich dir und allen anderen Forums-Usern auch!


    Vielleicht gelingt es dem ein oder anderen ja, Weihnachten dieses Jahr einfach zu genießen, ungeachtet aller Sorgen, die man möglicherweise gerade hat, und wie man so schön schnulzig sagt, den "Zauber von Weihnachten" wiederzuentdecken.

    @Marina: Ja, ich denke im Großen und Ganzen kann ich schon sagen, dass Weihnachten bei mir immer recht stimmungsvoll. Zwar erinnere ich mich auch an weniger idyllische Ereignisse, aber ich hab mir meine ganz spezielle Weihnachtsatmosphäre halt irgendwie nie nehmen lassen. Und das werde ich in Zukunft - wenn's klappt - auch nicht zulassen.


    Ich muss übrigens gestehen, dass meine Weihnachtsstimmung immer sehr vom Schnee abhängig ist, deshalb hoffe ich, dass es bald wieder schön kräftig schneit, so wie letzte Woche!

    So, jetzt oute ich mich mal:


    Ich liebe Weihnachten!


    Ich liebe die Lieder, den Weihnachtsbaum, den Schmuck, den Adventskranz, den Schnee, Schneespaziergänge in den Alpen, die Erinnerungen, die Stimmung, den Gottesdienst am Weihnachtsabend, das gemütliche Zusammensitzen, zu sehen wie genüsslich meine kleine Cousine ihre Geschenke auspackt, drinnen zu sitzen und zuzuschauen, wie der Schnee fällt, alte Homevideos vom Weihnachtsabend anzugucken, Weihnachtsmärkte zu besuchen, die Krippe aufzubauen und zu renovieren, mein Fenster zu dekorieren, Pfotenspuren im Schnee zu entdecken, Geschenke einzupacken,.......


    Weihnachten war für mich als Kind schon das Highlight des Jahres, und nicht nur wegen der Geschenke - die gibt's an Ostern und am Geburtstag ja auch - sondern wegen all den Dingen, die ich gerade aufgezählt habe und die es für mich zu etwas so Besonderem gemacht haben.

    Gute Besserung, Micha!


    Ich weiß noch nicht, ob ich heute abend dabei sein kann. Mir geht es im Moment nämlich genauso wie dem Micha...


    Mal sehen!
    Wenn ich nicht auftauche, dann wisst ihr warum. *hust*

    Ich hab Englisch und Deutsch. Englisch war schon immer klar, aber Deutsch war mehr ne "Notlösung", da ich eigentlich unbedingt Musik wollte, was aber leider nicht zustande kam. Naja, beide LKs sind ganz okay, und was mir auch sehr deutlich aufgefallen ist: Die LKs sind ja mit Abstand noch die einfachsten Fächer! Wenn ich da an so manchen Grundkurs denke (Erdkunde, Geschichte), wo man auf jede Stunde an die 10-20 Seiten lernen darf, dann haben sich da ja wohl einige Grundkursleiter mächtig übernommen!

    Kiara, ich versteh dich ja nur zu gut.... Hab heute die schwierigste Klausur dieses Durchgangs hinter mich gebracht (Bio), aber die Klausurenwelle ist noch längst nicht vorbei und die letzten beiden Wochen waren der reinste Horror...
    Aber umso schöner ist das Gefühl, wenn man's endlich hinter sich gebracht hat! Wenn da nicht der Gedanke wäre, dass es in ein paar Wochen wieder von vorne losgeht... ;(


    Aber schließlich sind es nur noch 1 1/2 Jahre und dann tu ich was ich gerne tun will! :]

    Oh ja, einfach genial! Wir haben so ne DVD-Sammelbox mit ganz vielen Sketchen von ihm, und die schau ich mir in letzter Zeit wieder oft an.


    "Ein Klavier, ein Klavier!" ;)


    Finde übrigens, dass Evelyn Hamann und Loriot ein echtes Dreamteam sind.



    "Auf dem Campingplatz in Bozen liegen die Waschräume separat..."

    Wenn ich das hier so lese, dann glaube ich mich auch als Morgenmuffel erkannt zu haben. Für gewöhnlich gehe ich immer viel zu spät ins Bett, da ich wie Blacky nachts immer putzmunter bin. Bemerkbar macht sich dies dann am nächsten Morgen, sofern es sich um einen Werktag handelt: Ich stehe zu spät auf, hetze ins Bad, frühstücke in Windeseile, blicke depremiert auf das, was mich in der Schule an dem jeweiligen Tag erwartet, steige _jeden Tag_ fünf Minuten zu spät aufs Fahrrad - die entscheidenden fünf Minuten - und düse dann zur Schule, wo ich meistens ziemlich erschöpft und nach dem Just-in-time-Prinzip ankomme...
    So sieht das wirklich jeden Tag aus... :rolleyes:


    Gegen den Montag als solchen hab ich aber im Grunde überhaupt nichts! Das ist so, seit all meine Musikschul-Termine auf den Montag verlegt wurden und Montag jetzt praktisch mein Musiktag ist. Da freu ich mich immer direkt drauf! :))
    Überhaupt meine ich bemerkt zu haben, dass die Wochen neuerdings schneller vergehen... Aber das ist ein anderes Thema, glaube ich!

    http://www.musikerforum.de


    Da bin ich aber nicht so regelmäßig wie hier und lese eigentlich auch nur mit, schreibe nur selten etwas. Ist aber die erste Site, die mir gerade einfällt.


    Naja, und halt alles, was irgendwie mit Klavier/Pianisten zu tun hat, bevorzugterweise die Seiten, wo man auch gleich noch was online anhören kann.


    Oh mann, ich könnte noch 100 Seiten aufzählen, die ich ganz gut finde....


    Vielleicht als kleiner Tipp noch...


    http://www.boesendorfer.com


    ...wegen dem Intro ;)

    Das Hinternwackeln beim Anpirschen! Das hatte ich ja schon fast vergessen!
    Mein letztes Katerchen war da ein ganz extremer Fall. :D Das war immer total lustig beim Spielen.
    Und noch ein Highlight bei diesem Katertier: Er war ganz verrückt nach seinen Fellmäusen, die immer spätestens nach zwei Tagen ersetzt werden mussten. Und wenn man sie ganz hoch warf, dann sprang der echt wie ein Olympia-Sieger in die Höhe. Der kam immer richtig angeflogen. *gg*

    Mir passt der Dienstag auch besser. Ich sage aber gleich, dass es mir wahrscheinlich nicht jeden Dienstag gelingen wird, dabei zu sein.
    Aber auf Mittwoch muss ich in der Regel wenigstens nicht so arg viel für die Schule machen und Donnerstag abend eher schon, und zudem hab ich da abends immer ne Chorprobe oder häufiger mal Vorspiele.

    Also, 20:15 Uhr passt bei mir auch ganz gut am Dienstag. Freu mich schon auf dieses spezielle Thema. *g*


    Den gestrigen Themenabend fand ich übrigens auch toll. :)

    Also mir geht es da wie Gundi, mir fällt auf die Schnelle auch nichts ein. Ich finde es aber immer wieder lustig, was einem da plötzlich alles wieder in den Sinn kommt.
    Eine ziemlich lange zurückliegende Erinnerung und vermutlich die, die ich noch am deutlichsten vor mir sehe, ist, wie wir unsere ersten beiden Katzen Sissi und Flecki bei ihren vorherigen Besitzern in einem Nachbarort abholen. Ich sehe noch ganz genau vor mir, wie sie hinten zu uns auf die Rückbank gehoben werden, auch wenn ich mich an das ganze Drumrum gar nicht mehr erinnern kann.

    Ich finde die Aktion schön und mache da auch schon seit ein paar Jahren jedes Weihnachten mit, gehört irgendwie schon fest dazu.
    Dieses Jahr wurde bei uns in der Gegend und auch generell sehr viel dafür geworben, das hat mich freudig überrascht! Schön zu wissen, dass die Organisation immer bekannter wird.

    Also ich schlafe eigentlich jede Nacht wie ein Stein, zum Glück!
    Wenn nicht, dann muss schon etwas ganz besonderes los sein, z.B. dass der erste Schultag nach den Sommerferien bevorsteht oder ich sehr erkältet bin.
    Müde-mach-Mittel für solche Extremfälle: Lesen oder im Internet rumtreiben oder Fernsehen bis mir die Augen zufallen. Kann mir aber vorstellen, dass das bei anderen nicht so gut funktioniert.

    ...Sterne zu gucken
    ...wenn ich völlig unbeschwert und ohne Sorgen sein kann
    ...mit Freunden chinesisch essen zu gehen *g*
    ...die Schönheit dieser Erde in unscheinbaren Dingen zu entdecken, z.B.
    ...so einen genialen Sonnenuntergang zu sehen wie heute
    ...völlig in der Musik aufzugehen, die ich spiele


    ...zu träumen